Frage von xxxTwinky, 20

Kaufmann für Versicherungen und Finanzen oder zur Polizei?

Hey alle zusammen ich stehe jetzt vor einer schwierigen Entscheidung. Undzwar muss ich mich zwischen zwei Ausbildungen entscheiden. Ich habe bei beiden eine Zusage bekommen und mich würde beides interessieren. Die Ausbildung würde einmal bei der Allianz AG stattfinden und einmal bei der Berliner Polizei.

Ich weiß, ihr kennt mich nicht und könnt mir daher auch nicht raten was zu mir passen würde, aber vielleicht könntet ihr mir ausschlaggebende Argumente nennen die meine Entscheidung beeinflussen könnte.

Mit freundlichen Grüßen

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo xxxTwinky,

Schau mal bitte hier:
Ausbildung Polizei

Antwort
von michi57319, 15

Beides ist interessant für sich genommen.

Polizei gleich Stress und es braucht eine sehr hohe, wenn nicht sogar extreme Frustrationstoleranz. Heute jemanden hops genommen, morgen auf freiem Fuß, übermorgen wieder festgenommen. Da capo al fine.

Den emotional ruhigeren Job hast du in der Verwaltung.

Es liegt an dir, was dir liegt. Das sind zwei solche Extreme, da solltest du wirklich selbst wissen, wohin du eher gehörst.

Antwort
von Mona21a, 9

Um diese Frage zu beantworten wäre wichtig gewesen, dass du mal deinen Schulabschluss nennst. Gerade bei der Polizei gibt es ja verschiedene Möglichkeiten.

Zum Beispiel:

Mittlerer Dienst = mittlerer Schulabschluss (ehem. Realschule) oder Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung

gehobener Dienst = Fachhochschulreife oder Hochschulreife

höherer Dienst = abgeschl. Universitäts-/Fachhochschulstudium (Master)

Es gibt bei der Polizei allerdings einen Vorteil, der nicht von der Hand zu weisen ist und zwar die lebenslange Beschäftigungsgarantie. Ebenso gibt es noch zusätzliche Vergünstigungen, wie spezielle Beamtendarlehen, günstige Versicherungen etc.

Aber es gibt hier auch den Schichtdienst, die Gehälter unterscheiden sich je nach Bundesland.

Beamte können nicht entlassen, also arbeitslos werden. Ihr Arbeitsplatz ist garantiert und unterliegt dadurch nicht dem üblichen Auf und Ab der freien Wirtschaft.

Diesen Kündigungsschutz hast du als Angestellter bei einer Versicherung nicht. Dafür hast du hier in der Regel geregelte Arbeitszeiten, meist Gleitzeit.

Antwort
von MNMAT, 3

Also wenn du im Innendienst bei der Allianz arbeitest stell ich mir des vielleicht bisschen langweilig vor. Außendienst hingegen ist spannender & du bist selbständiger - kannst dein Tag planen bist immer unter Leuten (Kunden) & also Polizei .. kann auch interessant sein weil du auch immer unterwegs bist - ich persönlich würde aber nie nie nie nie im Leben einer werden. schau dir halt paar Videos an von Ausbildung Versicherung & Polizei

Antwort
von Tige8822, 8

Ich glaube an deiner Stelle würde ich zur Polizei, weil ich denke dort hat man eine bessere Bindung zu den Kollegen und man wird dort glücklicher und außerdem tut man bei der Polizei direkt etwas für ein besseres Land.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten