Frage von Ducki, 62

Kauf in ebay Rückgänging machen, Privatkauf, privater Verkäufer. Kriegt Verkäufer die Verkaufsgebühren Provision zurück?

Möchte gerne von einem Kauf zurücktreten. Habe etwas nicht bedacht, war spät, etwas spontan und Artikel ist eigentlich nicht passend. Kriegt der Käufer seine Gebühren wieder? Möchte den auch nicht verärgern, war ja meine Schuld. Aber früher ging das doch, was muss man wo drücken?

Antwort
von balvenie, 62

Normalerweise bekommt der Verkäufer die Provision zurück, wenn er diese Rückzahlung in seinem Konto aufgrund eines vom Käufer nicht bezahlten Artikels anfordert. (siehe http://pages.ebay.de/help/sell/credits.html )

Als Käufer kann man das nicht einleiten, da du ja gar nicht allein die Entscheidung treffen kannst, einfach so vom Kauf zurückzutreten. Der Verkäufer muss damit einverstanden sein, denn ein Rücktrittsrecht für deinen bereits rechtsgültig geschlossenen Kaufvertrag hast du bei der geschilderten Sachlage ja nicht. Du bist also auf die Kulanz des Verkäufers angewiesen.



Antwort
von Carlystern, 48

Du hast bei ebay 18 zu sein.  Desweiteren hast du einen gültigen Kaufvertrag bei einem privaten Verkäufer geschlossen . Da gibt es kein zurück.  Sowas überlegt man sich vorher.  Man muss ja zwei mal bestätigen.  Also zahl mal schön. 

Kommentar von Ducki ,

Hm, du scheinst noch was jüngier zu sein und irrst dich, bei deinen Interessen und deinen Worten, findest ebay oder die angeblich so hilfsbereiten paypal Kram gut und solltest halbwegs sozial eingestellt sein, bei den weiteren Interessen Richtung Medizin?? Wie du oben lesen kannst, gibt noch korrekte Leute und rückgängig machen ist immer noch möglich, da gibts bisher immer noch Kulanz. Und wenn du ebay toll findest, mit 10% Gebühren (haben mal mit knapp so ca. der Hälfte angefangen), wow Respekt, wenn es mit Geduld und fairen Verkaufspreisen z.B. bei www.hood.de fast für lau geht.

Antwort
von Carlystern, 27

Bei mir hättest du bezahlt! !!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community