Frage von yunno, 102

Katzenzusammenführung aber wie?

Hallihallo,

Nach langem Bücher wälzen und recherchieren muss ich sagen bin ich etwas verwirrt was die Katzenzusammenführung angeht und habe gehofft hier einen guten Rat zu bekommen.

Seit knapp einem Jahr wohnt die 4 Jahre alte Maine-coon Dame Chanel bei uns wir hatten sie damals von guten Freunden übernommen, vom Wesen her ist sie eher schüchtern und ängstlich ist aber im letzten Jahr seit sie bei uns ist aufgetaut. Mit anderen Katzen hat sie auch bereits zusammen gewohnt.

Da ich nun eine Vollzeit Arbeitsstelle habe haben mein Partner und ich uns gedacht tun wir der kleinen Maus etwas Gutes und holen ihr einen Spielpartner dazu damit sie nicht allein ist.

Nun haben wir seit dem 5.06.2016 eine weitere Katze (Anisa: 1,5 Jahre alt) dazu geholt laut Besitzer ist sie ebenfalls schüchtern, ängstlich und eher zurückhaltend also haben wir gedacht das das super passen sollte.

Wir haben alle Vorbereitungen getroffen, wir haben der neuen einen separaten Raum zurechtgemacht, ein Netz vor der Tür angebracht so dass sie sich sehen aber nicht angreifen können, ich habe die schlafdecken getauscht damit sie sich an den Geruch der jeweils anderen gewöhnen und weil es solche Wunder wirken soll habe ich Feliway besorgt um es den beiden so angenehm wie möglich zu machen.

Die beiden haben sich bis jetzt 3x ganz kurz gesehen Chanel Faucht und Anisa Knurrt (aber nur wenn sich mein Partner oder ich bei ihr im Raum aufhalten) ansonsten guckt sie Chanel mit eingezogenem Schwanz an und huscht zurück unter das Bett. Nun frage ich mich wie sollen die zwei sich aneinander gewöhnen? Anisa zeigt sich nicht wenn keiner sich mit ihr in einem Raum aufhält, dazu kommt noch das sie sich gern streicheln lässt und auch ganz fröhlich durch den Raum läuft wenn die Tür zu ist und Chanel nicht gucken kann, aber sobald man dann aufsteht faucht sie und rennt unters Bett zurück (vielleicht hat sie noch immer angst). Im Internet stehen 100 Tipps und Tricks aber ich will es richtig machen und weiß nicht auf welche Tipps ich jetzt hören soll. Soll ich sie zusammen schmeißen und sie es klären lassen (Wovor ich etwas Angst habe also das es fürchterlich scheppert zwischen den beiden und eine verletzt wird o.ä. )? Oder ganz ruhig abwarten bis sie friedlich nebeneinander fressen (was schwer wird da Anisa sich ja nicht zeigt wenn sie allein im Raum ist)?

Vielleicht kann mir da jemand Hilfreiche Tipps geben.

Antwort
von LoewenCharly, 80

Vielleicht klappt es ja wenn jeder auf seiner seite des Gitters sitzt und niemand sonst in der Wohnung ist. So das die andere Katze das Interesanteste ist was gerade da ist. Ansonsten denke ich brauchen die beiden nur etwas Zeit.

Viel Glück noch mit den Katzen Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort
von KittyLove18, 65

Wenn sie sich nur sehen-und nicht körperlich näher kommen können wird das kaum klappen. (Ich gehe davon aus das sie sich nicht wirklich Nahe kommen können wegen dem Netz)

Antwort
von JolieBijou, 57

Ich würde einfach über eine längeren Zeitraum die Tür offen haben, aber mit Netz dazwischen. So können sie sich in einer ruhigen Situation miteinander auseinander setzen. Ansonsten könntest ihr versuchen sie durch Futter oder Spielen abzulenken bzw rauszulocken

Kommentar von yunno ,

Leider lässt sich meine kleine Maus nicht ablenken weder
durch leckerlies noch durch spiele sie starrt die neue kleine nur an ^^ habe es
schon versucht sie so näher zu bringen.

Antwort
von Unicorn200, 59

Ich hätte sie hat nicht einzeln gehalten sondern gleich zusammen gepackt. Ich hätte der kleinen gleich die Wohnung gezeigt. Natürlich wäre es schön, wenn eure alte auch den ersten Platz in der Rangordnung behält, letztendlich müssen sie das aber unter sich aus machen. Besser wäre es gewesen eine ausgeglichene aber nicht schüchterne Katze zu holen, da sie sich dann prima ergänzen würden. Ja, ich habe auch Katzen und Ahnung davon aber manchmal zicken sich unsere beiden auch noch an. Das hört nicht auf, weil manche Katzen einfach Einzelgänger sind und das auch bleiben wollen. Ich glaube bei euch ist das Problem jetzt, dass beide Katzen schüchtern sind und unsicher, was sie machen sollen. Ich würde die beiden einfach irgendwo anders im Haus zusammen setzen und gucken, was passiert. Haben eure Katzen Freigang? Wenn ja würde ich sie beide die ersten sagen wir 2,3 Wochen, bis sie sich zusammengerauft haben drinnen lassen. Ich weiß zwar nicht genau wie es bei Katzen ist, weil ich nie auf die Idee gekommen bin, es so auszuprobieren, aber bei Kaninchen ist es jedenfalls so, dass, wenn sie sich vorher sehen und riechen können, aber nicht die Rangordnung bestreiten können, stauen sich Aggressionen auf und die eigentliche Zusammenführung wird dann umso schwerer. Ich würde deine Katzen also nicht länger getrennt halten. Das mit dem Knurren und Fauchen am Anfang ist meistens so, vielleicht werden die beiden sich auch einfach aus dem Weg gehen. Wirst du sehen. Aber ich würde sie einfach mal nen Tag zusammen lassen, es sei denn, eine wird verletzt. Ich hoffe ich konnte dir mit meinen Erfahrungen weiter helfen, LG Unicorn200

Kommentar von yunno ,

Genau davon wurde mir abgeraten :S also das die beiden direkten kontakt haben damit es nicht zu einem Kampf kommt. Und wenn ich es jetzt aufmache Befürchte ich das es hier ziemlich wild zugehen wird.

Kommentar von Unicorn200 ,

Das KANN sein, aber ad willste denn sonst machen? Die Katzen musst du so oder so zusammen führen. Was soll denn der Rest bringen? Die Rangordnung WIRD ausgekämpft, das ist sogar wichtig. Tiere machen das IMMER und das MUSS sein und du verstärkst die Kämpfe nur, wenn du Aggressionen aufstauen lässt.

Kommentar von yunno ,

Geradeeben als sie sich am Netz getroffen haben gab es
kein Gefauche oder geknurre das finde ich ist ein Fortschritt, und das ich sie so oder so zusammen führen muss ist klar, aber so können sie sich an die Gerüche und den Anblick gewöhnen und das es mindestens einmal zu einem kampf kommt war
mir bewusst ich wollte es lediglich so angenehm wie möglich machen für diekatzen. Und zumindest nach all dem was ich gelesen habe wird meist davon abgeraten sie direkt zusammen zu stecken.

Kommentar von Unicorn200 ,

Das mit den Sachen austauschen ist auch schon gut, aber du hättest sie in unterschiedliche Räume sperren sollen, damit sie sich nicht direkt sehen und riechen. Haben sie denn draußen Freigang?

Kommentar von yunno ,

Nein es sind beides Hauskatzen, habe nun den Napf von Katze nr.1 an das gitter gestellt und die frisst auch dort ich überlege das Gitter zu entfernen aber will nicht das es zu so später stunde hier soch noch Eskaliert ^^

Kommentar von Unicorn200 ,

Mach es lieber morgen oder am Wochenende wenn du möglichst viel Zeit hast, die beiden zu beobachten.

Kommentar von yunno ,

Ich werde es morgen vormittag mal öffnen kämpfen werden sie so oder so, also probiere ich es mal. Gerade eben haben sie sich doch nochmal angefaucht aber mal gucken wenn es zu schlimm wird Morgen gehe ich dazwischen. :)

Kommentar von Unicorn200 ,

Ja, aber bitte erst, wenn sie sich wirklich verletzen. Mal hauen dürfen sie :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten