Frage von 2000wintermaus, 9

katzenmutter hat nicht genügend Milch für ihr baby?

Folgende Situation: ich habe für eine Woche bei meinen Nachbarn Futterdienst bei den Katzen. Die Zustände sind dort nicht wirklich gut. Sie haben ein kleines Katzenbaby, welches noch sehr jung ist da es noch ganz wackelig auf den Beinen ist. Eigentlich waren es vorher 5 babys die die Mutter aber aufgefressen hat. (was ich als nicht normal empfinde) Das Kleine schreit die meiste Zeit, weil die Mutter kaum bei ihr ist. Auch wenn ich das kleine an die Zitzen setze, haut die Mutter gleich ab. Die Zitzen der Mutter sind auch nicht angeschwollen oder dicker, so wie ich es im Gefühl habe. Was kann ich nur tun? Soll ich Mutterersatzmilch kaufen? Heute ist Sonntag, da hat kein laden auf. Ich habe gehört man kann in allererster Not Auch Fencheltee geben. Bitte um hilfreiche Antworten. Danke im Voraus!

Antwort
von Zanora, 6

Ich habe auch einen Tag überbrücken müssen bis die Katzenmilch zum anrühren da war.
Ich habe da Wasser mit Kondensmilch Laktosefrei genommen.
Notfalls tuts auch lauwarmes Wasser. Aber auf keinen Fall normale Milch.
Bei mir war der Fall das die Mutter die kleinen auch nicht mehr richtig angenommen hat, aber als ich dann mit der speziellen Katzen Milch für Kitten unterstützt habe hat es auch wieder mit der Mutter geklappt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten