Kaufmann für versicherung und finanzen (versicherungskaufmann) Nrw?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gute und ausführliche antworten kriegen ein stern!!!

Was soll denn der Quatsch? Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass du deswegen brauchbare Antworten bekommst? Was gut und ausführlich ist, ist sowieso eine Definitionsfrage. Einen Stern braucht niemand. Er ist ohne Bedeutung. Mache dich also bitte mit so einem Unfug nicht lächerlich!

Was du als Versicherungskaufmann verdienst, hängt ganz und gar von deinen Qualifikationen, deinen Berufs- und Branchenerfahrungen und deinem Verkauftalent ab. Wenn du gut verkaufen kannst, kannst du viel verdienen. Wenn du ein schlechter Verkäufer bist, sehr wenig. Die Frage ist gar nicht zu beantworten.

Je höher der Schulabschluß, desto größer die Chance auf einen guten Ausbildungsplatz bei einer Versicherungsgesellschaft.

Ob der Beruf empfehlenswert ist oder nicht, werden einige bejahen, andere verneinen. Die Entscheidung mußt du selbst treffen.

Dein beruflicher Erfolg hängt größtenteils von dir selbst ab!

Und nein, ich lege überhaupt keinen Wert auf einen Stern, weder von dir noch von anderen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Du verdienst im Schnitt nach ein paar jahren unter 2.000,-

2. Theorethisch gar keinen, hauptsache du wirst genommen: Meistens jedoch zeigt die Praxis möchten die Firmen eine mittlere Reife o.ä.

3. Absolut nicht! Dieser Beruf ist nicht mehr angesehen und hat auch nicht wirklich Zukunft, da die Menschen immer mehr begreifen, dass Sie keine Versicherungen brauchen!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mignon3
24.04.2016, 13:50

Das ist eine sehr subjektive Sichtweise, die objektiv betrachtet, falsch ist!

Ich werde mich nicht weiter dazu äußern und dem Fragesteller die Fehler dieser Sichtweise erklären. Er könnte denken, ich wolle seinen Stern. Nichts liegt mir aber ferner als das! :-)

0