Frage von FlowerPower2, 71

Kein ärztliches Attest für Samstag rückwirkend bekommen. Kann ich ohne folge kündigen?

Hallo,

ich habe heute rückwirkend kein ärztliches Attest für samstag ausgestellt bekommen. Was mache ich denn jetzt? Bräuchte eigentlich eines für meinen Arbeitgeber (minijob auf 450€)

Also mir hat mein Job dort eh überhaupt nciht gefallen, daher wollte ich kündigen. aber kann mir mein Arbeitgeber für den einen Samstag rückwirkend noch irgendwelche probleme für mich verursachen, wenn ich für diesen kein attest vorlege?

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit & Arbeitsrecht, 39

Wenn nicht vereinbart wurde dass Du ab dem ersten Krankheitstag eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung brauchst, kannst Du auch mal einen Tag ohne AUB daheim bleiben und der AG muss Dich bezahlen (§ 5 Abs. 1 Entgeltfortzahlungsgesetz). Ich gehe davon aus, Du hast Dich umgehend krank gemeldet.

 Bezahlen muss der AG dann nicht, wenn Du noch keine vier Wochen ununterbrochen gearbeitet hast.

Kündigen kannst Du jederzeit solange Du die vereinbarte Kündigungsfrist beachtest. Einen Grund brauchst Du nicht anzugeben. Wenn Du noch Urlaubsanspruch hast, solltest Du diesen beantragen. Außerdem ein qualifiziertes Zeugnis (wenn Du schon mehrere Monate dort gearbeitet hast).

Kommentar von FlowerPower2 ,

Alles klar, danke für die ausführliche Antwort. leider brauche ich ein ärztliches Attest, da es so im arbeitvertrag abgesprochen wurde

Antwort
von Kleckerfrau, 45

Er kann dir die Stunden abziehen, die du nicht gearbeitet hast.

Kommentar von FlowerPower2 ,

Alles klar, das dachte ich mir schon :) Danke für die Antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community