Frage von theduffy, 75

Katzen Verhalten, eine Person lieber mögen?

Ich habe zwei bereits alte Katzen letztes Jahr durch zu fall bekommen.

Offizielle gehörten die beiden meinen Nachbarn, aber als ich mich in den Ferien um sie kümmern musste, da hab ich sie und die Katzen mich, ins Herz geschlossen. Als meine Nachbarn das bemerkten haben sie mir die Katzen geschenkt.

Die Katzen wurden sehr oft von Besitzer zu Besitzer weiter gereicht, vor mir hatten sie andere sechs Besitzer. Noch dazu wurden sie sehr schlecht behandelt, deswegen sind beide extrem schreckhaft bei jeder einzelnen Bewegung.

Und das ist eben das verrückte, wenn sie bei mir sind sind sie komplett anders. Sie begleiten mich auf meinen Schulweg (gehen dann selbstständig wieder nach hause), warten vor der Haustüre bis ich zurück komme, oder liegen den ganzen Tag in meinen Bett. Dort schlafen sie dann auch meistens mit mir. In der Früh wecken sie mich oft auf indem sie ihre Nase auf meine stoßen, dass machen sie auch sehr oft am Tag.

Noch dazu darf ich sie einzig und allein hochheben. Als sie noch meinen Nachbarn gehörten wurden sie nie hochgehoben und wollten das auch nicht, haben dann gekratzt oder gebissen. Meine anderen Familienmitglieder fauchen die Katzen oft an, überhaupt wenn mein Vater irgendwelchen spaß mit mir macht und die Katzen mcih so zu sagen "beschützen" wollen. Wenn ich krank bin bleiben sie die ganze Zeit bei mir, da vergessen sie sogar oft zu essen.

Ich versteh nicht wie Katzen verschiedene Personen so lieben können. Ich bin sicher in ihren AUgen nicht wie eine Mama, weil sie schon oft weitergereicht wurden. Also was ist es dann? Ich weiß nicht warum ise nur zu mir so zutraulich sind und zu anderen so schreckhaft.

Hat jemand eine erklärung dafür?

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 13

Du gibst Dich wahrscheinlich am meisten mit den Katzen ab und deshalb haben Deine Katzen so viel Vertrauen zu Dir, Dich kennen sie von allen aus Deiner Familie am besten.

Meine Katzen, 6 Jahre alt und Kinder einer Strassenkatze wurden bei mir geboren und leben auch bei mir. Aber trotzdem gehen sie Fremden aus dem Weg und lassen sich von Nachbarn nur in meiner Gegenwart oder durch den schützenden Zaun streicheln.

Obwohl meine Katzen sehr neugierig sind und auch mal ein Nickerchen in den Betten meiner Nachbarn halten, lassen sie sich dennoch nicht von ihnen anfassen.

Meine Katzen haben noch nie schlechte Erfahrungen gemacht, aber ich denke mal, dass das bei der Mamikatze der Fall war und sie ihre Kleinen so erzogen hat.

Katzen können sehr unterschiedlich reagieren und ich denke mal, dass es für Katzen, genauso wie für uns, andere Katzen oder Menschen gibt, die sie mögen oder auch nicht.

Freu Dich doch einfach, dass Deine Katzen Dich so mögen, denn das ist nicht bei allen und immer so einfach.

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katzen, 21

Da kann ich Socat nur beipflichten, sie müssen zu Dir grenzenloses Vertrauen haben. Bitte enttäusche das nie!
Ich habe jetzt kürzlich das Glück gehabt, eine über 10 Jahre alte, vollkommen ängstliche Katze zu vermitteln, was ich nie gedacht hätte. 10 Jahre hat die kleine Maus sich nicht anfassen lassen. Diese neuen Besitzer konnten sie nach 4 Wochen streicheln, sie schläft im Bett, nur auf den Arm mag sie nicht, aber wir wollen ja auch nicht immer so, wie es andere wollen, oder?

Kommentar von theduffy ,

Oh wow, das ist echt schön zu hören! Von meinen zwei Katzen, der ältere der sehr sehr ängstlich ist, wollte sich anfangs auch nicht hochheben lassen von mir. Ich habe es dann einfach probiert und gemerkt das er sich sehr anspannt und wieder runter wollte, aber böse war er danach nicht auf mich und hat sich nochmal hochheben lassen und obwohl er seinen Körper angespannt hat, wollte er dann nicht emhr runter und jetzt schmiegt er sich jedesmal an mich wenn ich ihn hochhebe! Ich bin mir sicher das gelingt den Besitzern auch noch nach einiger Zeit! :)

Kommentar von Negreira ,

Ich bin da auch ganz zuversichtlich. Ich habe es 10 Jahre lang versucht, es ist mir nicht gelungen, ich war offensichtlich nicht die richtige Person für meine Samira. Jetzt bekomme ich einmal im Monat Fotos und sehe, wie entspannt und glücklich sie ist.

Wichtig ist, daß die Tiere merken, daß Du vertrauenswürdig bist, daß sie sich auf Dich verlassen können. Wenn ich meine beiden frage, ob sie ein Leckerli wollen und morgens noch müde bin, merke ich genau an ihrem Verhalten, ob der Napf leer ist oder nicht. Dann sage ich manchmal, noch im Liegen, sie sollen schon mal vorgehen in die Küche, sie wissen ganz genau, ob ich das im Ernst sage oder sie einfach wegschicken will, dann bleiben sie nämlich sitzen.

Wir unterstellen ihnen immer nur mangelnde Intelligenz, aber wahrscheinlich manipulieren sie uns! Grüßmir Deine beiden.

Antwort
von Schokolinda, 19

kann sein, es hängt von deinem aussehen ab. auch Tiere können zwischen kindern und erwachsenen unterscheiden. vielleicht erwarten sie von erwachsenen schlechtes und von kindern nicht.

oder die anderen haben keine Ahnung, wie man katzen hoch hebt, haben ihnen schon mal weh getan.

die gründe wird man nicht klären können. aber auch katzen entwickeln Zu- und Abneigung.

Antwort
von Calim8, 14

Die armen Katzen. Durch so viele Hände gegangen. Aber dich lieben sie eben, vllt. weil du noch nicht erwachsen bist. Und sie haben bisher mit Erwachsenen immer nicht so gute Erfahrungen gemacht. Wie du das schreibst, mit deinem Vater, dass sie dich quasi beschützen wollen. Ich habe seit fast 30 Jahren Katzen und seit 3 Jahren ein Weibchen aus der Zeitung die als "Notfall" (warum auch immer) abgegeben wurde. Sie ist die erste Katze in meinem Leben, die mich nicht mag. Sie mag nur Männer Und das zeigt sie auch ganz deutlich. Zu meinem Mann und männlichem Besuch geht sie hin und lässt sich streicheln. Von mir lässt sie sich nicht gerne anfassen und ich respektiere das auch. Ich hoffe, die beiden haben bei dir jetzt ein endgültiges Zuhause gefunden. Sie haben es verdient!!

Antwort
von mychrissie, 5

Katzen haben einige Sinne, die sensibler sind als bei uns Menschen, zumal wir auf Grund unseres Großhirns spontane Empfindungen oft zugunsten der zerebralen Kontrolle verdrängen.

Irgend etwas hast Du an Dir, dass den Katzen entweder absolute Sicherheit signalisiert oder sie an Zeiten erinnert, in denen sie sicher bei ihrer Katzenmutter waren. Sind es Feromone oder Bewegungen oder wie Du sie ansiehst oder etwas in Deiner Wohnung... Was es ist, wirst Du nie ergründen, aber dass Du für sie der absolut sichere "Hafen" bist, das signalisieren sie ja deutlich genug.

Freu Dich, dass Du das Leben von zwei wohl nicht immer gut behandelten Kreaturen ein wenig schöner machen darfst.

Antwort
von Socat5, 28

Ihr habt euch einfach gefunden. Das heißt nicht, dass sie die anderen nicht mögen, aber du bist die Bezugsperson. Ich finds klasse, dass die beiden nach so vielen Vorbesitzern immer noch und immer wieder tiefes Vertrauen fassen können, also fühl dich geehrt und sorg dafür, dass du ihnen ein endgültiges Zuhause erhalten kannst.

Antwort
von 19hundert9, 34

Naja Katzen(Haustiere im Allgemeinen) sind eben keine Menschen. Bist du zu einem Menschen nett, KANN es passieren dass er dich ausnutzt. Bist du zu Katzen oder Hunden nett, geben sie das dir einfach zurück. Und diese Katzen wohl besonders, da sie vermutlich dieses Gefühl und diese Wärme vorher noch nie gespürt haben (bei den anderen Besitzern)

Antwort
von Zuckerschnute90, 25

naja, es sagt ja auch keiner das Katzen keine Gefühle haben.. Katzen fühlen wie wir Menschen auch .. du hast doch bestimmt auch in der schule Leute die du magst und Leute die du nicht magst.. das ist bei Katzen eben genauso .. Katzen sind in solchen Beziehungen sehr sensibel.. die "riechen" quasi wer ein guter Kerl ist und wer nicht..
und jede Katze ist da anders anspruchsvoll.. und sie vergessen nichts :) ich könnte mir sogar gut vorstellen das sie mehr über unsere Seele wissen als wir das selber tun. 

also schätze es :) das die Katzen sich so verliebt in dich haben .. die werden dir treue Freunde bleiben

Antwort
von elfriedeboe, 8

Das du dich so super um sie kümmerst und du hast den Draht zu ihnen aufgebaut und das hat man oder nicht und das spüren die Katzen !

Antwort
von Schlumpi01, 19

Vielleicht bist du von Natur aus eher eine ruhige Person. Katzen merken so etwas.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten