Frage von lisamarie1122, 74

Katzenbaby nach knapp 3 tagen alleine lassen?

Hallo!
Haben seit knapp 3 Tagen ein kleines 9 Wochen junges Kätzchen.
Sie ist ab&zu noch schüchtern und wenn sie Ihre Spielphase nach dem schlafen hat auch total aufgedreht,spielt etc. Sucht auch Nähe indem sie an/auf/neben mir schläft und braucht generell eben viel Zuneigung.
Wir hatten uns die kleine am Sonntag geholt& gestern war ja Feiertag.Also hatte sie knapp 3 Tage Zeit um sich hierdran zu gewöhnen.Jetzt meine Frage.. Ich& mein Mann haben heute wieder Fahrschule also wären wir 2 1/2 Std weg und sie somit alleine.
Kann man sie jetzt schon alleine lassen oder ist das schon zu früh?

Lg

Antwort
von MuellerMona, 47

Habt ihr denn keine zweit Katze?

Denn ich musste, nach dem unser 14-Wochen altes Kitten eingezogen ist, ebenfalls am nächsten Tag für ein paar Stunden weg. Ich musste mir jedoch keine Sorgen machen, weil meine zwei senior Katzendamen bei ihr waren. Und zumindest die älteste Katzendame äusserst vorbildlich meist in der Nähe des Kittens liegt.

Ich würde an eurer Stelle schauen, dass ihr möglichst schnell ein zweites Kätzchen aufnehmen könnt. Es ist nämlich super wichtig, dass ein so kleines Kätzchen nicht alleine aufwachsen muss.

Ausserdem könnt ihr dann auch viel entspannter weg gehen, oder arbeiten gehen, weil ihr euch nicht dauern Sorgen machen müsst, dass eure Katze gelangweilt und einsam zu Hause sitzen muss.

Kommentar von Bitterkraut ,

14 Wochen sind ja auch ein perfektes Alter, um die Mutterfamilie zu verlassen. Alles richtig gemacht.

Kommentar von MuellerMona ,

Danke dir =)

Es war mir auch super wichtig, nichts zu überstürzen. Und auch wenn unser Kitten aus einem Wurf stammt, bei dem die Mutter leider sehr schnell das Interesse an ihren Kindern verloren hat, hatte der Kleine trotzdem noch die Möglichkeit, die ersten Wochen mit seinen Geschwister und anderen Katzen zu leben. - Ich denke, dies war dann auch ein Grund, dass die Zusammenführung so wunderbar geklappt hat... und man schon nach kurzer Zeit den Eindruck hatte, als hätte der Kleine schon immer bei uns gewohnt.

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, die Zeit jenseits der 6-8 Woche, wenn die Welpen anfangen zu fressen, ihre Körpertemperatur selber erhalten können und von der Mutter unabhängier werden, müssen sie trotzdem bis mindestens zur 12 Woche mit den Geschwistern in der Mutterfamilie bleiben. Ind den ersten Wochen lernen sie, zu überleben, danach lernen sie, zu leben, wie ne Katze! Dafür ist die Mutter unerläßlich.

Sie lernen von ihr und voneinander auch. Sie beobachten sich gegeseitig bei z.B. irgendwelchen waghalsigen Klettereien z.B. und ahmen sich nach. Da wo einer runtergefallen ist, stellt es der nächte, ders probiert, anders an. Von den gemeinsamen wilden Spielen mal ganz abgesehen, die gehn gar nicht ohne Geschwister. Ich hab solche Aktionen stundenlang beobachtet.

Außerdem ist die Zeit wichtig für die umstellung des Metabolismus den Aubau eines soliden Inmmunsystems.

Antwort
von Margotier, 17

Wer hat Euch denn ein einzelnes Kätzchen gegeben, dazu auch noch zu früh von Mutter und Geschwistern getrennt?

Bringt das arme Ding bitte noch für drei Wochen zurück zu Mutter und Geschwistern. Nach den drei Wochen könnt Ihr es wieder zu Euch holen, zusammen mit einem Geschwisterchen oder einer anderen jungen Katze (z. B. aus dem Tierheim).

Katzen sind hochsoziale Tiere, sie brauchen zwingend Kontakt zur Artgenossen. Es ist dem Menschen absolut unmöglich, auf Katzenart mit einer Katze zu interagieren.

Z. B. hier könnt Ihr Euch darüber informieren (www davorsetzen)

.tierheim-hilden-ev.de/2010/10/wohnungskatzen-in-einzelhaltung/

Wenn Ihr die Katze nochmal zurückbringt, könnt Ihr auch Euren Termin wahrnehmen.

Später habt Ihr dann zwei Katzen. Die könnt Ihr dann auch in den ersten Tagen schonmal drei, vier Stunden alleine lassen.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 14

eine einzelne so junge katze hat gar nciht allein zu sein. niemals. ist schlimm genug, dass sie mama viel zu früh verloren hat, sie bracuht jetzt euch als ersatz für mama und geschwister.

sobald ein spielgefährte da ist, ist alleinsein für ein paar stunden kein problem. aber das ist ein baby, das zur mama gehört, und dringend kontakt zu was lebendigem braucht. völlig allein auf der welt zu sein kann sich jetzt fatal auf die entwicklung auswirken. im worst case hat sie dann lebenslang verlustängste.. kann so weit gehen, dass sie unsauber wird, sobald ihr sie alleine lasst.

Antwort
von Bitterkraut, 39

Ein so junges Kätzchen sollte gar nicht allein sein! Es ist zu früh von Mutter und Geschwistern weggenommen worden, hat keinen Spielgefährten und soll jetzt noch allein gelassen werden?

Warum habt ihr nicht 2 Kätzchen genommen? Es ist unnatürlich und grausam,  ein so jungen Kätzechen weg von Mutter und Geschwistern allein aufwachsen zu lassen.

Aber sicher wird euch nichts davon, was wir hier sagen, von der Fahrschule abhalten...Vor daher ist die Frage vermutlich unnötig gewesen.

Antwort
von LukaUndShiba, 31

Warum habt ihr nur eine Katze?

Besorgt euch dringend noch eine die etwa das gleiche Alter hat!

Man hält Katzen nicht alleine!

Antwort
von Annafscher, 45

Also ich denke das ihr sie schon alleine lassen könnt ihr müsst halt aufpassen das sie nicht irgendwie verschwindet und sonst wenn ihr wieder da seit halt gleich ne runde schmusen

Kommentar von miezepussi ,

Wenn der Fragesteller weg ist, kann er nicht aufpassen dass sie nicht irgendwie verschwindet...

Kommentar von Annafscher ,

ja aber Fenstern und co. ordentlich Verriegeln

Antwort
von Felyne, 45

Denke nicht dass das ein Problem darstellt... Wenn ihr Nachts schlafen geht seit ihr ja quasi auch ein paar Stunden "weg" :)
Den ganzen Tag würde ich das süsse ding nicht gerade alleine lassen aber nur ein paar Stunden gehen sicher...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community