Frage von FragenIchKomme, 46

Kaufrecht unter 18?

Ich habe gehört das man mit 7 Sachen kaufen kann (Taschengeld Beträge aber dann soll es noch einen Unterschied mit 14 zu sieben geben kann mir das jemand erklären.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von herakles3000, 21

Mit 7 kanst du zb nur kino oder zb Süssiegkeiten oder was zu lesen kaufen mit 14 sind das eben schon größere Sachen aber ab 16 Kanst du auch schon Verträge zum kaufen machen solange es auch im Taschengeld Bereich ist zb  eine Handy mit vertrag oder Fals man dan schon arbeitet in einem Vernüftiegen Verhälnis zu dem Verdinst steht.Früher konnte man dan auch schon mit 16 einen Ratenkauf machen was heute nicht geht wen man nicht Weniegstesn ein Einkomen über 1020€ hat.

Kommentar von PatrickLassan ,

Derartige Unterschiede gibt es in Deutschland nicht. Mit der Vollendung des 7. Lebensjahrs ist man beschränkt geschäftsfähig, und die volle Geschäftsfahigkeit erlangt man erst mit Vollendung des 18. Lebensjahrs. Dass man 'früher' mit 16 bereits Ratenkaufverträge abschließen konnte, ist ebenfalls unzutreffend.

Kommentar von AalFred2 ,

Ums mal deutlich zu sagen, die ganze Antwort ist komplett falsch.

Antwort
von sternstefan, 25

Wohnst du in Österreich oder in Deutschland? Da gibt es Unterschiede.

Wobei es eigentlich in beiden Ländern unterm Strich darauf hinausläuft, dass du mit 14 Jahren arbeiten darfst (neben der Schule).

Kommentar von FragenIchKomme ,

Deutschland ;)

Kommentar von sternstefan ,

Hab gerade noch ergänzt. Von 7 bis unter 18 gibt es eigentlich keine Unterschiede mehr. Außer, dass du mit 14 einen Schülerjob machen darfst (Zeitung austragen, Rasen mähen, usw.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten