Katzenjunges zu alter katze?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe schon Katzen jeden Alters zusammengesetzt und auch immer mehrere Katzen gehabt (habe mit 4 Gran-Canaria-Tieren angefangen). Niemand von uns kann Dir sagen, ob das gutgehen wird.

Da Dein Kater aber der Herrscher aller Reußen ist, wird er es vermutlich nicht so toll finden, da plötzlich so ein kleines Kind vor die Nase gesetzt zu bekommen. Stell Dir mal vor (ist schwer, ich weiß), Du wärst 80 und Deine Urenkel würden Dich täglich zum Indianer-Spielen an den Baum fesseln. Ich glaube nicht, daß Du das prickelnd finden würdest. Daß Dein Kater sich draußen anders benimmt, soll nichts heißen, da können sie sich aus dem Weg gehen. Das können sie aber nicht, wenn die Kleine in der Wohnung ist.

Im Grunde hast Du Dich ja schon entschieden. Den Geruch der Kleinen mitzubringen ist gut, allerdings würde ich  kein Kleidungsstück nehmen. Streichle die Kleine mit den Händen und dann anschließend Deinen Kater, das ist besser. Und rechne damit, daß er anfängt, auch im Haus seine Duftmarken zu setzen. Daß er jetzt nach draußen geht, schließt das nicht aus. Er würde damit zeigen, daß er meint, der Chef zu sein. Und ehrlich: Ich würde es nicht machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von portobella
19.05.2016, 18:01

Ich auch nicht, denn es ist Stress für beide,  außerdem sind 10 Wochen auch zu früh für die Kleine, denn sie sucht dann bestimmt die Nähe des Katers, der das nicht gewöhnt ist.

0

dadurch das dein kater schon zeit seines lebens allein war, kann man nicht für ein gutes zusammenführen garantieren.

fragt doch den Besitzer ob ihr die kleine auf probe nehmen könnt ... und wenn sie sich nich vertragen muss sie halt wieder zurück....auch wenn ich diesen plan überhaupt nich befürworte da so ein hin und her auch stress für die miez ist.

aber ich halte es für eine schlechte Idee, dann wartet lieber ab bis euer kater nich mehr da is und holt euch 2 katzen gleichzeitig....so gern man auch ein neues Tier möchte, man solle immer zuerst an das wohl der kleinen Vierbeiner denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hugoxx97
19.05.2016, 10:21

Das mit der probeweise haben wir schon abgesprochen.so werden wir es machen.  Die kleinen Katzen gehören dem Nachbarn der zwei Häuser weiter wohnt.

0

Ich kann mir nicht vorstellen dass das gut geht, denn dafür ist dein Kater schon viiiiel zu lange alleine! Er ist Einzelgänger und wird sein Revier verteidigen... Und der Altersunterschied ist zu extrem! 

Du solltest an das Tier denken und es ihm lieber nicht "antun", erstrecht nicht der Kleinen. Warte lieber ein paar Jahre bis er nicht mehr ist....  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das würde ich auf keinen Fall machen. Dein alter Kater hat immer alleine gelebt, ist nicht stubenrein. Dann wäre es für das Baby besser, wenn Du noch 2-4 Wochen warten würdest, bis Du es zu Dir holst, was zu empfehlen wäre, denn erst in dem Alter ist eine Katze voll sozialisiert.

Eine Möglichkeit wären 2 Babies, damit die einander zum Spielen, Raufen und Schmusen haben, wobei ich aber auch hier Bedenken wegen Deines Katers habe. Die Babies könnten seine Unsauberkeit abschauen und dann hättest Du 3 Katzen, die markieren oder ins Haus machen.

Dein alter Kater war viel zu lange alleine, um sich noch an so kleine Katzen gewöhnen zu können, die ja einiges lebhafter sind, als ein Kater in dem Alter. Die Kleinen könnten ihn nerven und dann gibt es Probleme.

Ist Dein Kater eigentlich kastriert? Wenn nein, wäre das das nächste Problem, denn wenn Deine Kleinen auch raus könnten müssten die kastriert werden und kastrierte und nicht kastrierte Katzen in einem Haushalt geht einfach nicht.

Überlege Dir das lieber einmal öfter, bevor Du den kleine Katze zu Dir holst und dann wieder abgeben musst, weil es mit Deinem Kater nicht geht.

Ich persönlich würde das auf keinen Fall machen, schon alleine um des lieben Friedens willen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hugoxx97
19.05.2016, 10:27

Ist kastriert

0

Das wirst du sehen, wenn du die kleine Katze dazu setzt.

Ich habe in so einem Fall beides erlebt, daß der große angefangen hat das Kleine zu "erziehen" und eine Freundschaft daraus geworden ist und daß der ältere es überhaupt nicht gut fand, daß da so ein kleiner Eindringling in sein Revier will.

Aber auch dann werden sie sich arrangieren.

Wenn du deinen Kater schon 14 Jahre hast, dann hast du genug Erfahrung um das hinzubekommen.

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?