Frage von vl1994, 77

Katzenfutter? Was benutzt ihr?

Huhu ;D

Welches Katzenfutter benutzt oder könnt ihr empfehlen. Mein Freund füttert seine Katzen mit Bianca Nassfutter vom Penny. Find ich nicht so toll da wenig Fleischanteil & noch dazu Zucker enthalten ist was Katzen ganz & garnicht brauchen.
Was könnt ihr empfehlen das vielleicht auch nicht zu teuer ist?

Danke im Voraus :)

Antwort
von Grillmax, 18

Du hast recht - Zuckeranteil und geringer Fleischanteil sind bei preiswerten Supermarktfutterdosen leider die Regel.

Ich wechsle zwischen dem Adli- und Lidlkatzennassfutter ab, ab und zu das Carny und Natural vom Fressnapf. Gelegentlich füttere ich Hühnerherzen, Hähnchenbrust und  Putenmägen...und als Freigängerin jagt meine Katze ihre eigenen Mäuse...ab und zu macht sie mir eine als Geschenk...

Der Vollständigkeit halber müsste ich noch den Trockenfutterdispenser nennen (mal PerfectFit, mal Purina One), von dem sie zwischendurch knabbern kann...sie ist bisher immer noch eine schlanke Katze geblieben ... trotz ein paar Kauröllchen zwischendurch als Leckerli.

Antwort
von friesennarr, 34

Meiner bekommt abends Barf und morgens Defu Nassfutter (noch) - bin gerade dabei ihn langsam ganz auf Barf umzustellen, weil es ihm damit einfach super gut geht.

Günstige und gute Futter sind Animonda, Premiere usw. eben alle Reinfleischdosen die du im Futterhandel finden kannst.

Antwort
von FrozenSoul234, 44

Wenn es nicht allzu teuer sein sollte würde ich dir zu Animonda Carny raten, relativ hoher Fleischanteil und ohne Getreide und Zucker. Gibt es im Internet und in jeder Zoohandlung.

Ich füttere Hauptsächlich Macs, Animonda Crany, Real Nature und Hermanns Menü. 

Kommentar von Susi50 ,

würde auch mein tipp sein und immer mal wieder rohes versuchen  Pute ,,Rind,Hähnchen  AUCH FLÜGEL U:S:W ABER NICHT GEKOCHT für die zähne ,kein Schweinefleisch !! 

Antwort
von isa26102003, 54

Laut schlagzeilen sollten die kaufländer katzenfutter |leckeris etc.. Auf platz 1 stehen.

Kommentar von vl1994 ,

Du meinst vom Kaufland das Futter?

Kommentar von FrozenSoul234 ,

Wenn du den Test von Stiftung Warentest meinst: Den kannst du vergessen, da wurde nicht danach bewertet was eine Katze wirklich braucht.

Antwort
von thorundloki, 44

Unsere Katzen bekommen nur Trockenfutter - es ist einfach rundum weniger Gestank (Atem, Ausscheidungen) und mir kommt es nach weniger Chemie vor (damit wollte ich mich aber ehrlich gesagt nicht näher beschäftigen).
Ich fand es immer völlig krank, wie meine Katzen immer direkt auf das Nassfutter "losgegangen" sind.
Das Trockenfutter essen sie auch gerne und sie trinken auch viel mehr. Die Katzen sind Freigänger und begabte Jäger - also bringen sie wohl selbst auch Abwechslung in ihre Ernährung ;)
Ich kaufe dabei gerne das "günstige" von Lidl, Aldi, Kaufland, Rewe etc. auf Vorrat (konnte ehrlich gesagt noch keinen Unterschied zwischen den einzelnen Marken erkennen) aber auch häufig mal von Felix, Whiskas etc, - Vorallem im Angebot :)
Da sind meine Katzen Gottseidank nicht wählerisch :)
Bei der Umstellung von nass auf trocken ist allerdings ein bisschen guter Wille und auch "Aushalten" angesagt ;)

Kommentar von FrozenSoul234 ,

Katzen sollten so wenig Trockenfutter wie möglich bekommen, am besten gar keins. So viel Wasser wie dieses Mistzeug dem Katzenkörper entzieht kann eine Katze gar nicht trinken. Da sind Nierenschäden vorprogrammiert!

Kommentar von Susi50 ,

Wenn ich dich so höre interessiert es dich ja eigentlich überhaupt nicht was gut für deine Katzen ist sondern billig und bequem ich kann auf sowas nur den Kopf schütteln und dir würde ich auch mal für eine Woche dein essen auf nur trocken Nahrung entziehen !!!!!wenn man keine Ahnung hat und auch nicht gewillt ,interessiert ist sollte man keinen rat geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten