Katzenzucht Bengal und Neva Masquarade?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Warum möchte man Bengalen mit Sibiriern kreuzen? oO
Wie du schon richtig geschrieben hast, wäre das nicht mehr als vermehren.

Weil ich diese produzierten Mischlinge gerne behalten würde und hübsch finde :)

Diese Aussage empfinde ich als sehr unreif. Erstens weißt du doch überhaupt nicht was dabei rauskommen wird und zweitens weißt du nicht, wieviele Kätzchen dabei rauskommen werden. Falls alles glatt läuft.

Gehen wir mal davon aus, deine Katze würde von einem Kater gedeckt werden und 6 Junge werfen. Farblich kann da alles bei rauskommen, sie könnten dir eben gefallen oder auch nicht. Was dann, da es dir scheinbar nur ums Aussehen der Miezen geht? Oder würdest du sechs Katzen behalten (mit der Mutter sieben) und dafür aufkommen können?

Das Vermehren und Züchten sollte man Leuten überlassen, die Ahnung von den Tieren und ihrer Genetik haben, und das nötige Geld.

Denn bis die Kleinen abgegeben werden musst du sie impfen und entwurmen lassen, die Mutter muss vor dem decken dem Tierarzt vorgestellt werden ob sie gesund und überhaupt "Zucht"fähig ist, während der Trächtigkeit sind ebenfalls Tierarztbesuche mit Ultraschall notwendig (sehr wichtig, um zu wissen wieviele Junge sich im Mutterleib befinden und ob sie lebendig sind). Falls die Geburt nicht so verläuft wie sie sollte, wirst du zum Tierarzt müssen und die Kätzchen müssten schlimmstenfalls mit einem Kaiserschnitt geholt werden. Du wirst eine Menge an Kittenfutter kaufen müssen und demnach mehr Katzenstreu als sonst. Da rutscht der Betrag schonmal in den drei- bis vierstelligen Bereich.

Aber ja, es ist möglich. Ob es Probleme gibt kann man nicht sagen, da die Junge von Sibiriern bei der Geburt schon etwas größer sind als von Bengalen. Könnte also sein, dass die Geburt nicht so verläuft wie gewünscht. Dazu kommt noch das Alter deiner Miez. Sowohl die Kätzchen als auch deine Katze könnten sterben, dieses Risiko besteht immer.

Wenn es nach mir ginge: Lass deine Katze kastrieren. Das erspart ihr eine Menge Leid, und den eventuellen Kätzchen auch. Es gibt genügend Katzenleid in Deutschland, da muss man sich nur einmal im Tierheim umschauen - besonders zu dieser Jahreszeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erst mal, man vermehrt nicht einfach Katzen, nur weil man die Mixe niedlich findet.

Eine Katze kann zwischen 1-7 Babies bekommen. Kannst Du die Babies alle behalten, hast Du den nötigen Platz um die Katzen so artgerecht wie möglich zu halten.

Hast Du das nötige Kleingeld, um alle Katzen gross zu bekommen, ich meine damit Futter, Katzenklos mit Streu, und vor allem Tierarzt für Impfungen, Kastration von allen Katzen?

Was, wenn die Mutter die Kleinen ablehnt und nicht säugt. Hast Du die nötige Zeit, die Babies alle 2 Stunden zu füttern und das rund um die Uhr?

Jeder Deckakt bedeutet Schmerz für Deine Katze und die Aufzucht von Babies ist Stress pur. Muss Deine Katze nur wegen Deines Egoismus Babies produzieren, vor allem weil man ja nicht mal weiss, wie die Kleinen dann rauskommen?

Nennst Du das Tierliebe oder wie sonst?

Es gibt in den Tierheimen genügend Katzen jeden Alters, jeder Rasse und jeder Fellfarbe und zwar so viele, dass manche Tierheime so überfüllt sind, dass sie nicht mal Notfälle annehmen können.

Musst auch Du noch zu diesem Problem beitragen?

Deine Argumente, warum Du Deine Katze vermehren willst, stinken zum Himmel und sind nichts als purer Egoismus Deinerseits und solche egoistischen Menschen sollten keine Haustiere halten können, egal welche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wieso sollte man sowas tun? mal abgesehen davond ass man mit soclhen aktionen beide rassen kaputtmacht, alles was die rassen besonders macht (das besondere muster des fells) geht dabei verloren

es ist, zu gut deutsch, eine extrem dämliche idee. und wie man darauf kommt ist mir schleierhaft.

wenn eine zierliche katze von einem großen kater gedeckt wird ist das immer problematisch. die kitten können sehr groß werden. das risiko für komplikationen bei der geburt steigt dadurch drastisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum willst du sie vermehren?Bitte lass es!

Wo willst du die Kitten dann hintun?Ins Tierheim oder was,oder verschenken?Und ich wette du wirst dann die Kitten in Einzelhaltung geben,oder???

Zum Thema Einzelhaltung:

Gerade für Kitten ist es extrem schlimm alleine zu sein.Sie werden lustlos,depressiv und einsam.Egal wie intensiv man sich kümmert,man kann keinen Artgenossen ersetzen.Deswegen sollten Kitten niemals alleine sein!!!

Außerdem:

Man darf kitten nur ab der 12. Woche abgeben,besser 14 Wochen.

Bitte überlass das Züchten den Profis!Nur die Züchter in einem Verein,wissen was zu tun ist, z.b wenn die Mutter Probleme bei der Geburt hat.Außerdem: Was ist wenn die Mutter das Kitten nicht akzeptiert und nicht füttert?Dann musst DU alle 2 Stunden,Tag und Nacht,das Kitten mit spezieller Mich versorgen.

Und was willst du tun wenn deine Kitten plötzlich krank werden?So ein Tierarzt Besuch kostet schon teuer.Schon alleine z.B eine Narkose kostet knapp 25 Euro.Und glaub mir,wenn du sie abgeben willst,dann wird es schwer sein jemanden zu finden,der gerne kranke Katzen adoptieren will.

Und zu deiner Frage: Natürlich geht sowas,das geht mit allen Katzenrassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ginge, aber warum willst du vermehren und Mischlinge produzieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CupcakeRyuki
30.04.2016, 23:07

Weil ich diese produzierten Mischlinge gerne behalten würde und hübsch finde :)

0
Kommentar von PikachuAnna
30.04.2016, 23:09

lol,du weißt schon,dass eine Katze 7 Kitten zur Welt bringen kann?

0