Katzengeruch aus der Couch entfernen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Besorge Dir in der Tierhandlung ein Anti-Urin-Spray. Diese Sprays killen nicht nur Uringeruch, sondern töten meist auch alle anderen Katzengerüche.

Lies Dir aber in der Tierhandlung durch, dass es auch wirklich gegen Kot und andere Gerüche wirkt, denn das tun nicht alle, die es gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es bewundernswert, dass du dich an so einen Oldie herangetraut hast. Er hätte sonst vielleicht die restlichen Tage im Tierheim verbringen müssen. Die meisten Leute wollen ja nur niedliche kleine Fellknäule, und so eine Seniorkatze wird nicht mal angeschaut. Dabei geben die dir doch sicher auch was zurück :o) .

Was den Uringeruch anbelangt, das ist leider so bei nierenkranken Katzen. Ich hatte vor  langer Zeit auch mal so einen Fall. Ich habe halt überall waschbare Decken drüber gelegt. 

Jetzt speziell direkt am Sofa würde ich mir einen Enzymreiniger holen. Im Internet kannst du z.B. Ecodor, Urin-Off, Urin-Attacke ... bestellen. Im Zoofachhandel, z.B. bei Fressnapf gibt es sowas aber auch. Das ist zwar eigentlich für Böden, aber du kannst es auch in ein Waschwasser geben, und damit das Sofa abwaschen. Der Enzymreiniger zersetzt den Geruch, für Mensch und Katze nicht mehr riechbar. Das kann ein normales Wasch- oder Putzmittel nicht.

Habe eben nachgesehen, das von Fressnapf heißt Simple Solution. 

Und wenn du den Geruch im Griff hast, hol dir einen Satz Billigdecken zum Darüberlegen, die du waschen kannst (Essig in die Waschmaschine geben oder ein bisschen Enzymreiniger). Kaufland hatte erst kürzlich Decken im Zweierpack für 4,99€, die tun´s ja.

Alles Gute für den Oldie und dass er noch lange bleiben darf :o) .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Delia72
13.11.2015, 19:13

Vielen Dank für die guten Tipps. Auf die Idee mit den Decken bin ich noch gar nicht gekommen. Ist aber auch mein erstes nierenkrankes Tier. Den Enzymreiniger werde ich mir auf jeden Fall gleich morgen besorgen. Und billige Decken auch!

0

Ich habe das des öfteren durch. Immer mit viel Aufwand und sehr langwierig. Essig verstärkt alle bösen Gerüche. Ich bin letztendlich zu Fressnapf gegangen und habe dort ein Mittel bekommen: "Katzenflecken- und Geruchsentferner" von Simple Solution. Habe aber vorher schon viel mit Haarwaschmittellösung geschrubbt. Und immer nach einer Behandlung trocknen lassen und intensiv abgesaugt. Danach das Mittel s.o. immer wieder gesprüht getrocknet, gesaugt... Nach 2 Wochen war es für Mensch nicht mehr wahrzunehmen, aber die Tiere riechen es immer und gehen wider an diese Stelle - irgendwann. Hab früher noch nicht diese mittel gehabt und irgendwann die Couch ausgewechselt. sogar auf die Neue hat sich die Katz verewigt. Hatte aber vorgesorgt und eine Riesenfolie auf die Sitzfläche und an Rückenlehne hochgezogen - unter einer Decke versteckt. So muss ich im E-Fall die Folie austauschen, die Decke in der Maschine waschen. Mache das Zimmer immer zu, wenn ich nicht drin bin. So leben wir jetzt zusammen. Es gibt auch andere Mittel im Internet, sind sehr viel preisintensiver.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das eine katze so extrem aus dem Maul riecht ist nicht normal. Habt ihr schon mal die Zähne kontrollieren lassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Delia72
13.11.2015, 19:10

Das ist eindeutig Nierengeruch... Da die Nieren nicht richtig arbeiten, werden die Giftstoffe nicht durch den Urin abgegeben, sondern verteilen sich im ganzen Körper und werden dann durch die Schleimhäute abgegeben. Was die Zähne anbelangt, die sind katastrophal. Aber können momentan nicht behandelt werden, da der Kater nur ein bisschen was über 3 kg Gewicht hat und für eine Narkose zu schwach ist... Erstmal müssen die anderen Probleme (Niere, Schilddrüse, evtl. auch Wasser in der Lunge) behandelt werden.

1
Kommentar von melinaschneid
14.11.2015, 15:37

frisst der Kater den gut? wenn er das nicht tut aufgrund der schlechten Zähne beißt sich die Katze in den Schwanz. Aber eine Narkose würde er mit schlechten Nieren werten wohl auch nicht überstehen. Wie sieht den die Prognose eures Tierarztes aus? Wenn da wirklich so viele Baustellen sind und der Kater auch körperlich schlecht da steht sollte man denke ich auch überlegen inwiefern es überhaupt noch Erfolgsaussichten gibt das alles in den griff zu bekommen...

0

Versuch waschmittel in warmen wasser und ausbürsten.

Waschmittel löst auch viele probleme aus dem teppich.

Gegen seinen mundgeruch gieb ihm katzenminze pur oder lekereien mit katzenminze. ( Fressnapf)

Da bekommst du auch speziele Reinigungsmittel sind aber teuer würde da voher Waschmittel testen.

Vll mit weichpüler macht die fasern weich löst vll noch besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?