Frage von Kaktus2001, 94

Katzenhaarproblem?

Ich liebe meine Katze über alles, dennoch verliert sie viele Haare die mich ziemlich nerven. Und ich habe sie einmal 2 Monate lang ausgesperrt, dann habe ich die Nachricht bekommen, dass sie totkrank ist und bald sterben wird. Nun möchte ich die Zeit wieder mit ihr nutzen und sie in mein Zimmer lassen. Was würdet ihr tun? LG Kaktus2001

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze, 27

Was bist du denn für ein Tierhalter? Die Katze 2 Monate aussperren,weil sie haart? Das ist ja grausam, sorry.... .

Schon mal davon gehört, dass Katzen einen Fellwechsel zweimal im Jahr haben, z.B. genau jetzt? Da muss man den Katzen bei der Fellpflege helfen, sonst erbrechen sie ständig Haare, weil der Magen das gar nicht verarbeiten kann. Kauf dir einen Furminator, und kämme das Tier regelmäßig. Da geht eine Unmenge an loser Unterwolle raus, die sonst im Magen der Katze landen würde. Anfangs kämme jeden Tag (eine Woche lang), dann reicht einmal die Woche, oder auch alle 14 Tage, je nach Haarmenge und -länge der Katze.

Woher weißt du auf einmal, dass deine Katze totkrank ist, wenn du sie aussperrst? Wenn das tatsächlich so ist, wäre es ja unverantwortlich, sie weiterhin auszusperren.  Es wird Winter und die Katze braucht einen warmen Ort! Vor allem braucht sie Ansprache, Beschäftigung, Zuneigung, sonst wird sie sich ein stilles Plätzchen weit, weit weg suchen, wenn es mal soweit ist, und sie gehen muss... . Dann bekommst du es nicht mal mit. Traurig... . 

Wer Tiere hält, muss auch damit klar kommen, dass sie Haare haben.

Furminator gibt es z.B. da:

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzentoilette/buersten/buersten_kaemme/175599

Antwort
von silberwind58, 60

Meine Katze lieben,mit Haut und Haaren!!! Zwei Monate aussperren wegen der Haare??? Du bist Herzlos!

Kommentar von KadessaMepha ,

Habe ich mir auch gedacht... 

Kommentar von Kaktus2001 ,

Meine Katze saß in der Zwischenzeit nicht auf dem Trockenem,sondern hat bei meiner Schwester im Nebenzimmer geschlafen.

Kommentar von silberwind58 ,

Kannst trotzdem kein ehrlicher Tierfreund sein,wenn Dich Katzenhaare stören!

Antwort
von dresanne, 59

In jedem Tiershop gibt es Bürsten, speziell für Katzen. Wenn Du da jeden Tag bürstest, hast Du fast kein Haarproblem. Und was ich davon halte, eine Katze 2 Monate auszusperren, sage ich hier lieber nicht.

Kommentar von Phoenix130501 ,

Ich glaube er meint aus seinem Kinderzimmer

Kommentar von Phoenix130501 ,

Wobei auch das natürlich nicht so schön ist

Kommentar von Phoenix130501 ,

Ich habe meine Katze, die Nachts in meinem Zimmer Randale gemacht hat, auch ausgesperrt für die eine Nacht falls ich deshalb nicht schlafen konnte

Kommentar von dresanne ,

Aber nicht zwei Monate, und das wegen Katzenhaaren. Jeder, der sich eine Katze zulegt, sollte wissen, was auf einen zukommt.

Kommentar von Phoenix130501 ,

Ja ich weiß

Antwort
von dennybub, 29

Es gibt spezielle Bürsten mit Gumminoppen, die entfernen die Haare ruckzuck. Außerdem gibt es die Kleberollen für die Klamotten.

Arme Katze, was hat sie?

Kommentar von Kaktus2001 ,

viele tumore

Kommentar von dennybub ,

Das tut mir leid. Ich hoffe dass du die Zeit des Aussperrens, dann wieder gut machst.

Antwort
von Phoenix130501, 49

So viel zeit wie möglich mit ihr verbringen und ihr eine schöne Zeit schenken :) hilft dir auch das zu verkraften

Antwort
von Naomi2002, 51

Kuschel sie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten