Frage von joshibee, 52

Kein abschluss. 18 jahre. Nur noch stress. Was tun?

Hallo ich bin 18 Jahre und wohne alleine mit meiner Mutter zusammen .meine Geschwister sind ausgezogen und mit denen habe ich auch keinen Kontakt mehr mit meinem Vater habe ich auch keinen Kontakt mehr . Ich habe zweimal versucht meinen Hauptschulabschluss nachzuholen aber ich bin immer durchgefallen wegen Mathe .und ich wollte fragen ob es irgendwelche Möglichkeiten gibt auszuziehen? ich will nicht mehr.. mit meiner Mutter verstehe ich mich schon lange nicht mehr .weil ich bin für sie uninteressant und sie ist nur noch am abnehmen und hat irgendwelche Typen am start. Ich bin einfach nur sinnlos da

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo joshibee,

Schau mal bitte hier:
Stress ausziehen

Antwort
von Fortuna1234, 25

Hi,

ausziehen geht ja nur wenn du das Geld dafür hast. Dein Fokus sollte jetzt aber auf einem Schulabschluss liegen. Steck lieber dein Geld in Nachhilfe... Wenn du jetzt aufgibst, wirst du keinen Schulabschluss haben, dann keine Ausbildung, kein Beruf.

Da ist deine Mutter mit Abnehmwahn und irgendwelchen Typen echt das geringste Problem.

Antwort
von Andrea275, 30

Ich frage mich gerade wie man wegen Mathe auf der Hauptschule den gesamten Abschluss vermasseln kann und das 2 mal es ist schließlich nur grundrechnen und Prozent, aber egal. Du solltest dir Nachhilfe holen und beim Jobcenter abfragen ob die etwas für dich haben

Antwort
von tomorrowland222, 32

Wenn es mit dem Abschluss nur an Mathe liegt, geh zur Nachhilfe oder schau dir YT Videos an da bekommt man manchmal gute Erklärungen

Antwort
von MasoOnTour, 36

Du kannst eigentlich Ausziehen . Eigentlich muss ja deine Mutter oder dein Vater dich bis 26 oder 27 Jahre für dich aufkommen. Jetzt ist das eine besondere Situation. Frag mal beim Jugendamt  ( wenn das noch mit 18 zu trifft) und gehe zum JObcenter , weil die würden dir die Wohnung bezahlen und HArtz4 ( wenn du keine Arbeit hast ). Die werden dir erklären wir das ganz machbar ist.  

Kommentar von XC600 ,

warum ist das eine besondere Situation ? nur weil seine Mutter ihn nicht groß beachtet und er uninteressant für sie ist  wird wohl kaum das Jobcenter ihm eine Wohnung bezahlen oder Hartz4 ..... so einfach geht das alles nicht ...

Kommentar von MasoOnTour ,

mit der besondere Situation meinte ich , das eigentlich die Eltern für ihn aufkommen müssen bis er ca 27 ist . Aber vllt gibt es die Möglichkeit weil das Verhältnis zwischen Mutter und Sohn verstört ist. Darum soll er einfach mal nachfragen beim Jugendamt oder Jobcenter. entweder wird ihm geholfen oder nicht. 

Kommentar von turnmami ,

die Eltern müssen nicht automatisch für die Kinder bezahlen bis sie 27 sind!!

Antwort
von karhrin1001, 28

Du könntest Harz V beantragen und dir eine Wohnung suchen oder irgendwie Regale einräumen auf 450 € Basis.
Viel Glück und Erfolg!
Liebe grüße

Kommentar von Wiesel1978 ,

Hartz 4 kann er vermutlich knicken, wenn seine Eltern was verdienen. Ich glaub die Eltern sind bis zum 24ten oder 27ten LJ unterhaltspflichtig.
Kann mich aber auch irren

Kommentar von turnmami ,

Da irrst du dich. Unterhaltspflicht besteht nur während der Erstausbildung! Wenn der Gute nichts macht, kann er keinen Unterhalt bis 27 fordern!

Antwort
von kunibertwahllos, 16

hmm wirst nicht um dén Abschluss herumkommen , ansonsten hast du ja nie was

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten