Kaufberatung Waschmaschine bis 500 Euro, welche Marke?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe mir vor zwei Wochen für 400,- eine AEG Lavamat L14AS7 gekauft und kann die allerdings nur eingeschränkt empfehlen.

  • Wenn man die Tür öffnet, dann schlägt einem ein leichter Kunststoffgeruch entgegen.
  • Kein separates Waschmittelfach zum Vorspülen
  • Waschmittelschublade hakt
  • Bei mir musste ein Elektriker kommen um ein neues Kabel zu legen und eine neue Steckdose zu montieren, weil die Waschmaschine mit der alten Steckdose den Dienst verweigerte.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bevorzuge bauknecht.

Achten würde ich auf A++, hohe umdrehungszahl, dass sie leise ist und die optik spielt natürlch auch eine rolle, wenn auch eine untergeordnete

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von klugshicer
15.11.2016, 03:52

Die sollen aber einen miesen kundendendienst haben.

0

Bauknecht/Whirlpool/Privileg Waschmaschinen sind nur bedingt empfehlenswert. Die sind extremst auf Wasser sparen ausgelegt, dass sie in manchen Programmen nur einmal spülen. Außerdem ist die Qualität der Lager nicht das beste.

Bosch/Siemens, ja, sind gut. Jedoch sind die günstigen nicht zu empfehlen (also von der Programmierung her Top, aber von den Trommel Bauteilen Flop). Die zweit teuere Klasse passt...

AEG - Sind gut, wenn man zirka 550€ ausgeben kann. Denn AEG stellt jetzt auf eine neue Serie um und lassen die alten auslaufen, da bekommt man die “Protex Serie“ die in Verhältnis gut ist, günstiger.

Daher würde ich zwischen Bosch/Siemens und AEG tendieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich habe eine Beko A+++ hat mich damals vor Jahren gut 550€ gekostet. und bin bis heute sehr zu frieden mit ihr. kein Problem wäscht super. aber das ist meine Erfahrung...sie ist schnucklig und sieht gut aus 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung