Katzenallergie und Babykatze?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hey :)

Ich kenne soetwas, mein Freund hat ebenfalls eine Katzenhaarallergie.

Bei ihm ist es leider so, dass er schon nach wenigen Minuten in der Wohnung Niesanfälle bekommt, nach ein paar Stunden tränen die Augen. Deshalb bin ich eigentlich nur bei ihm. Wenn er doch mal vorbeikommt, dann hält er es höchstens eine Nacht aus, dafür muss ich die Wohnung vorher aber von allen Haaren gründlichst befreien und die Katzen zumindest aus dem Schlafzimmer fernhalten, wo er sich dann die allermeiste Zeit aufhält.

Ob dein Freund genauso reagiert, musst du aber austesten. Das kann nämlich auch ganz von der Katze abhängen.

Meine Mutter hat auch eine Katzenhaarallergie, weshalb sie schnell allergische Reaktionen auf die Katzen meiner Tante zeigt. Mit den drei Katzen, die bei mir zuhause leben, hat sie allerdings überhaupt keine Probleme.

Dementsprechend: bereitet euch auf die schlimmstmögliche Situation vor und testet einfach aus, wie dein Freund reagiert. Sauberkeit ist sicherlich hilfreich, aber auch kein Wundermittel.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bitte, babykatzen NIEMALS allein halten! paarhaltung ist pflicht

nun, ob jemand auf ein tier reagiert, ist immer ne sache zwischen katze und allergiker. und babykatzen lösen manchmal weniger schlimme alelrgien aus als erwachsene katzen.. kastraten weniger als potente.

besser wäre es, zwei erwachsene, kastrierte katzen zu nehmen und sie vor der anschaffung von einem allergologen testen zu lassen, ob dein freund auf speziell diese katze reagiert. das geht mit ner haarprobe. man reagiert zwar eigentlich auf den speichel aber der klebt an den haaren..

wenn dein freund heftig reagiert, kann er deine wohnung nicht mehr betreten. saugen hilft da wenig, die haare sind dann überall, in allen ritzen, und machen den aufenthalt zu einem gesundheitsrisiko. bei leichten allergien ohne asthma (!) kann das schonmal klappen, aber sobald asthmatische anfälle im spiel sind, würde ich das nicht riskieren. das kann die eigene gesundheit schwer und nachhaltig beeinträchtigen

so sehr ich katzen liebe.. aber.. ich muss schon fragen. wenn man jemanden liebt, der nicht in ihrer nähe sein kann, wieso schafft man sich dann welche an?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erst mal: Babykatzen sollten niemals alleine, sondern immer mindestens paarweise gehalten werden, denn Katzen sind nun mal keine Einzelgänger, sondern soziale Tiere, die gerne nen Artgenossen um sich haben und den auch brauchen.

Da Dein Freund ja bereits Asthma hat, könnte sich das durch ne Katze noch verschlimmern. Die meisten Menschen reagieren nicht auf die Haare, sondern den Speichel der Katze, den sie ja beim Putzen auf ihrem Fell hinterlässt.

Also bringt auch der Staubsauger und das Bett neu beziehen nicht viel.

Ich würde mir das an Deiner Stelle sehr gut überlegen. Mein Mann hatte 4 Jahre einen Hund und musste den dann abgeben, weil er auf den auch mit Asthma reagiert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Freundin von mir hat ne Katzenhaarallergie und hat bei mir mit im Bett geschlafen.
Das Bett war mit frisch gewaschener, neuer Bettwäsche gezogen und meine Katzen waren die zwei Tage halt nur im Dachboden unterwegs und durften nicht runter, wo wir waren. War aber kein Problem, weil ihr Zeug sowieso dort oben steht.
Dennoch hat meine Freundin eine Allergie Tablette genommen. Würde ich deinen Freund auch raten, wenn es nur für eine Nacht ist und ihr sonst immer bei ihm seid. Erspart Niesen und rote Augen - und eine Tablette bringt ihn nicht um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Stärke der Allergie deines Freundes an. 

Aber zunächst mal: Kitten niemals alleine halten! Das ist alles andere als Artgerecht.

Zu Saugen wird nicht reichen, die Haare sind ÜBERALL, auf allen Sofas, in allen Gardienen, auf deiner Kleidung, in den Handtüchern usw. Glaub mal, wenn man Tiere hat, wundert man sich teilweise echt wie die Haare an die unmöglichsten Orte kommen. Man verteilt sie ja auch selbst noch schön überall in der Wohnung, selbst in Räumen zu denen die Tiere keinen Zutritt haben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Freundin von mir hat das in leichter Form
Ich musste nur dafür sorgen das, das Klo der Katzen sauber war ansonsten war nichts besonderes
Aber denke das musst du testen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum schaffst du dir eine Katze an, wenn dein Freund allergisch ist?

Wenn das Tier schon da gewesen wäre, als dein Freund kam ok, aber in diesem Fall verstehe ich die Anschaffung nicht ganz.

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Saugen usw. Nützt nichts. Je nach Stärke der Alkergie wird er sogar gegen deine Kleidung allergisch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung