Frage von blubblub1912, 61

Kedit frage?

Wir wollen ein Kredit Das prolem ab August geh ich in Mutterschutz Und wir bekommen keinen dewesegen Würde es was ändern wenn wir heiraten ? Habe 2 Bausparverträge. Mein freund nicht auch kein Eigenkapital.

Es geht um einen Nebenbau der umgebaut werden soll der steht auf dem gründstück seiner Eltern Das Haus von denen ich noch nicht abbezahlt Reicht das nicht für den einen Kredit da ein Haus bzw dann zwei der Bank gehören

Antwort
von GroupieNo1, 30

Also wenn ich nach eurer ersten Frage geht, würde ich im Leben keinen Kredit aufnehmen bei eurem Einkommen! Wenn sie mit dem Kind zuhause ist und es nur Elterngeld gibt (67% des Lohnes der letzten 12 Monate) und du mit Deinen nicht mal 1000€... Ihr kommt doch zusammen auf gerade mal 1400€ (wenn überhaupt)
Ich glaube nicht, dass eine Bank euch selbst wenn ihr verheiratet seid, bei so einem Einkommen einen Kredit gibt. Bausparen hin oder her!

Kommentar von blubblub1912 ,

Danke 

Antwort
von mareee, 34

Kommt darauf an, wie hoch die Bausparverträge sind und wie hoch der Kredit sein wird. Ob verheiratet oder nicht, ist egal. Ich denke nicht, dass ihr den Kredit bekommen würdet, wg. Dem geringeren Einkommen ab August. Aufgrund der neuen Verbraucherkreditrichtlinie, welche am 21.03. In Kraft getreten ist, ist es noch viel schwerer für Banken, Kredite auszugeben zu können, auch wenn diese wirklich wollen würden!

Kommentar von blubblub1912 ,

Danke so was ähnliches wurde mir schon gesagt . Mir wurde gesagt Heirat würde was bringen Danke 

Antwort
von schelm1, 21


Wir wollen ein Kredit

Ein Kind kann man wollen - Kredit wird gewährt!

Sie bekommen keinen Kredit - ob unverheiratet oder verheiratet! Ihnen fehlt einfach das nötige Einkommen, welches sich aufgrund der zusätzlichen Belastung durch ein Kind und Mutterschutz nicht verbessert!

Bei etwas besserer Planung - zuerst die wirtschftlichen Voraussetzungen und dann das "Kinderglück", sähe das Ganze vielleicht ein wenig besser aus.

Nur das ist alleine Ihre Angelegenheit.



Kommentar von VonFrohnhof ,

Interessant, damals als ich in Elternzeit war bekam ich einen Kredit (unverheiratet ohne Bürgen) - wie würden Sie das erklären?

Kein Vorwurf - ehrliches Interesse!

Kommentar von schelm1 ,

Ihre finanziellen Verhältnisse erschienen dem Kreditgeber ungeachtet der Elternzeit dennoch geordnet und im Hinblick auf die dort bekannten Gesamtverhältnisse Ihres wirtschftlichen Hintergrundes war die Kreditvergabe offenkjundig unbedenklich.

Im geschilderten Fall ist das aber keineswegs gegeben!

Ich bezweifele aus eigener langjähriger Erfahrung als Beschlußorgan eines Kreditinstituts sehr stark, dass sich eine Bank dazu hergibt einem Kunden mit schwacher Bonität Geld zur Verfügung zu stellen!

Antwort
von troublemaker200, 21

Manohmann was für eine Rechtschreibung. Kinder in der 2. Klasse machen weniger Fehler als Du. Unglaublich.

Zu Deiner Frage: Wie wollt Ihr denn den Kredit bedienen? Kein Eigenkapital, Mutterschutz etc.

Das Einzige was helfen könnte wären ggf. Deine Bausparverträge.
Aber wie gesagt, wie wollt Ihr den Kredit abzahlen?

Kommentar von blubblub1912 ,

Er hat kein Eigenkapital ich ja . Aber ich hab bald Termin bei der Bank die soll es mir genau erklären.  Und zu meiner Rechtschreibung gegen eine Krankheit kann ich nix tun 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community