Frage von Alibe920, 140

Katzenplage im Garten, schon wieder alles verschissen und verscharrt im Beet - wie kann ich diese Viecher am besten einfangen - Falle?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dennybub, 59

Nimm klein geschnittenen Rosenschnitt und breite diesen über deine Beete aus. Da mögen Katzen nicht laufen und auch nicht scharren.

Es ist halt deren Natur, dass sie vor keiner Erde halt machen. Ich liebe Katzen, bin aber auch verärgert, wenn andere Katzenbesitzer sie einfach vermehren lassen, weil sie zu geizig zum kastrieren sind. So leiden am Ende immer die Katzen darunter, wie jetzt auch in deinem Fall.

Bitte tauche sie auch nichts ins Wasser, wenn dann mach das mit den verantwortungslosen Besitzern. Sollten die Katzen niemandem gehören, wende dich an den nächsten Tierschutzverein, damit die eine Kastratsionskampagne durchführen können.

Antwort
von Luzie9, 42

Da haben wir wohl eher einen Troll als eine echte Frage?

Wer einen Garten hat, muss selbst dafür sorgen, dass da keine Tiere reinkommen, wenn er das nicht will. Es gibt ja nicht nur Katzen, sondern auch Igel, Dachse, Ratten, Wühlmäuse, Wildschweine, Krähen etc.

Das heißt: Einzäunen, frische Beete mit Gitter oder Netzen abdecken.

Effektives Fernhaltemittel: Paste aus Senf, Knoblauch, Zitrusfrüchten, Zwiebeln, Meerettich, Pfeffer machen (mit Öl vermischen), auf Alufolie streichen und an den Stellen auslegen, wo die Tiere in den Garten kommen.

Katzen fangen (und gar ertränken) ist eine Straftat. Dafür kann man sogar Knast kriegen. Und natürlich die tiefe Sympathie der ganzen Nachbarschaft gewinnen, samt Folgen... Glaub mir, dagegen sind ein paar verscharrte Beete ein winzigkleines Problemchen.

Antwort
von SeBrTi, 57

Katzen kannst du nicht einfangen. Sie sind Fink und schnell. Und sie gehören dir nicht. 

Angeblich mögen Katzen Kaffeesatz nicht..kannst es ja davon was im garten verteilen würd das aufjedenfall mal googeln 

Antwort
von Luftkutscher, 25

Wo lebst Du? In einem Land, in dem das Faustrecht gilt und jeder das Recht in seine eigene Hand nehmen kann? Wenn dem so ist, dann brauchst Du Dich nicht wundern, wenn der Besitzer der Katzen Dich zusammenschlägt, so dass Du es künftig nie mehr wagst, seine Katzen auch nur noch schräg anzuschauen. Falls Du aber in einem Rechtsstaat lebst, dann solltest Du eigentlich wissen, dass Du nicht einfach fremde Katzen einfangen darfst.  

Antwort
von Kandahar, 77

... und was willst du tun, wenn du sie gefangen hast?

Willst du ihnen erklären, dass sie woanders hinmachen sollen?

Das wird nicht funktionieren. Außerdem würdest du dich dann des Diebstahls schuldig machen und dir einige Nachbarn zu Feinden machen.

Es gibt Geräte, die einen hochfrequenten Ton aussenden. Dieser Ton ist für Menschen kaum hörbar, aber für Katzen so unangenehm, dass sie die Umgebung um dieses Gerät meiden.

So ist dir geholfen und du musst auch keine Katzen sinnlos fangen.

Antwort
von Redwolf01, 88

einfangen? dir ist schon klar das diese katzen eventuell jemandem gehören und somit würdest du dich schon in richtung straftat bewegen.

schon mal über diverse fernhaltemittel drüber nachgedacht? aber wundere dich dann nicht ,das dein garden ein mäuse und rattenparadies wird!

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 27

Am besten gar nicht, denn damit machst Du Dich strafbar.

Du kannst die Katzen aus Deinem Garten verjagen, allerdings musst Du laut einem deutschen Gesetz sogar bis zu 2 Katzen in Deinem Garten ertragen.

Die Katzen in die Wassertonne tunken, ist Tierquälerei vom feinsten. Ich hoffe dass Du niemals auch nur eine Katze erwischt.

Kommentar von Alibe920 ,

Wenn es nur zwei Katzen wären, wäre es auch kein Problem. Ich habe mindestens 8-9 Katzen, allein ein Nachbar hat drei (!) Katzen..

Kommentar von maxi6 ,

Gut, dass Du nicht mein Nachbar bist, denn ich habe 8 Katzen, die auch manchmal meinen Garten als Klo benützen, aber ich sehe da kein Problem dabei.

Ich habe Rindenmulch auf den Beeten und die halte ich immer schön nass, dann macht auch keine Katze in den Garten.

Es geht nämlich auch ohne scharfe oder stinkende Mittel und Mulch ist erst noch gut für die Pflanzen.

Antwort
von Sero00, 70

Katzen mögen den geruch von Citronen nicht, vllt solltest du mal welche im garten verteilen ;)

Antwort
von rwinzek, 27

Ich als Katzen Experte sage du hast nicht alle an der Pampa. Katzen plage so ein Unsinn. Da hat mal eine hingekackert und verbuddeln und sofort plage. Hauptsache du redest hier einen hin um dich eventuell interessant zu machen.
Bitte keine Rückantwort, du bist mir zu Intelligend.

Kommentar von Alibe920 ,

Nun mal immer schön sachlich bleiben, und vor allem erst denken, dann schreiben...es sind mindestens 8-9 Katzen, allein ein Nachbar hat drei (!) davon...und übrigens, intelligend schreibt man hinten mit "t"

Antwort
von bastidunkel, 71

Gar nicht. Das ist gesetzeswidrig. Du kannst aber deinen Garten einzäunen und ihn so "katzensicher" machen. Wenn du ständig Besuch von Katzen hast, liegt es wohl daran, dass sie sehr leicht in deinen Garten eindringen können. Dann musst du dein Grundstück besser schützen.

Antwort
von Lionrider66, 72

Kauf dir nen anständigen Hund...... am besten tagsüber wenig füttern 

Antwort
von berndmichael, 67

einen hund zulegen und im garten lassen 

der garten ist wahrscheinlich verwuestet aber die katzen kommen nicht mehr

Antwort
von boneclinks, 71

Man jagt keine Katzen Alter...dein tag!

Antwort
von Charlybrown2802, 64

kauf dir essigessens im Aldi und stelle kleine gläser oder Untertassen auf und schütte es dort hinein, du wirst sehen, die katzen kommen nicht mehr

Antwort
von eklezeitalter, 44

Sei froh, dann brauchst Du den Garten nicht zu düngen........

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten