Frage von Sarahbaby123, 356

Kann man Katzenwehen mit Hausmitteln einleiten?

Meine katze ist jz im 67 tag trächtig und wahren auch schon beim TA er hat ihr einmal ein wehen förder mittel gespritzt es hat nichts gebracht hilfe...vielen dank im voraus mfg sarah

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze, 263

Es gibt keine Hausmittel. Wenn der Arzt schon ein Wehenmittel verabreicht hat, wirst Du Dich wohl gedulden müssen und spätestens am Donnerstag den Eingriff machen lassen müssen.

Was die sinnlose Vermehrung angeht, halte ich mich mal vorsichtig zurück. Ich hoffe, der TA ist so vernünftig und kastroert die Mieze gleich in einem Aufwasch.

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze, 257

Hallo Sarahbaby123,

das tut mir Leid, das deine Katze Probleme bei der Geburt hat. Erlaube mir bitte die Frage, WARUM ist deine Katze Trächtig ? Bist du Züchterin ?

Ich hoffe du hast dich die letzten Tage damit befasst, alles rund um die Geburt zu lernen ? Hast du die Nummer des TA parat, falls es weitere Komplikationen gibt ? Dein TA sollte dir eine Nummer geben, wo er oder eine Tierärtzliche Hilfe IMMER erreichbar ist !

Achte auf Warnzeichen, die auf Komplikationen hinweisen.

Wird deine Katze übermäßig unruhig oder zieht sich völlig zurück, hat plötzlich Erbrechen, Durchfall, Husten, Niesen ? TA rufen !

Ein ungewöhnlicher Ausfluss kann auf Komplikationen deuten. Scheidenausfluss ist bei trächtigen Katzen nicht normal. Ein grünlich
gelber Ausfluss kann auf eine Gebärmutterentzündung, ein hellgrüner
Ausfluss auf eine Plazentalösung und ein blutiger Ausfluss auf einen
Plazentariss hinweisen. Sollte dir eines dieser Symptome auffallen,
kontaktiere unverzüglich den Tierarzt.

Die Geburt:
Die Katze wird mit Wehen beginn sehrrrrrr anhänglich und dreht/rollt sich viel zur Seite oder auch mal auf den Rücken. Sie wird wenig, bis gar kein Futter an dem Tag der Geburt zu sich nehmen. Sie schnurrt, da sie so die Schmerzen der Wehen verarbeitet, und macht auch ggf. Milchtritt. Ein unübersehbares Zeichen ist der sogenannte Schleimtropf, der als erstes abgeht.
Eine Geburt dauert ca. 6-12 Stunden und die Katze sollte ihre absolute Ruhe haben. Es sei denn, die Katze zeigt unmissverständlich, das sie ihren Menschen dabei haben möchte. Ansonsten bitte nur still beobachten.

Hat sich die Katze ein Nest gebaut ? Oder hat sie eine Ecke, wo sie in Ruhe gebären kann ?
Wichtig, das die Katze das bitte alles alleine macht, es sei denn, sie fordert Unterstützung.
Ideal ist eine weiche Decke oder weiche Handtücher zur Verfügung zu legen, die kann man hinter her waschen.

Katzenwelpen kommen im Abstand von 10-30 Minuten zur Welt. Etwa 5 Minuten danach, folgt die Nachgeburt. Die meisten Katzen fressen die Nachgeburt, was bei manchen Katzen am folgenden Tag Durchfall auslöst.

Such dir bitte schnellst Möglich einen Tiernotdienst raus, damit du im Notfall auch schnell reagieren und nicht erst dann suchen musst. Eine Geburt birgt immer auch Riesigen.

Viel Glück

LG

Kommentar von Sarahbaby123 ,

ja bin ich... ich bin gut informiert... ja alles notiert TA ist immer erreichbar... sie liegt nur in ihrem lieblings körbchen ....ja haben extra eine katzenkiste gebaut.... vielen dank... Mfg sarah

Antwort
von melinaschneid, 267

Wann wart ihr beim Tierarzt?

Sehr lange darf es nicht mehr dauern. Was sagt den der Tierarzt ab wann er einen Kaiserschnitt machen will?

Hausmittel gibt es keine. Die wehen setzten dann ein wenn der Körper es für richtig hält. Ist das die erste Geburt eurer katze? Wie alt ist sie und wie lange war der Kater bei ihr?

Zum Thema sinnlose Vermehrung sage ich jetzt mal nichts...

Kommentar von Sarahbaby123 ,

wir waren gestern und heute beim tierarzt er sagt spätestens am donnerstag will er einen kaiserschnitt machen,ja das ist die 1 geburt, sie ist 2 1/2 umd war 2 tage beim kater

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 225

redet nochmal mit dem arzt. das wirst langsam etwas sehr lang. kann sein dass miez nen kaiserschnitt braucht.

hausmittel wären mir keine bekannt

Antwort
von October2011, 182

Hi,

zunächst einmal - warum wurde die Wehenfördernde Spritze gesetzt? Gibt es eine Indikation dafür, dass es den Kitten oder der Mutterkatze nicht gut geht und die Geburt dringend erfolgen muss?

Wie viele Kitten werden es denn? Wurde die Katze geröngt um die Skelette der kitten durchzuzählen?

Katzen können bis Tag 70 völlig problemlos ihre Jungen bekommen, nicht jede Katze bekommt genau an Tag 65 ihre Jungen. Da braucht man eben auch mal etwas Geduld.

Was ich von völlig verantwortungslosen Vermehrern wie dir halte werde ich jetzt ebenfalls nicht schreiben. Dir ist das Katzenelend und die Gesundheit deiner Katze vermutlich eh' völlig egal ...

October



Kommentar von Sarahbaby123 ,

es sind 2 kitten und sind ziemlich groß der durchmesser des kopfes is 3.6cm und ca ein gewicht von 120g-130g

Kommentar von Sarahbaby123 ,

auf gar keinen fall is mir meine katze egal! wenn mir meine katze egal wäre würde ich nicht jeden tag zum tierarzt rennen um zu schauen ob es ihr in erster linie gut geht und dann lass ich nach denn kitten schauen und noch was wenn mir die katze egal wär hätte ich ihr schon lang oxin gespitzt aber da is die gefahr das ihre gebärmutter reißt und sie stierbt

Kommentar von October2011 ,

Das alles hättest du deiner Katze durch eine rechtzeitige Kastration ersparen können!

Aber es musste ja ein süüüßßßer Wurf Kitten her.

:-(

October

Antwort
von Sarahbaby123, 161

Das erste baby ist da 😍

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten