Was kann ich tun wenn die Katzenmutter jeden Morgen maunzt?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Mach das zimmer katzensicher. Biete verschiedene verstecke an die du mit Decken auslegst. Und dann lass Bitte die Katze raus. Auch die kleinen werden irgendwann mal mobi und wollen sich bewegen. Das ist auch wichtig für die Entwicklung. Sonst können sich Muskeln und sehnen nicht richtig entwickeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du scheinst leider sehr beratungsresistent zu sein und ich gehe mal trotzdem davon aus, dass Du Dir Sorgen machst um die Jungtiere. Doch wenn Du die Katze weiter so hälst mit den Jungtieren, dann kann es sein, dass gerade diese Haltung, die für die Katze ein enormer psychischer Stress ist, die Jungtiere tötet. Ihre Milch versiegt, die Kätzchen verhungern oder die Mutter tötet sie aus "Sicherheitsgründen". Du hast doch nicht im Erst vor, sie wochenlang so zu halten?

Sie ist neu, noch in der Eingewöhnungsphase, das ist schon Stress genug. Und nun noch die Verantwortung für die Kätzchen. Das kann bös enden, wenn Du nichts änderst. Bring sie in ein Zimmer und sperr die anderen Tiere eine Weile aus, dort wo sie ihre Jungen hinbringt, mache ein Plätzchen. Verbiete vor allem dem Hund, dort ranzugehen und behalte das Ganze im Auge. Selbst unter diesen Umständen, die Du schilderst (kein Platz, Hund und andere Katze) kann es sein, dass sie die Jungtiere umbringt. Weil sie sich extrem unsicher fühlt. 

Du musst wohl Deiner Verantwortung gerecht werden und Dich um die Tiere aufwendig kümmern, so Du sie nun wolltest. Das ist sicher stressig, aber erforderlich. 

Katzen räumen fast immer einmal um, selbst wenn sie sich sicher fühlen. Zumindest haben das all unsere Katzen so gemacht. Und auch wenn der Platz noch so schön war, einmal war "Umzug" angesagt. Deine Katze, die quasi schon mit dem Jungtier im Nacken bereit sitzt, ist hartnäckiger als Du, sie wird nicht aufgeben, lass sie selbst sorgen für ihren Nachwuchs. Sie kann das. Öffne die Tür und pass auf Deine anderen Tiere auf. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Käfig in einem Raum stellen, öffnen und die Tür von dem Raum wenn möglich abschliessen. Wenn sie will kann sie jedezeit den Käfig selber verlassen. In einem Käfig einsperren kann dazu führen, dass sie sogar die Katzenbabys umbringt. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du darfst sie doch nicht einsperren, was tust du dem Tier denn da an? Katzen suchen sich ihre Wurfkiste selbst aus. Das zeigen sie kurz vor der Geburt deutlich an. Das kann ein Schrank sein oder eine dunkle Zimmerecke. Meine Katzen haben sich gerne eine Schublade in einer recht großen Kommode ausgesucht oder auch mal einen kleinen Eckschrank. Wenn die Katze anzeigt, dass sie da hinein will, sollte man den Schrank oder was auch immer ausräumen und ihr dort ein warmes und weiches Lager bauen. Fühlt die Katze sich nicht mehr sicher, weil sie zu oft gestört wird oder das Versteck zu sehr einzusehen ist, dann sucht sie sich ein Neues.

In diesem Fall sollte man das unbedingt zulassen!

Also lass die Katze raus, sie wird dir zeigen, wo sie mit ihrem Nachwuchs hin möchte und dort baust du ihr ein Lager und sorgst dafür, dass sie dort in Ruhe gelassen wird. Stell ihr Futter, Wasser und das Katzenklo in dieses Zimmer (aber voneinander getrennt).

Wenn du sie nicht rauslässt, dann hat sie enormen Stress und es kann sein, dass ihre Milch versiegt und sie nicht mehr säugen kann. Im aller schlimmsten Fall kann es sogar passieren, dass sie ihre Jungen tötet!

Also bitte, sperr sie nicht ein und lass sie sich ihren Platz selbst aussuchen. Auch dort bitte nicht einsperren, sie muss jederzeit das Lager verlassen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WindowsXPlolxd
29.01.2016, 11:16

K hat sich erledigt 'hab einfach ne Decke übers Käfig getan und die Storen runter gemacht um alles abzudunkeln. Problem gelöst sie maunzt nicht mehr

0

Gehts noch?Deine Katze ist,,Mami``und handelt deswegen,,Pflichtbewusst`` Du kannst sie doch raus lassen und sehen wo sie ihre Babys versteckt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WindowsXPlolxd
29.01.2016, 10:47

Das ist eine andere Situation. Die Mutter samt Kinder leben erst 3 Tage in unserer Wohnung und wir haben einen Hund und eine ältere Katze

1

Dir ist bewusst, dass du deine Katze extrem quälst? Warum ist deine Katze nicht kastriert? Wieso hast du ein Tier, wenn du dich vorher NULL / NICHT / kein bisschen in die Thematik eingearbeitet hast?

1. Lasse bitte die Katze raus, DIE macht alles richtig mit ihren Kindern. 

2. Informiere dich schleunigst über artgerechte Tierhaltung, zum Schutz deiner Katze und deren Kinder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WindowsXPlolxd
29.01.2016, 18:11

1. das mache ich auch aber wenn ich mal weg bin lasse ich sie bei den Kätchen im Käfig

2. Ich habe die Frage falsch formuliert

0

Platz ist im kleinsten zimmer  ,denn einer katzenmutter genügt ein 
karton  für sich und die jungen-- wichti g ist, dass sie RUHE HAT !! 
vor  hund und  anderer katze-

klar--   hund ist  fressfeind und
andere katze  kann   die jungen ebenfalls angreifen -- aus dieser
situation will sie die jungen unbedingt raus bringen..

woher
habt ihr denn eine  trächtigekatze ??  wie konntet ihr die aufnehmen ,
wenn ihr  wißt , dass ihr doch einen hund und noch eine weitere katze
habt -an die sich  alle erst mal  gemeinsam gewöhnen müssen ??  also
unbedingt  in ein zimmer  geben ,wo sie  fressen und leben kann !!

du ahst  recht -- raus lassen kannst du sie nicht ,weil sie ja noch
garnicht  weiß ,wo ihr zu hause ist --aber sie  dann in einen käfig zu
sperren ist   wiklich nicht   okay  ,was du wohl einsiehst ..

 
bitte karton mit decke und  tüchern und in eines  der kleinen zimmer
stellen --dort wird  sie auch ungern bleiben , weil sie ja noch garnicht
bei euch zu hause angekommen ist-- aber   - ihr ist ne menge stress
genpommen,wenn sie sich wieder  frei bewegen  kann zumindest in dem
zimmer--  sie  wird in absehbarer zeit auch   in der wohung rumlaufen
wollen, denn dann läßt sie ihre jungen auch schon mal  allein , um
selber zu fressen und sich mal wieder  zu bewegen -- ist nicht einfach 
eure situation aber   bitte   RAUS AUS>  DEM KÄFIG !!!

in dem  seperatem zimmer  müssen natürlich katzentoilette und futter und wasser stehen , klar !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Katzenmutter versteckt ihre Kinder mit recht - aber lasse sie ruhig, sie wird sich liebevoll um ihre Kinder kümmern 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WindowsXPlolxd
29.01.2016, 18:38

Egal habe ihren Rhythmus verstanden. Wenn sie die Kätzchen säugt geht sie in den Käfig und songst ist sie ausserhalb des Käfigs. Sie fühlt sich mittlerweile wohler

0

oh gott ,wer kommt  denn auf die idee  einen katzenmutter  in einen käfig einzusperren--  ??  tierquälerei ist das

 also bitte--  richte  deiner mutterkatze   in einem schrank  eine  kuschelecke ein - im schlafzimmer  beispielsweise , wo es ruhig ist und nciht ständig leute  rumlaufen  oder   stelle ihr dort einen  größeren  gut  bestückten karton hin  ,mit  ner  sofadecke  drinnen und    forttehandtücherdrüber oder besser noch einaltes bettlaken  ,die man wechslen kann  zum waschen ..

klar schleppt  die mutte r ihre babys  immer wo anders hin, so schützt sie  ihre lütten  vor frassfeinden-- die sind zwar  in einer wohung nicht vorhanden ,aber  trotzdem ist  der instinkt noch da.

würden sie jungen immer am gleich  ort sein,  würde  ein frassfeind sie schnell finden --also lagert mutter sie immer woanders ab -

aber  ich muß sagen -- meine freigänger katze   hat im schlafzimmer   neben meinem bett geworfen und auch die jungen  betreut -- sie hat sie nicht umgebettet- wiel sie sich dort sicher fühlen konnte.

sollte  deine  mutterkatze  ihre jungen draussen irgendwo  unterbringen   wäre das auchnicht  tragisch -- wenn die kleinen groß genung sind  würde sie sie euch he  bringen --wenn das vertrauen zu euch   groß genug ist,

viel  wichtiger ist es die mutte ejezt mit  wirlich gutem  nassfutter und frischem fleisch ( geflügel, rinf ,kaninchen  fisch  auch quark und sahne )zu versorgen  damit sie genügend milch  hat  für ihre kinderschar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WindowsXPlolxd
29.01.2016, 17:01

Hä ich habe ja alle Bedingungen erfüllt. Die Mutter ist zusammen mit den Kätchen in meinem Schlafzimmer und hat Ruhe vor Feinden. Zugedeckt mit Tüchern ist der Käfig auch und sie hat Freilauf, wenn sie will

1
Kommentar von melinaschneid
29.01.2016, 19:55

Nein sie hat keinen Freilauf wenn sie will sondern dann wenn du sie raus lässt. Sie kann nicht frei entscheiden wann sie raus kann. Wo ist das Problem sie einfach raus zu lassen und sich selbe einen platz für die Kitten zu suchen?

1
Kommentar von melinaschneid
30.01.2016, 12:45

wo habe ich von Freigang außerhalb der Wohnung geredet? Sie soll die arme katze einfach endlich aus dem Käfig in einem abgesperrten Zimmer lassen das sie sich frei bewegen kann! Das arme Tier will sich einfach nur selbst einen platz für die kleinen suchen. Das sich das Tier unwohl fühlt merkt man doch deutlich an der Aussage das die Katze die kleinen schon im Nacken gepackt hat sobald man die Tür aufmachen will. Die Katze fühlt sich im Käfig nicht sicher.

0

ihre babies in sicherheit zu bringen ist der urinstinkt jeder katze. sie dreht grad innerlich durch weil sie das nicht kann. ihre babies liegen offen herum und sind jeder gefahr ausgesetzt. denkt sie.

abgesehen davon ist sie zwar mutter aber immer noch katze. sie hat nen bewegungsdrang. und wer ist schon gerne eingesperrt

bringt sie in ein zimmer mit wenig gefahrenquellen für kleine katzen. und wenig wirklich unzugänglichen verstecken. stellt ihr da alles hin was sie braucht und bietet ihr verstecke für die kleinen an. zb ausgepolsterte kartons.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WindowsXPlolxd
29.01.2016, 11:22

Hab das Zimmer abgedunkelt und um das Käfig eine Decke getan jetzt isse still

0

windows    du bsst   erst  14 jahre alt   --und mit  dieser situation  vielleicht ein bischen überfordert --  also   binde  deine eltern doch bitte in die versorgung  der  katzenmutter mit ein 

und bitte  nimm die ratschläge  der  user   bitte  an   und stetz die  mutter samt kitten in ein seperates zimmer.  die kleinen werden  in den nächsten 3 -4  wochen anfangen rumzulaufen  , dafür  brauchen sie auch einen gesicherten ort,  wo kein hund und keine fremde katze hin kann !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WindowsXPlolxd
29.01.2016, 18:39

Mache ich ja die ganze Zeit

1

Die Katze aus dem Kaefig lassen und entsprechend ein Auge auf das Ganze werfen, ohne sich grossartig einzumischen. Die Katze weiss schon was sie macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?