Frage von 2212lisamarie, 90

Katzenbiss xxxxxx?

Hi!
Wurde heute morgen von meiner 5 Monate jungen Katze gebissen.Hat auch direkt geblutet. Habe natürlich gleich mal Octenisept,Tyrosur und 3%iges Wasserstoffperoxid drauf gemacht. Nach ein paar Stunden habe ich es mit kaltem Wasser abgespült&jetzt habe ich nur Tyrosur und Pflaster drauf. Es tut leicht weh beim draufdrücken und fühlt sich hart an und es ist bläulich wie man sieht ansonsten merke ich nichts.Der Biss ist jetzt 7h her was denkt ihr?Soll ich weiterhin mit Tyrosur behandeln&schauen was passiert?

Lg

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 40

Bist Du gegen Tetanus geimpft worden und ist der Impfschutz noch ausreichend? Wenn nicht, dann solltest Du das unbedingt noch auffrischen lassen.

Was den Biss angeht. Da solltest Du jetzt so häufig wie möglich kühlen und einen desinfizierenden Verband darum machen. Beobachte das gut und sobald sich Anzeichen einer Entzündung zeigen (Rötung, Überwärmung) gehst Du bitte SOFORT zum Arzt.

Mit einem Tierbiss ist nicht zu spaßen und so wie es aussieht, hat Dich die Katze ja auch wirklich richtig erwischt.

Du musst jetzt selber entscheiden, ob Du nicht lieber zur Sicherheit mal einen Arzt aufsuchst oder ob Du erst mal abwartest.

Wie gesagt ... bei der kleinsten Rötung, Überwärmung und Schwellung solltest Du auf jeden Fall zum Arzt gehen und das mit dem Tetanus-Schutz solltest Du auch dringend überprüfen. Ist die letzte Impfung 10 Jahre oder länger her, muss unbedingt nachgeimpft werden.

Das Kühlen ist jetzt am wichtigsten und auch der desinfizierende Verband. Mit etwas Glück reicht das aus.

Ich wünsche Dir und auch der Samtpfote alles Gute und Dir gute Besserung

Antwort
von BrightSunrise, 25

Ich stimme Sternenmami zu.

Wenn es sich verschlimmert, solltest du definitiv zum Arzt.

Auch, wenn das jetzt nichts mit deiner Frage, zu tun hat, aber ich hoffe für deine Katze, dass sie einen Artgenossen hat, da Einzelhaltung von Katzen nicht artgerecht ist. Beim Spielen mit ihren Artgenossen lernen Katzen übrigens auch, dass man nicht beißt und kratzt.

Grüße

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 6

Hui. Da hat aber jemand feste zugebissen.

Du hast in puncto Wundversorgung alles getan, was zu tun ist. Mach weiter. Solange alles gut abheilt, ist mehr nicht nötig. Meist heilt ein desinfizierter Biss gut ab.

Bemerkst du Anzeichen für eine Entzündung, zB starke Schmerzen, Eiter, starke Rötung, Schwellung, geh sofort zum Arzt. Dann bekommst du noch ein Antibiotikum drauf. ein nicht behandelter entzündeter biss kann fies werden.

Prüfe deine Tetanusimpfung. Tetanus kann man sich bei jeder Verletzung holen, auch nem Biss.

Antwort
von SiViHa72, 34

Oh! Die hat aber wirklich gut zugehappst.. ist sie ein kleiner Vampir?

Hast Du noch eine aktive Tetanus-Impfung? Ja, ich weiss, nicht jeder mag Impfen.. aber grade bei Tierbissen usw. ist das schons ehr sinnvoll.

Ruf doch mal Dbei Deinem Doc an, beschreibe es und frage,w as sie meinen.

Wenn die dann sagen: vorbeikommen- dann gehst Du hin.

Antwort
von apophis, 38

Sieht meiner Meinung nach jetzt nicht nach einer Entzündung aus (allerdings durchaus lustig, mit den 4 Punkten :) ), aber ich würde trotzdem vorsichtshalber zum Arzt gehen.
Lieber einmal zu viel, vorallem bei Tierbissen.

Antwort
von Blitz68, 20

ist dein Tetanusschutz frisch?

- oder solltest du den auffrischen lassen ( hält c.a. 10 Jahre)?

Antwort
von kaytie1, 31

Geh zur sicherheit zum Arzt, der Biss sieht nicht so gut aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community