Frage von Bonnie779, 54

Katzen Zusammenführung nachhelfen?

Hallo ihr lieben, also am Samstag habe ich die zwei Katzen (ein Kater und eine Katze) einer Freundin zu mir genommen. Sie sind ca. 7 Jahre alt und beide kastriert. Nun habe ich selbst aber auch eine Katze ( 5 Jahre alt ebenfalls kastriert) zwischen den dreien kam es nur kurz zu nennenswerten Auseinandersetzungen jedenfalls gab es keine gefährlichen Kämpfe. Nur das übliche kurze Jagen und aufgeplusterte Schwänze beim aneinander vorbei gehen. So nun hat es sich aber leider so eingebürgert das meine Dicke den beiden Anfangs zu verstehen gegeben hat das sie die Chefin ist und war nicht unbedingt zimperlich beim verteidigen ihre Reviers. Die beiden Neuzugänge haben nun gelinde ausgedrückt ziemliche Angst vor meiner Dicken. Die Katze hat sich die Küche als ihr Revier gewählt und tobt und kuschelt dort auch fleißig aber ab der Türschwelle ist vorbei. Als würde sie gegen eine unsichtbare Mauer laufen hält sie an und schaut panisch. Gestern dann wie durch ein Wunder haben die beiden Mädels kurzzeitig nebeneinander gefressen ohne Fauchen oder sonstige Feindseligkeiten. Meine Dicke hat sich auch anscheinend mit ihrem Schicksal abgefunden und läuft in der Küche an der kleinen vorbei und auch an dem großen ohne sie unbedingt zu beachten geschweige denn anzugiften. Bei den beiden ist das jedoch anders sie fauchen sofort wenn sie, meine sehen und laufen ängstlich rückwärts in irgend eine Ecke. Der Kater hat das Schlafzimmer für sich eingenommen und verlässt dieses auch nur für die Toilette oder maximal zum fressen. Das blödeste ist das die kleine die Küche dafür nicht verlässt.... Heute morgen hat sie dann ihr Geschäft in Küchenutensilien erledigt. Das ist natürlich echt nicht schön und soll nicht mehr so weiter gehen !!!! Meine direkte frage ist ob dieses Verhalten noch normal ist? Oder kann es sein dass sie durch den Stress des Umzugs und der Angst vor meiner Katze nun eine Scheibe bekommen haben? Kann ich noch irgendetwas tun um den beiden zu helfen oder erledigt das die zeit und die drei unter sich?

Des weiteren würde ich mit den beiden gern zum Tierarzt wollen weil mir da ein paar Dinge nicht gefallen. Sollte ich warten bis sie sich eingelebt haben bevor ich sie wieder in die Transportbox und ins Auto schleppe?

Liebe Dank fürs durchlesen und hoffentlich fürs Antworten :)

Liebe Grüße, Kaffeemaus96.


Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Bonnie779,

Schau mal bitte hier:
Katzen Zusammenführung

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lilly11Y, 27

Die Katzen werden das unter sich regeln, das dauert natürlich etwas. 

Was du tun kannst, ist wenn gefaucht und angefeindet wird, sofort mit Spiel ablenken. Eine Schnur oder Spielangel z. B. und versuch alle drei einzubeziehen um die Situation zu entspannen.

Wenn die Katzen nur zur Kontrolle zum Tierarzt sollen, würde ich den Termin etwas aufschieben.

Wenn deine erste Katze schlechte Erfahrungen mit dem Tierarzt hat, laß sie danach nicht sofort wieder zusammen, da der Tierarztgeruch der anderen beiden wieder eine negative Situation hervorruft, die mit den Neulingen verbunden wird.

Alles Gute

Lilly

Kommentar von Bonnie779 ,

Vielen Dank auch für deine Antwort :)

Ich finde das die beiden ziemlich dünn sind und sie Brechen ihr Essen so gut wie immer unverdaut aus. Aber nicht nur jetzt aus Nervosität sondern auch schon vorher. Das wurde Tierärztlich nie abgeklärt und das finde ich echt sch**** denn normal ist das nicht. Und der dicke hat dickes Zahnfleisch (ihm fehlen sehr viele zähne) das würde ich auch abklären wollen.

Ich weiß nicht ob ich damit noch sehr lange warten sollte ?

Kommentar von Lilly11Y ,

Damit solltest du nicht mehr warten. Geschwollenes Zahnfleisch ist sehr schmerzhaft und ständig Durchfall, das kann gefährlich werden. Das sollte abgeklärt werden. 

L. G. Lilly

Antwort
von FF1315, 30

Hallo:-) ich kann dir nur zu einem raten abwarten die Katzen regeln das selbst auch wenn es schwer ist bei solchen Sachen zuzuschauen bringt einmischen meist gar nichts. Wichtig finde ich jedoch das deine erste Katze auch deine Nummer 1 vorerst einmal bleibt denn die Katze versteht sonst sein Verhalten nicht. Sie war es ja bisher und schließlich hat sie auf einen Schlag gleich zwei Rivalen die sich auch noch kennen und verstehen! Warum möchtest du denn zum Tierarzt gehen wenn sie momentan nichts schwerwiegendes haben oder etwas was deine andere Katze ansteckt würde ich Ihnen schon eine Woche Ruhe gönnen! Ich habe auch drei Katzen und habe es bei jeder Zusammenführung so gehandhabt sie lieben sich zwar nicht abgöttisch aber Sie können sich gut leiden und akzeptieren sich! Ich wünsche dir alles Gute das wird schon klappen

Kommentar von Bonnie779 ,

Danke für die Antwort.

Also meine Katze ist natürlich mein Baby aber sie lässt sich sehr ungern anfassen man könnte beinahe denken sie ist angewidert vom streicheln. Das hole ich bei den beiden Rackern natürlich auf aber sonst vernachlässige ich sie natürlich nicht.

Naja ich finde das die beiden ziemlich dünn sind und sie Brechen ihr Essen so gut wie immer unverdaut aus. Aber nicht nur jetzt aus Nervosität sondern auch schon vorher. Das wurde Tierärztlich nie abgeklärt und das finde ich echt sch**** denn normal ist das nicht. Und der dicke hat dickes Zahnfleisch (ihm fehlen sehr viele zähne) das würde ich auch abklären wollen.

Kommentar von FF1315 ,

Ok... dann würde ich sofort zum Tierarzt nicht dass sie Würmer oder sowas haben...

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 11

Die kennen sich erst drei Tage. Und sie sind nicht mehr die Jüngsten und deine ist den Umgang mit ihresgleichen nicht mehr gewohnt. Sowas dauert. Gemeinsam fressen ist schonmal ein gutes Zeichen.

Stelle unbedingt ein Klo in die Küche. Nicht, dass Madame sich das nun angewöhnt. Außerdem sollte sie in aller Ruhe ihr Geschäft erledigen können; ist nicht grade gut für die Laune wenn man das nicht kann 

Antwort
von Sciffo, 28

Kann ich noch irgendetwas tun um den beiden zu helfen oder erledigt das die zeit und die drei unter sich?

ob sich das einpendelt, weiss hier keiner.. manchmal klappt das ohne probleme, manchmal dauert das wochen oder tage, manchmal jahre und manchmal gehts gar nicht. katzen/ tier  sind wie menschen auch individuen....

Antwort
von Marci1112, 9

Hallo , wir haben 4 Katzen und einen Hund , sie verstehen sich alle sehr gut , aber das hat natürlich Wochen gedauert !!

Es kann auch sein , das deine 3 Katzen überhaupt keine Freunde werden.

Unsere älteste Katze möchte mit den anderen nichts zu tun haben, aber sie akzeptiert die anderen Katzen trotzdem solange sie ihr nicht zuuuu nahe Kommen.

Gib deinen Katzen Zeit, die werden das schon regeln 😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten