Frage von NeuBeiGuteFrage, 75

Katzenurin rausbekommen?

Mir hat der Kater vom Kumpel auf den Pulli gepinkelt. Jetzt habe ich den Pulli mit der anderen Wäsche in die Waschmaschine gehauen auf 40 Grad. nach dem ersten waschdurchgang riecht es noch wenig. Hab sie jetzt nochmals angeschmissen mit Vollwaschmittel. Geht der Geruch nach mehrmaligen Waschen raus ?

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze & Katzen, 35

Hallo NeuBeiGuteFrage,

Katzenurin geht nicht einfach mit viel Waschmittel oder an die frische Luft hängen raus.

Man muss die verunreinigeten Sachen schon Richtig behandeln.

Am Wichtigsten ist eben der Enzymreiniger. Oft reicht ein Enzymreiniger wie z.B. Biodor auch schon aus.

Hartnäckigen Uringeruch bekommt man jedoch nur weg, wenn man die bepinkelte Stelle erst mit einem Alkohol reinigt und dann mit einem Enzymreiniger noch mal nach behandelt.

Man braucht hochprozentigen Alkohol wie z.B. Isopropyl Alkohol mit mind. 40%, den bekommt man in der Apotheke und im Internet. Dieser löst die im Urin enthaltenen Fette und desinfiziert die bepinkelte Stelle.

Dann nimmt man einen Enzymreiniger wie z.B. Biodor oder Urin Off. Diese speziellen Reiniger zersetzten die Urinkristalle, die für den Geruch verantwortlich sind. Enzymreiniger bekommt man im Zoofachhandel oder auch im Internet.

Alles Gute

LG

Antwort
von Luzie9, 25

Versuch mal Gallseife. Geht aber auch mit normalem Waschmittel. Wenn der Pullover nur kalt waschbar ist, nimm ein Vorwaschspray.

Und es gibt natürlich Spezialreiniger. Wenn du da öfter zu Besuch bist, solltest du dir so etwas zulegen.

Antwort
von berlina76, 41

Ja geht raus. Häng es zum Trocknen an die Frische Luft. Nicht in der Wohnung trocknen.

Kommentar von NeuBeiGuteFrage ,

Danke ! Ich bin ein Berliner!!! Ufo361 !!!

Antwort
von KadessaMepha, 43

Katzenurin ist schon eine lästige Angelegenheit. Ich hab dasselbe mit Decken gehabt. Ich hab die zuerst in heißem Wasser und Waschpulver einen ganzen Tag in der Wanne eingeweicht. Danach ab in die Waschmaschine und nebst Waschpulver ordentlich Weichspüler. Dann ging es.

Antwort
von gschyd, 26

Helfen soll:

Pulli in Essigwasser einlegen, auswringen & trocknen lassen (allfälliger Essiggeruch geht mit Handwäsche resp. nächstem Waschgang raus)

Alternativ auch ein Päckchen Backpulver beim (nächsten) Waschgang zufügen.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze & Katzen, 20

Am einfachsten geht es mit einem Anti-Urin-Spray aus der Tierhandlung raus. Ich selber benutze Ecodor (Google), da ich selber 8 Katzen habe.

Allerdings sollte eigentlich jedes Spray aus der Tierhandlung gut sein. Sprühe einfach Deinen Pulli gründlich ein und wasch ihn nochmal.

Da geht der Geruch auch bei 40 Grad weg.

Kommentar von JLewko ,

Ecodor ist wirklich gut! Aber noch einfacher geht es mit Essig.

Dazu stellst Du die Waschmaschine ganz normal an bei 40 Grad, nicht den Waschgang verkürzen!

Zusätzlich schüttest Du zwei Glas Essig (kein Konzentrat, den normalen Weinessig, klar, nicht rot) in die Maschine.

Das kannst Du über das Waschpulverfach hineingießen, wenn die Maschine anfängt zu laufen, oder Du gibst es in die Trommel, bevor die Maschine anfängt zu waschen.

Nach dieser Wäsche ist der Geruch weg. Funktioniert bei vielen "Stinkern" ;-)

Viel Erfolg!

Kommentar von maxi6 ,

Nach einer Essigbehandlung mag der Geruch für Deine Nase weg sein, aber meist nicht für die viel feineren Katzennasen.

Ich habe selber diese Erfahrung machen müssen, als eine meiner Katzen mal Blasenprobleme hatte. Nachdem der Essiggeruch weg war, hat die Katze wieder auf die Wäsche gemacht, aber nach der Behandlung mit Ecodor nie mehr wieder.

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten