Frage von Memphisqueen, 72

Katzenbiest ab in die Transportbox?

Die Katze unserer Tochter muss umziehen. Mir hat sie gestern fünf tiefe Kratzer versetzt und eine Bluse zerrissen. Meinem Mann fast die Pulsadern aufgeschlitzt. Sie hat sich so so so sehr gewehrt...mittlerweile habe ICH Angst, sie nochmal anzufassen. Was kann ich tun? Danke.

Antwort
von Grillmax, 22

Ihr solltet (für geringeres Stresslevel von allen Beteiligten) in kleinen Schritten das Verbringen in die Transportbox üben....und nicht in einer "Hau-Ruck Aktion" die Katze gegen ihren Willen überrumpeln.

Die Box wird besser akzeptiert werden, wenn sie nicht mit Stress oder "Aktionen gegeg Katzenwillen" assoziiert wird. Katzen brauchen eben manchmal Geduld....

Ein in der Box liegendes Kissen oder Handtuch das nach der Katze riecht, könnte helfen die Box anzunehmen... Leckerlies wurden bereits angesprochen ... und die sanfte Politik der kleinen Schritte.

Umzug ist immer Stress für eine Katze - beim Tierarzt gibt es unterstützende Beruhigungstabletten, die man pulverisiert ins Futter geben kann ... bei meiner Katze hats bei Umzug mit längerer Autofahrt geholfen...

Antwort
von Pauli1965, 43

Man kann es auf die sanfte Tour versuchen. Transportbox in den raum stellen und abwarten bis sie von allein reingeht. Katzen sind neugierig. . Leckerlies in die Box ganz nach hinten legen und abwarten.

 

Oder auf die etwas brutale Art:

Box öffnen , am besten von oben, wenn es geht, großes Handtuch über die Katze, damit man nicht gekratzt wird, Katze fest packen und mit samt dem Tuch in die Box, Deckel schnell schließen. Zu zweit sollte das klappen.

Antwort
von Xaero, 37

Sie über einen längeren Zeitraum an den Käfig gewöhnen (Neben Orte stellen an dienen sie schlaft) und dann wenn sie zB. frisst sie vorsichtig anheben und zum Käfigeingang hiefen.. sie muss von selbst reingehen nicht stopfen... Wenn sie rhuig ist und keine Angst hat geht sie von alleine rein. Wenn Katzen nicht gestresst werden und angst haben legen sie sich auch durchaus gerne in den Käfig zum schlafen da er nur einen Eingang hat. Dauert aber eine Zeit..  

Hilft das alles nichts kannst dir auch einen Tierarzt kommen lassen der sie mit einem Netz einfängt. Muss aber auch sagen die erste Variante hat bis jetzt immer funktioniert.

Antwort
von warehouse14, 7

Zuallererst sollte sich die Vertrauensperson der Katze darum kümmern, diese in die Box zu kriegen.

Jemand anderes als das Herrchen/ Frauchen wird selbstverständlich erst einmal verschnitzelt (vor allem, wenn diese Person sowieso schon denkt, die Miez sei ein Biest...). ;)

Natürlich darf man keine Angst vor Kratzern haben. Eine Lederjacke ist fast schon wie eine Ritterrüstung... ;)

Es hilft, mit der Katze normal zu sprechen. Sage der Miez in beruhigendem Ton, daß ihr nichts passiert. Erkläre ihr, daß sie in die Box muss, um in ein neues, besseres (auch wenn es nicht ernsthaft besser sondern nur anders ist: besser hört sich eben besser an) Zuhause mitgenommen zu werden.

Nimm die Katze ersteinmal hoch und halte sie ganz kuschelig an Dein Herz und knuddel sie.

Setze sie dann erst noch einmal ab.

Nimm sie nach einigen Minuten wieder hoch, knuddel sie zärtlich, und stecke sie nicht gehetzt in die Box. Türe zu, Katze drin. Fertig.

Bitte keine Finger durch die Gitter stecken. XD

Katzenbox beim Transport nicht allzusehr wackeln lassen. Immer wieder mit der Katze beruhigend reden.

Im neuen Zuhause Katzenbox so öffnen, daß die Miez einem nicht ins Gesicht springen kann. Also am besten die Katze flüchten lassen. ;)

Ein Leckerli als Belohnung hinterherwerfen.

Katze in Ruhe lassen, bis sie von sich aus mit der Friedenspfeife kommt. ;)

warehouse14

Antwort
von anelix, 25

Unsere Katzen gehen auch nicht gerne in die Box, wenn wir sie einfach hochheben und sie dort reintun möchten.
Wir legen immer Trockenfutter in die Box, dann gehen sie freiwillig rein.
Viel Glück.

Antwort
von Goodnight, 30

Nun wenn ihr sie nicht wieder in den Transportkorb packen wollt dürfte sie euch nicht verletzen.

Wichtiger ist jetzt aber, dass ihr eure Wunden fachmännisch versorgen lasst und die Tetanusimpung auffrischen solltet.

In der Regel werden die verletzten Körperteile für ein paar Tage ruhig gestellt und für 3 Tage Antibiotikum verschrieben um eine schwere Infektion zu vermeiden. 

Also geht damit bitte in eine Notaufnahme wo man sich mit solchen Verletzungen auskennt.

Antwort
von johanna29s, 33

Hallo : )

Kenne ich bestens ; )

Stell die Transportbox eine Weile ohne "Tür" hin und stell Futter rein bis sie daran gewöhnt ist da rein zu gehen.

Am Tag der Abreise legst du ein paar Leckerchen rein und wartest ab bis sie drin ist und machst schnell zu ; )

Liebe Grüße,ich hoffe ich kann dir damit helfen : )

Kommentar von Chococolein ,

Hab ich bei meiner genau so gemacht. Klappt prima.

Einfach über einen längeren Zeitraum ausschließlich in der Box das Futter gegeben. Irgendwann war es so, dass sie, wenn ich an den Schrank mit dem Futter gegangen bin, sich schon halb in die Box gesetzt hat.

Viel Glück ;)

Antwort
von LKZUM, 39

Lockt sie doch mit Futter in die Box, so haben wir es immer gemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten