Frage von TurTur, 159

kaufempfehlung matratze?

Wer weiss eine gute kaufempfehlung für eine 160/200 matratze - gute qualität und günstig? worauf muss ich achten?

Antwort
von Juliette666, 116

Hallo TurTur,

günstig finde ich bei Matratzen immer eine schwierige Aussage. Schließlich verbringen wir 1/3tel unseres Lebens mit Schlaf. Dafür sollten wir schon auf Qualität achten und die hat Ihren Preis.

Achten musst du beim Kauf deiner neuen Matratze auf dein Körpergewicht und wie du schläfst (auf dem Bauch, dem Rücken, der Seite) eine Rolle.  Dein Körpergewicht sollte sich in der Matratze gut verteilen. Zu hart könnte bedeuten, dass es in der Seitenlage an der Schulter und der Hüfte drückt, zu weiche wiederum kann heißen, dass du in der Rückenlage im Hohlkreuz liegst. Generell kann gesagt werden, dass je schwerer du bist, desto härter sollte die Matratze sein. Und auch: eher hart für Bauch- und Rücken-, eher weich für Seitenschläfer_innen. Matratzenkerne die dem gerecht werden und die ich selbst besonders gerne mag sind Latex und Latex mit Kokoskern. 

Um den Kern liegt meistens ein Mantel bzw ein versteppter Bezug, z.B. mit/aus Schurwolle. Diese ist besonders gut, weil du im Schlaf viel schwitzt und die Wolle die Flüssigkeit aufnimmt und an den Raum abgibt. Das macht dir ein angenehmes Schlafklima. Dazu solltest du auch beachten, dass deine Matratze nicht am Boden oder einem "geschlossenem" Untergrund liegt, damit sie von untern belüftet wird und nicht schimmelt. Ein Lattenrost kann zusätzliche Federung bringen, ist aber nicht zwingend notwendig, wenn die Matratze gut ist.

Die Materialien, die ich genannt hab sind alles Naturmaterialien. Ich bin gegen Plartik im Bett und ich bin ein Öko, darum würd ich dir empfehlen eine Bio-Matratze zu kaufen, weil diese keine Schadstoffe beinhaltet und wer möchte schon 8 Stunden pro Nacht in einem Giftbett verbringen :/
Gute Qualität zu vernünftigen Preisen findest du z.b. hier: natursendung.de da kann  man auch anrufen und die sind total nett und hilfsbereit. Ich hab meine Matratze und die von meinen Kindern dort bestellt und wir alle schlafen sehr gut!

 

Viel Erfolg bei der richtigen Auswahl

lieben Gruß

Juliette

Antwort
von Looney199, 117

Die Wirbelsäule muss gerade liegen. Grundvorraussetzung.

Bei kaltschaum mind. RG von 40 und 20er kernhöhe, von 80 -90 kg Körpergewicht ausgehend, sonst höher. federkern: taschenfederkern besser noch tonnentaschenfedern mit mindestens kaltschaumauflage auch mind. RG 40. 

Muss es 160x 200 sein. Die kosten so ca. 20% mehr wie 2x80cm. Man muss die Matratzen auch regelmäßig wenden. Es gibt materialien, die sich so zusammendrücken, dass man fast keine ritze mehr spürt. Sonst gibt es auch liebesbrücken, die kommen in die Mitte. 160er Matratzen sind oft zusammengeklebte 80er Kerne, oder zwei lose Kerne in einem großen bezug.

Antwort
von Harvix, 116

Die Bodyguard Anti-Kartell-Matratze

Antwort
von dieLuka, 112

Die Matratze muss zu dir passen. Geh in nen Laden und lieg probe.

Antwort
von Max7777777, 109

Sie sollte min 15 cm dick sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten