Frage von Stachelsau, 20

Katzenzusammenführung. Wer hat Erfahrungen?

Hallo zusammen. Hat jemand von euch Erfahrung mit der Zusammenführung einer 3. Katze? Wie haben einen 5 Jahre alten Kater und eine 5 Jahre alte Katze. Anfang Dezember werden wir eine kleine Katze im Alter von ca 3.5 Monaten bekommen. Im Internet habe ich gelesen dass man die kleine in ein extra Zimmer tun soll und anstatt die Tür zu schließen ein Gitter anbringen soll damit sich alle erstmal beschnüffeln können. Habt ihr das auch so gemacht? Was hat geholfen? Was eher nicht? Dieses Felyway habe ich bereits für die Steckdose..... Ab wann sollte ich die jetzigen Katzen aus dem Zimmer der neuen Katze verbannen? Denn bisher dürfen sie ja überall rein...

Antwort
von quinann, 10

Gib die neue Katze anfangs in ein separates Zimmer. Und dann würde ich wenn du zuhause bist vorschlagen, du lässt die neue zu den anderen, so lange wie es geht.

Meine Mieter machte das auch so. Am Anfang haben sie die neue angefaucht und nach ca. 2 Wochen war alles "in butter".

Kommentar von Stachelsau ,

Ok. Habe mir extra eine Woche Urlaub genommen.....

Antwort
von Tusserella, 11

Also ich hab das damals einfach so gemacht, dass ich die kleine Katze einfach in den Alltag eingebunden habe.. reinsetzen in die Wohnung und fertig. Die Beschnüffeln sich eh und gehen sich anfangs sicher aus dem Weg.. wird aber mit der Zeit besser.. und nähern sich immer mehr an.

Ich würde da nicht anfangen mit wegsperren oder sowas.

Kommentar von Stachelsau ,

Haben eure auch einen so großen Altersunterschied?

Kommentar von Tusserella ,

Ja es waren 5 Jahre dazwischen!

Antwort
von LittleMac1976, 8

Also ich kann dir dazu nicht raten, ein "Baby" mit schon so erwachsenen Tieren zusammen zusetzen. Vor allem ist auch hier 3 eine schlechte Kombination.

Das Baby ist verspielt, tobt, und die älteren sind dann schon ruhiger, können gestresst auf das Baby reagieren, vielleicht sogar aggressiv.

Sorry, keine gute Idee, würde ich nicht machen

Kommentar von Stachelsau ,

Wir hatten erst überlegt eine gleichaltrige zu nehmen. Das Tierheim hat uns aber empfohlen eine noch nicht geschlechtsreif Katze dazuzunehmen. Aus deren Erfahrung klappt das besser als eine "alte" zu nehmen. Deshalb haben wir uns nun für eine kleine entschieden.

Kommentar von MaggieundSue ,

Ich sehe es auch so wie LittleMac.....

Es kommt halt auch auf deine vorhandenen Katzen darauf an, was für Charakteren sie haben. ( Sehen wir ja nicht) Ich würde 2 junge Katzen dazu nehmen. Somit hat der kleine einen Spielgefährten in seinem alter. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten