Frage von MiraAnui, 95

Katzenaids- Katze frisst nichts- wie helfen?

Hallo,

mein jüngstes Fellkind macht mir Momentan riesen Sorgen. Es geht um meinen ca. 8 Monate alten Kater.

Es fing alles recht harmlos vor 3-4 Wochen an. Er bekam wieder einmal Durchfall – was bei ihm aufgrund seiner Vorgeschichte nicht unüblich ist- und fraß weniger.

Als der Durchfall nach einigen Tagen nicht wegging, ging ich das erste Mal zum TA. Dieser vermutete Magen-Darm mit Fieber (40,3)und gab Medi dagegen.

Einen Tag später musste meine Mutter mit ihm zum TA, da er die ganze Zeit schrie. Diesmal kein Fieber, sondern leichte Unterkühlung. Es wurde Röntgenaufnahmen und Blutbild gemacht. Das Immunsystem war völlig im A….. es wurde auf Katzenaids getestet und auch bestätigt.

Es bekam erneut Medikamente, gegen Schmerzen und Immunsystem aufzubauen.

Zur nächsten Kontrolle hatte mein Sam erneut Fieber (40,5) und fraß wenig und war sehr berührungsempfindlich. Er bekam erneut Spritzen und Novalgin mit nach Hause, dass wir regelmäßig verabreichten.

Seit letztem Freitag (27.5.2016) hat er kein Fieber mehr und ihm geht’s etwas besser (Er putzt sich, fängt an zu spielen).

Ich hab ihn am Samstag dabei ertappt wie anfing Katzenstreu zu fressen… daraufhin habe ich das Klumpstreu gegen nicht klumpendes Streu ausgetauscht. Ich vermute, dass er schon länger Katzenstreu frisst und auch draußen Steine frisst (ist für gewöhnlich Freigänger)

Jedoch frisst er fast gar nichts mehr, außer ab und an Malzpaste oder Vitaminpaste… Ich habe verschiedenes Katzenfutter ausprobiert, von billig bis hochwertig. Thunfisch, Fleisch (roh und gekocht) nichts, was er noch wenig frisst ist rohes Geflügelfleisch.

Gestern war ich nochmal beim TA zur Kontrolle: immer noch kein Fieber, aber dafür extrem schmerzempfindlich im Rücken und Schwanz (dort ist jedoch alles ok) ich vermute, dass es von den vielen Spritzen kommt. An dem armen Kerl ist ja nichts dran und er hat in der Zeit locker 10 Spritzen bekommen.

Gibt es irgendwas um seinen Appetit anzuregen? Er muss endlich was fressen und ich möchte nur als letzte Möglichkeit mit der Spritze füttern.

Warum frisst er Katzenstreu und Steine?

Was kann ich tun um ihn aufzubauen? Kennt ihr Hausmittel, die keiner Katze wiedersteht?

Kurz zur Vorgeschichte: Sam wurde auf der Straße geboren und kam am 1.Oktober 2015 mit ca. 6-7 Wochen zu mir. Er hatte Monatelang Durchfall und Milben, die nur schwer weggingen.

Antwort
von melinaschneid, 45

Ich würde mal in eine Klinik gehen. Das nicht fressen ist bei Katzen immer ein schlechtes Zeichen. Wie lange frisst er nichts mehr? Du schreibst er ist dünn?

FIV ist eine tückische Krankheit. Wenn sie ausbricht bleibt einen über kurz oder lang nichts anderes übrig als das Tier zu erlösen. Was sagt den dein Tierart dazu wie es weiter gehen soll?

Kommentar von MiraAnui ,

er hat 3,5 kg.. war aber schon immer dürr...

Tierarzt meinte auch, dass es sein kann das er es nicht schafft. Ich soll aber nicht so negativ denken.

Heute bekommt er einen Einlauf, wei ler zu viel Katzenstreu im Darm hat, ich hoffe das das die URsache für sein nicht fressen ist...

Sollte nach Freitag (Termin Heilpraktiker) nicht viel besser sein halte ich rücksprache mit dem TA.

Kommentar von melinaschneid ,

Das der fehlende Appetit vom streu im Darm kommt hoffe ich. Drücke euch die Daumen. :) Solche Situationen sind die schwierigsten als Tierbesitzer. Zu wissen das Tier ist Totkrank und entscheiden zu müssen was das richtige ist. :( Habe das auch erst hinter mir. Meine kleine hatte pankreatitis im Endstadium und sie hat mir nach einem langen und harten Kampf gezeigt das sie nicht mehr möchte. Tiere zeigen es einen wann es genug ist. Man muss nur genau hinschauen. Ich hoffe das dir diese Entscheidung noch lange erspart bleibt.

Antwort
von mk121957, 35

Ich habe mit Naturyoghurt einmal gute Erfahrungen gemacht, es wäre einen Versuch wert (3,5 % Fett). Mein Kater kam auch mit monatelangem sehr heftigem Durchfall zu mir, er wurde wieder gesund. Auf Katzenaids wurde er nicht getestet. Wegen des gefressenen Katzenstreus: Möglicherweise braucht das Tierchen ein paar Halme Gras für die Verdauung, einfach mal probieren: das zartere Gras von draußen holen.

Antwort
von Lilly11Y, 34

Wenn meine Katzen krank sind koche ich Hackfleisch (Rind) mit geriebenen Möhren. Das klappt ganz gut, wenn man es ihnen vom Finger gibt ist die Akzeptanz größer als aus dem Napf.

Es tut mir sehr leid, daß der kleine Kerl so krank ist. So schlimm das auch ist, du solltest darauf achten, wann der richtige Zeitpunkt da ist, ihn zu erlösen. Der wird bei dieser Erkrankung, kommen.

Alles Gute für dich und deinen Kater

L. G. Lilly

Antwort
von Samika68, 52

Tut mir sehr leid, dass Dein Katerchen so krank ist :-(

Ohne falsche Hoffnungen zu machen, aber - ist die Diagnose 100%tig? Die meisten Tests werden mit Vollblut durchgeführt, können allerdings ein falsches Ergebnis liefern! Es wird dazu geraten, zusätzlich den "Western-Blott-Test" - also den Test im Blutserum - zu machen. Es gibt Virologen, die bestätigen, dass die Diagnose im Vollblut nicht gewiss ist.

Ein Symptom von Katzenaids ist u. a. die Entzündung von Zahnfleich - vielleicht frisst er nicht, weil er Schmerzen hat.

Ein Rezept, welches mal bei einem meiner Kater half war - Rinderhackfleisch ohne Zugabe von Fett garen und ein paar Haferflocken untermischen.

Ich drücke fest die Daumen!

Alles Gute für die Fellnase!

Kommentar von MiraAnui ,

Ja wurde leider bestätigt, wurde extra weggeschickt.___.

Antwort
von Hoshiii, 25

wenn FIV bestätigt ist, darf er nciht merh nach draußen, um ihn und seine Mitkatzen zu schützen.

was meine katzen sehr geil finden ist wenn sie naschen dürfen. ein bisschen naturjoghurt oder unbehandelten räucherlachs.

ich wünsche dem kleinen gute besserung- kenne das von meinen ganz gut. Die sind FeLV+. vllt beim ta nochmal nachfragen welcher test gemacht wurde

Antwort
von elfriedeboe, 39

Ich hab vom meinen Tierarzt Immustim K für Aufbau des Immunsystem bekommen, die Kur macht man 30 Tage ,danach geht es ihr besser!

Frag mal den Tierarzt!

Nebeneffekt das Pulver frisst sie als Leckerli

Antwort
von oki11, 38

Liebe Mira,

wow der arme kleine Kerl.

Ich hatte das bei meiner Katze auch mal und ich war absolut ratlos, weil auch ich alles ( fast alles ) ausporbiert hatte und nichts, ausser Tunfisch aus der Dose ( natürlich ohne Öl ) hat sie gefressen.

Dann bin ich auf die Idee gekommen, mir aus der Apotheke eine etwas größere Spritze zu holen und habe diese mit dem Liebliengsfutter befüllt. ( natürlich vorher püriert und etwas Katzenmilch und Vitaminpaste untergemischt ) und dann rein ins Maul.

Sie hat mich sehr dankbar ( klingt voll bescheuert ) angesehen und das Futter in drinn geblieben.

Somit ist sie kräftiger geworden und hat die Schübe viel besser überstanden.

Meine Katze ist übriegens 21 Jahre alt geworden :-)

Antwort
von MiraAnui, 23

kurzer Zwischen Bericht:

Sam wird grade Notoperiert...hat wasser im Bauch. TA kann sich nicht erklären woher, vlt fremdkörper...

sollte kein Fremdkörper die Ursache sein, wird er von der Narkose eingeschläfert

Kommentar von elfriedeboe ,

Und geht es ihm schon besser?

Kommentar von MiraAnui ,

leider nein...die milz war stark vergrößert und hatte flecken drauf...

er wurde eingeschläfert und erlöst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community