Katzenalltag interessanter gestalten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Lass nicht immer alle Spielzeuge liegen dann werden du uninteressant. Aber wenn du die dann nach ca einer Woche wieder hinlegst dann findet er das bestimmt wieder toll. Oder Bau ihm auch mal welche da gibt es auch Anleitung im Internet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mehrere Katzen sind das wichtigste, innerartliche natürliche Kommunikation findet statt, aber Katzen sind sehr eigen und gewöhnen sich nur langsam aneinander. Sie beschäftigen sich normalerweise ganz gut selbst, sind sehr selbständig im Gegensatz z. B. zu Hunden.

Bei aller Aktivität solltest du aber eins nicht vergessen: Katzen schlafen und ruhen oder dösen sehr viel. Sie sind nicht die Wollknäuel-Jäger, die man gern sieht. Bis zu 16 Stunden schlafen sie, wobei sie oft nachts aktiv sind und eher am Tag mehr schlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kitten spielen am besten mit einem anderen Kitten. Ist auch für dich eine enorme Erleichterung, wenn du nicht den ganzen Tag mit deinem Kitten spielen musst (wobei du eh niemals so gut mit ihm spielen kannst wie ein anderes Kitten das könnte) Hatte selbst erst nur ein Kitten und hatte dann den Glück das ein weiteres aus dem Wurf noch übrig geblieben ist, welches ich dann auch bekommen hab. Die zwei Spielen tausend mal schöner miteinander als wie ich mit einem allein spielen könnte. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yatoliefergott
26.10.2016, 08:08

"als wie" klingt ja NOCH schlimmer als "wie" statt "als"

0

Hallo
Also ich würde dir empfehlen mehr Spielzeug ins Haus zu holen wechsel dich mit Spielzeug ab hol dir katzengras oder minze in die wohnung. Oder bastel was für deinen Kater
Hoffe ich konnte behilflich sein.

Lg Viny5

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oder schau doch mal auf yt bei silvski show vorbei er hat coole katzen life hacks ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch mal kleine Rätzel für den kleinen zu erstellen. Zum Beispiel ein Leckerchen in einer Kiste oder unter einem Becher zu zu verstecken, so dass er sich dieses "Erarbeiten" muss.

Katzen brauchen aber ein Erfolgserlebnis, daher sage ich schon einmal vorsorglich, dass Du von Spielzeugen wie einem Laserpointer absehen solltest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es denn ein Freigänger? Draussen gibt es genug zu entdecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MischAMont
26.10.2016, 07:25

Noch nicht, aber in ein paar Wochen wahrscheinlich schon

0

Partner, die sollten zu zweit sein. Habe selber 2. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuechentiger
26.10.2016, 09:20

Zwar spielt er manchmal mit unseren anderen Katzen

1