Frage von Harryyyyyyyyyyy, 78

Katzenfutter was Katzen lieben?

Unsere Katze ist krank, hat Probleme mit den Nieren, und isst jetzt sehr sehr wenig. Wiegt mittlerweile 3,1 kg. Gibt es Katzenfutter was viele Katzen gerne essen? Wir probieren vieles aus, aber er ist von nichts begeistert

2 Frage: Essen Katzen lieber Futter von Whiskas, Felix, Gourmet (ungesundes Futter) als Futter wo viel Fleischanteil und kein Getreide drin ist?

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze, 25

Meine beiden Herrschaften sind 13. Mein Paul wiegt etwa 6 kg, meine Rosi um die 4, beide sind unterschiedlich groß und ebenso verschieden vom Körperbau. Wie Margo sagt, würde mein Kater nur 4 kg wiegen, wäre er vermutlich Haut und Knochen.

Du solltest die Gabe von Trockenfutter weitestgehend vermeiden. Daß Katzen gerne Whiskas kaufen würden, sagt die Reklame. Darin, und in den vielen beworbenen Sorten, sind viele Lockstoffe. Auch meine beiden mögen gerne Sheba und klnnen es im Gegensatz zu Whiskas supergut vertragen. Felix hat bei Tests besonders schlecht abgeschnitten.

Seit meinem Umzug habe ich mir angewöhnt, anders zu füttern, obwohl ich, auch durch mein Tierheim, jahrelang Whiskas und Co. verabreicht habe. Jetzt bekommen meine beiden morgens Sheba (mehr als ein halbes Tütchen oder Döschen fressen sie sowieso nicht), abends gibt es Dosenfutter mit hohem Fleischanteil, manchmal 1/3 Dose, manchmal 1/2, je nachdem, wieviel sie mögen. Zwischendurch fordern sie ihre Leckerlis ein, Trockenfutter steht auch immer bereit, wird aber relativ wenig konsumiert, Achte auf ausreichend Wasser, stell evtl. mehrere Näpfe hin und erneuere das Wasser. Manche Katzen ögen es lieber lauwarm und abgestanden, andere trinken aus dem Wasserhahn fließendes Wasser.

Eine meiner Katzen hatte auch Nierenpropbleme und hatte, als ich aus dem Krankenhaus kam, sehr stark abgenommen. Bei mehreren Katzen gleichzeitig ist es fast unmöglich, so zu füttern, daß man alles richtig macht. Sie hat von meiner Tierärztin mehrere Spritzen bekommen und war wieder putzmunter. Inzwischen ist sie eine pummelige, ebenfalls 13 jährige, supergesunde Katze. Ich halte die Daumen für Dein Mäuschen. Und im übrigen ist das TroFu vom Tierarzt nicht das Beste und Gesündeste!

Antwort
von 1Karatetiger, 58

Meiner hat seit fast 3 Jahren einen erhöhte Krea-Wert. Mit Akkupunktur und Nahrungsumstellung konnten wir den Wert seither einigermassen stabil halten. Er bekommt abends immer frische Hühnerbrust (wenige Minuten mit kochendem Wasser übergiessen und ziehen lassen) gemixt mit einem Beutel seines Lieblingsnassfutters. Trockenfutter bekommt er nur Brockenweise zusammen mit seiner Tablette, das die Nieren unterstützt. 
Alles Gute Euch!

Antwort
von TheNeverNamed, 38

Geh am besten zum Tierarzt.
Die haben spezielles Futter für alle Fälle, da is sicher was dabei😊

Antwort
von Laboda, 25

Hallo Harry, 

vielleicht vorab zur Grundinformation, da viele Tierhalter diese Info nicht haben und in der Praxis oft nicht genug Zeit ist dies genau zu erklären: 

Nierenversagen kann sowohl vorrübergehend sein als wie auch chronisch. Ob es chronisch ist erkennt der Tierarzt daran, dass u.a. der Kreatininwert erhöht ist und in einem späteren Stadium dann auch der Harnstoff. Oft ist dies auch damit verbunden, dass z.B.: der Phosphatwert ebenfalls erhöht ist. 

Weshalb ist das so:

Die Nieren haben eine Entgiftungsfunktion in unserem Körper. Wenn die Nieren nicht mehr richtig funktionieren bleiben harnpflichtige Stoffe im Blut zurück. Folge ist z.b.: das der Kreatininwert steigt. Der Körper übersäuert und man vergiftet sich sogzusagen selbst. Das jetzt nur auf ein paar wenige Sätze knapp heruntergebrochen. 

Das Gewicht deiner Katze ist abhängig von Rasse, Geschlecht und Größe. Ohne sie jedoch gesehen zu haben möchte ich sagen, dass es mir recht wenig erscheint. Hängt aber von o.g. Faktoren ab. 

Prinzipiell ist eine Eiweißreduzierte Kost dringend zu empfehlen. Hier ist gängig Katovit oder Medicare zu empfehlen. Verfügbar in vielen Läden wie zum Beispiel Freßnapf. Trockenfutter gilt komplett zu vermeiden, jedoch scheiden sich hierbei die Meinungen. Ich empfehle vollständig darauf zu verzichten. 

Von den von dir genannten Marken rate ich komplett ab. Niemand von uns würde jeden Tag zu Burger King essen gehen. Also weshalb Whiskas oder Sheba füttern. Es gibt qualitativ hochwertiges Futter was nicht zu teuer ist. Tierarztfutter ist nicht zwingend notwendig. 

Als gesunde Aufbaukur empfehle ich NutriGel. Hier kann dich dein eigener Tierarzt sicherlich beraten. Es hat alle möglichen Inhaltsstoffe die deine Katze braucht und wirk aufbauend. Noch dazu scheckt es den meisten Katzen da es nicht bitter ist. 

In einem späteren Stadium empfehle ich zweimal wöchentlich eine Infusion mit zusätzlich Coenzyme und Ubichinon. Frage hier ebenfalls den behandelnden Arzt. 

Gute Besserung

Antwort
von MissLeMiChel, 33

Das kommt auf die Katze an..

Antwort
von lulu2711, 55

3,1 kilo ist echt wenig und wenn sie nieren prbleme hat würde ich ihr eher das spezielfutter holen statt sie weiter zu belasten mit whiskas und co.

Antwort
von xrina89x, 60

Puh kommt auf die Katze an :)

Die von einer Freundin ist zb. von jeder Marke das Futter.
Die von meiner Mutter ist seeehr wählerisch und isst oft nur Sheba

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten