Frage von Adilazimdegil, 55

Kauffrau für Büromanagement. Wie findet ihr meine Bewerbung?

Leute wie findet ihr meine bewerbung? Könnt ihr mal vielleicht drüber schauen und habt ihr vielleicht verbesserungsvorschläge?
Da ich zur zeit auf berufssuche bin und die realschule im juli abgeschlossen habe, habe ich das nicht erwähnt.

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Kauffrau für Büromanagement

Sehr geehrte Frau xxx,

zuerst vielen Dank für das freundliche Telefonat. Wie besprochen übersende ich Ihnen meine vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Über die Tätigkeit der Kauffrau für Büromanagement habe ich mich ausführlich informiert. Aufgrund meines Interesses an kaufmännischen Aufgaben und Organisatorischen Büroarbeiten habe ich mich für die Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement entschieden.

Ich gehe gerne mit Zahlen, Daten und Fakten um. Zudem arbeite ich sehr gerne am Computer und verfüge über sehr gute Kenntnisse im MS Office.

Eine Ausbildung in Ihrem Unternehmen bietet mir die Möglichkeit, eine positive Entwicklung zu durchleben, die meine Zukunft aussichtsreich beeinflussen wird. Ich bin kommunikativ, flexibel und belastbar. Deshalb bin ich entschlossen, mein Ziel mit nachhaltiger Konsequenz an Lern- und Leistungsbereitschaft Verantwortungsbewusst und Teamgeist umzusetzen.

Über eine Einladung zu einem Persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann

Antwort
von KleeneFreche, 31

Den ersten Satz finde ich schon mal sehr komisch, warum sollte man sich nicht umfassend über seinen zukünftigen Ausbildungsberuf informieren?

"Ich gehe gerne mit Zahlen, Daten und Fakten um" Würde ich auch anders formulieren, klingt zu lässig.

Die sehr guten Kenntnisse in MS Office solltest du belegen können, ebenso wie deine Eigenschaften im letzten Absatz.

Außerdem fehlt, warum du gerade dieses Unternehmen gewählt hast. 

"Eine Ausbildung in Ihrem Unternehmen bietet mir die Möglichkeit, eine positive Entwicklung zu durchleben, die meine Zukunft aussichtsreich beeinflussen wird" Erklär das mal genauer, klingt viel zu schwammig.

Antwort
von Sj7777, 21

Also ich arbeite für eine Behörde und stelle dort die Azubis ein und muss sagen deine Bewerbung ist zu allgemein. Hast du praktikas im bürobereich gemacht ? -dann erzähl davon und was für Tätigkeiten dir besonders daran gefallen haben. Wenn du deine Stärken aufzählst dann begründe auch warum du das als Stärke siehst z.B "ich bin eine belastbare Person und arbeite auch wenn Stress herrscht sorgfältig und fehlerfrei dies konnte ich ....... unter Beweis stellen. Du musst auf dich mehr aufmerksam machen dich besser verkaufen den nicht nur du bewirbst dich bei diesem Unternehmen du musst dem Ausbildungsteam im Kopf bleiben! Also erzähl mehr über deine persönliche Erfahrung und biete Ihnen am Ende von deiner Bewerbung ein Praktikum an damit sie sich überzeugen können das du fürs Büro geeignet bist.

Antwort
von Musch23, 25

Ich gehe gerne mit Zahlen, Daten und Fakten um. Zudem arbeite ich sehr gerne am Computer und verfüge über sehr gute Kenntnisse im MS Office.

Das würde ich so umformulieren, ist nur ne Kleinigkeit. ....und verfüge über sehr gute MS Office Kenntnisse.

Ich bin kommunikativ, flexibel und belastbar.

Manche Unternehmen wollen wissen, warum du so flexibel und belastbar etc. bist, hast du hierfür ein Beispiel?

 Deshalb bin ich entschlossen, mein Ziel mit nachhaltiger Konsequenz an Lern- und Leistungsbereitschaft Verantwortungsbewusst und Teamgeist umzusetzen.

Könnte man missverstehen, was du mit deinem Ziel meinst. ich denke mal du meinst, dass du zielstrebig bist?

zuerst vielen Dank für das freundliche Telefonat. Wie besprochen übersende ich Ihnen meine vollständigen Bewerbungsunterlagen.

lass das zuerst weg :)

 

Ansonsten viel Erfolg bei deiner Bewerbung!

 

Antwort
von MagicFCKBohne, 34

"zuerst" weglassen

Wo hast du dich über den Beruf informiert?

"Aufgrund meiner Interesse..."

Sonst passt es

Kommentar von imehl47 ,

"Aufgrund meines Interesses" hat der FS richtig geschrieben, denn aufgrund/wegen verlangen den Genitiv: das Interesse - des Interesses

Kommentar von MagicFCKBohne ,

Klar das stimmt schon aber ich finde das andere hört sich besser an... Klar das mit meines Interesses ist natürlich etwas gehoben aber passt ;)

Antwort
von DracoSodalis, 19

Ist gar nicht mal so übel.. :-)
Haste fein jekocht.. 

Das man sich informiert über seinen zukünftigen Job ist eigentlich selbstverständlich :-) gut habe ich mal überlesen

Ich gehe gerne mit Zahlen.... 

Der Esel nennt sich immer zuerst ;-)

Wenn würde ich die beiden zusammen fassen.. 

Und ... Warum bewirbst du dich ausgerechnet in dieser Firma ?

Sonst habe ich zum ersten mal NICHTS zu meckern.. 
Das ist ein Wunder :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten