Frage von veronicapaco, 82

Katzen was beachten?

Hey Leute, ich bekomme bald zwei BABY KATZEN ins Haus und habe dazu ein paar fragen. (Am liebsten aus eigener Erfahrung sprechen)
Braucht man für zwei Katzen auch zwei Futter und Wasser Tröge?
Braucht man zwei Katzen Klos?
Braucht man sonst etwas doppelt abgesehen von Futter? Was habt ihr für Tipps und was meint ihr soll ich beachten wenn Katzen ins Haus kommen?  
Danke im Voraus

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 31

futter hängt von den katzen ab. manche katzen fressen aus einem napf, andere fangen dann an rumzuzicken oder aus futterneid möglichst viel zu fressen.

als napf eignen sich flache schalen aus glas oder tiefe untersetzer. die sind spülmaschinenfest und manchmal bekommt man sie auf flohmärkten oder ramschläden für fast nix. von plastiknäpfen solltest du abstand nehmen. edelstahl dagegen ist okay

wasser.. eigentlich sollten katzen nur nassfutter bekommen und ne nassfutterkatze trinkt wenig bis gar nicht. wasser reicht einer. er sollte aber nicht neben dem futter stehen

zwei katzenklos sollte man nehmen. zum einen weil höher frequentierte klos schneller stinken (kennst du bestimmt von öffentlichen klos..) und weil katzen kot und urin eigentlich niemals am gleichen ort absetzen. für katzen sind das zwei grundverschiedene dinge die nichts miteinander zu tun haben. "zu wenige klos" ist eine der hauptursachen für unsauberkeit

du brauchst zwei transportkisten. früher oder später müssen sie mal zum arzt.

beachten.. der vermieter muss es genehmigen. die fenster sollten gegen rausfallen gesichert sein. ein eventueller balkon auch. freigang (so gewünscht) frühestens mit nem halben jahr, nach der kastration. und speziell bei katzenkindern: alles was du besitzt wird zum spielzeug werden

Kommentar von veronicapaco ,

Danke für die Antwort sehr informativ! Aber warum keinen Plastiknäpfe?:)

Kommentar von palusa ,

es gibt die theorie dass plastiknäpfe zu kinnakne beitragen können, obs stimmt oder nicht weiß ich nciht

mir gehts darum dass plastik weichmacher enthält. außerdem geben manche plastiksorten geschmack an alles ab was daraufliegt

Kommentar von veronicapaco ,

Okay danke :)

Antwort
von elfriedeboe, 8

Ich hab bei Tedi Keramikschalen gekauft günstig ich hab für eine Katze drei davon und ein Clo das klappt gut und einen Kratzbaum nein ich hab zwei und eine Heizungsliege aber nicht von anfang an nur einen kleinen Kratzbaum das andere erst nachher ja !

Futter nicht vergessen! 

Gutes Futter mit mindestens 50-70 % Fleisch Anteil und ich hab auch Trockenfutter stehen das sie immer Futter hat!

Aber besser Nassfutter !

Am Anfang hab ich viel Futter gebraucht und viermal gefüttert, wobei ich das auch jetzt füttere,wobei dreimal auch in Ordnung ginge!

So mach ich das!

Noch viel Freude !

Antwort
von jonathan132002, 26

Hallo.

Ich habe auch Katzen/Kater.

Ich würde dir empfehlen, erstmal für die zwei Katzen auch zwei Futter und Wasser Tröge zu haben. Denn vielleicht streiten sich die zwei Katzen dann, das wollen wir ja vermeiden :).

Katzenklo müsste eins reichen.

Auf jeden Fall solltest du die zwei Babykatzen erstmal nicht raus gehen lassen, sie sollten sich doch lieber erstmal an dich und dein Haus gewöhnen.

Katzen solltest du nie länger als maximal 2 Tage alleine zu Hause lassen. 

Das heißt, wenn du in den Urlaub fährst, solltest du deine Katzen von deinen Verwandten/Familie/Freunde "betreuen" lassen.

Liebe Grüße 

Jonathan

Antwort
von HapsHaps, 25

Da die Katzen sich ja scheinbar schon kennen werden sie sich auch nicht scheuen aufs gleiche Klo zu gehen, es ist aber bei genug Platz und wenn die Katzen sowieso im Haus bleiben von Vorteil mehr als eins zu haben, dann kann man auch mal Türen guten Gewissens schließen und die Katzen können sich überall im Haus aufhalten. Jede Katze sollte einen eigenen Napf bekommen, denn es sollte darauf geachtet werden, dass beide Katzen genug fressen und auch nicht das Futter des anderen wegfuttern. Katzen lieben es abgestandenes Wasser abseits des Futternapfes zu trinken. Am besten an mehreren Stellen im Haus Wasser verteilen (meiner trinkt immer aus der Gießkanne). Ansonsten überfordere die Kleinen nicht, erstmal nur ein Zimmer erkunden lassen und Schritt für Schritt das Haus und dann den Garten. Außerdem sollen die Kleinen auf keinen Fall Treppen steigen - viel Spaß mit den tollsten Haustieren und wunderbar dass du gleich 2 genommen hast :)

Kommentar von veronicapaco ,

Danke für die Antwort :) aber warum wenige Treppen? :)

Kommentar von veronicapaco ,

Und ja die Katzen werden aus einem Wurf kommen :)

Antwort
von tatjana15031996, 31

Also ich habe für jede Katze einen doppel Napf. Also eine Seite für Wasser eine für Futter. Habe aber auch so noch mehrere näpfe in der Wohnung stehen mit Wasser. Habe einen kratzbaum und zwei katzenklohs. Hatte vorher nur eins aber muss sagen mit zwei ist es viel angenehmer.

Antwort
von Leisewolke, 29

zwei Katzenklos auf jeden Fall, auch 2 Futternäpfe sind von Vorteil. Wasser habe ich nur eine Schüssel, da nicht immer beide Katzen zur gleichen Zeit Durst haben. Stelle Futter und Wasser nicht nebeneinander, das gibt es in der Natur auch nur sehr selten. Futterstelle und Wasserschüssel habe ich in zwei Räumen. Die Katzen finden das Wasser schon, keine Bange. Viel Spass mit den Kleinen. Waren die schon beim Tierarzt wegen Untersuchung und Impfung ?

Kommentar von veronicapaco ,

Ehrlich gesagt kommen sie erst Ende April - Anfang Mai. Ich wollte mich nur früh genug informieren :)

Kommentar von Leisewolke ,

wenn es Maikatzen werden, bekommst du sie frühenstens im Juli

Kommentar von veronicapaco ,

Ich meine Mai abholen. 😬 sorry

Antwort
von Joschi2591, 24

Baby Katzen?

Hoffentlich älter als 12 Wochen!

Ja, alles doppelt. Wenn Wohnungskatzen später Katzengras.

Kratzbaum und ne Menge Spielzeug bereithalten. Transportkörbe für den Weg zum Tierarzt oder auch sonst für unterwegs.

Eine Bürste oder ein Kamm oder auch doppelt für die Fellpflege.

Impfungen beachten. Beim Tierarzt erfragen und impfen lassen.

Kater sollten kastriert werden, wenn sie ca. 9 - 12 Monate alt sind.

Balkon: Katzennetz

Terrasse: zunächst nicht raus lassen, sondern eine Eingewöhnungsphase von einigen Wochen in der Wohnung. Später dann zuerst in Begleitung nach draussen.

Ansonsten viel knuddeln.

Kommentar von veronicapaco ,

Ja mit 12 Wochen hole ich sie ab :) Danke für denn Text!!:)

Antwort
von Calim8, 16

Oh je- du hast ja absolut keine Ahnung. Mir tun die Babykatzen jetzt schon leid. Natürlich brauchst du alles doppelt. Wenn es geht sogar 3 Katzenklos. Denke daran dass die Katzen auch geimpft und später- so mit 6-7 Monaten kastriert werden müssen. Das kostet auch alles Geld. Mit erwachsenen Katzen hättest du auch nicht so viel "Stress" wie mit kleinen. Aber das muss wohl jeder selbst wissen. Kaufe dir schnell noch ein Katzenbuch, wo das nötigste drin steht. Übrigens - ich habe seit fast 30 Jahren Katzen. Davon nur einmal ein Baby. Sonst immer erwachsene Tiere aus dem Tierschutz. Das Baby war schon sehr wuselig.

Kommentar von veronicapaco ,

Wie bitte? Ich habe schon eine Katze die nur draußen lebt und man darf ja wohl nachfragen? Und was das alles doppelt und dreifach angeht sind hier wohl geteilte Meinungen. Und diese Katze hatte auch hin und wieder mal Babys also ich habe keine Problem mit ein bisschen "Aktion".

Antwort
von Changepassword, 17

2 Näpfe brauchst du nur, wenn sie anfangen rumzuzicken. Also wenn sie z.B. die andere Katzen anfauchen bzw. anknurren, wenn diese mit aus dem Napf fressen will. Aber allgemein brauchst du sowieso mehrere Näpfe, weil die ja auch mal gesäubert werden müssen.

Ausserdem noch eine oder zwei Transportboxen. Am Anfang können sie schon noch in eine, aber später wären 2 wahrscheinlich schlauer. Aber das kommt darauf an, ob du sie immer zusammen zum ´Tierarzt bringst.

Wenn die kleinen nicht raus dürfen, dann würde ich schon 2 Katzenklos kaufen, denn oft sind Katzen zu pingelig in ein volles Katzenklo, oder in dasselbe der anderen zu machen.

Besorg dir am besten einen Kratzbaum. Die Kätzchen sind noch klein, also werden sie auf deinen Möbeln rauf und runter fetzen und vielleicht auch mal nichts ins Katzenklo machen. Bring ihnen von anfang an bei, nur am Kratzbaum zu 'kratzen' und nicht am teuren Sessel. Wenn sie auf den Tisch springen, sie ausschimpfen damit sie merken, dass das falsch ist.:)

Ansonsten viel Spaß mit den kleinen Rackern!:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten