Frage von Hannes4589, 125

Kaufvertrag bei gebrauchten Handy?

Hallo,

wann findet ihr es sinnvoll einen Kaufvertrag zu machen? Ich holle mir bald ein gebrauchtes Handy (privat) für mehrere hundert Euro und überlege ob ich einen Kaufvertrag machen sollte. Oder ist das zu überspitzt und ich schrecke den Verkäufer damit ab?

Was meint ihr? Danke!

Antwort
von gironimo84, 125

Über welche Plattform willst du es denn erwerben? Bei eBay zum Beispiel ist das nicht notwendig. Da ist bereits durch dein Klick ein Kaufvertrag zustande gekommen. Wenn du es einfach von privat kaufst, kann man das machen. Abschrecken tust du damit niemanden.

Kommentar von Hannes4589 ,

Ich holle es persönlich ab. ;-)

Antwort
von AtotheG, 108

Naja, was genau bringt dir der (ich gehem mal vom schriftlichen aus) Kaufvertrag dann? Garantie- und Gewährleistungsansprüche wirst du beim Privatkauf nicht bekommen. Wenn du dich davor schützen möchtest ein geklautes Gerät zu kaufen, dann lass dir die Rechnung vom Handy zeigen und überprüfe die Seriennummern bzw IMEI Nummern.

Kommentar von Hannes4589 ,

Naja, damit sich nicht später herausstellt das das Handy gesperrt ist. Oder gestohlen. :|

Kommentar von AtotheG ,

deswegen wie gesagt ... Bevor du dem Verkäufer das Geld gibst, lass dir die Rechnung zeigen und teste es kurz ... da wird kein Verkäufer was gegen haben, esseidenn du kaufst es übers Internet, da ist es natürlich etwas schwieriger

Antwort
von aribaole, 100

Gebraucht für mehrere hundert Euro?
Mehrere hundert Euro gebe ich für ein neues aus.
Kaufvertrag?
Bei höheren Summen IMMER!!!!

Antwort
von Delveng, 89

Ein schriftlicher Kaufvertrag ist immer richtig und könnte sogar ausschlaggebend sein.

Antwort
von FGO65, 77

Was soll denn besonderes drin stehen?

Kaufvertrag geht auch papierlos

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten