Frage von truefruitspink, 367

Katzen Trockenfutter geben?

Hey 🙋🏻
Ich weiß es sind ziemlich viele Fragen aber dafür wenig Text. ☺️ Freu mich auf eure Antworten. 👋🏼

Würdet ihr eurer Katze Trockenfutter geben?
Wisst ihr was Trockenfutter mit der Katze anstellt?
Gibt es Menschen die nur Trockenfutter verfüttern?
Wieso ist Trockenfutter so schlecht für die Katze?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung, 121

Katzen brauchen kein Trockenfutter und sollten auch keines Bekommen. Nassfutter oder direkt "Frischfleisch" ist deutlich besser! Unsere Katze (16 Jahre alt) bekommt nur Nassfutter. Trockenfutter gibs noch nicht mal als Leckerchen (da gibs dann frischfleisch für). 

Kannst das Trockenfutter also langsam ausschleichen lassen und dafür Nassfutter (mind. 60% Fleischanteil OHNE zucker, Getreide, Nudeln, Reis usw) geben. Ist deutlich gesünder für deine Katze

Kommentar von DeMonty ,

Begründung?

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze & Katzen, 103

Ja, meine Katzen bekommen zusätzlich zum Nassfutter auch Trockenfutter. Allerdings fressen sie alle mehrmals täglich nur ein paar wenige Bröckchen und ich habe noch nie erlebt, dass eine Katze ne ganze Schale gefressen hätte.

Dazu trinken meine Katzen allerdings auch reichlich Wasser, so dass ich mir keine Sorgen machen muss.

Ich gebe Trockenfutter ohne Getreide und Zuckerzusätze.

Trockenfutter ist schlecht für Katzen, weil sie zu wenig trinken und ja leider geben viele Menschen ausschliesslich Trockenfutter, was den Katzen nicht guttut, weil es die Katze quasi austrocknet. Viele Katzen bekommen dann Probleme mit den Nieren.

Meine Katzen halten sich zum Glück lieber ans Nassfressen und an das frische rohe oder gekochte Fleisch, das sie täglich bekommen und naschen eigentlich mehr am Trofu.

Kommentar von nintendoluk ,

Mein Kater mag aber nur Trockenfutter... wir haben früher versucht ihm auch Nassfutter anzubieten, aber das wollte er nicht.

Im Endeffekt bekommt er aber trotzdem sein Fleisch, weil er viele Mäuse und Vögel fängt...

Interessanterweise benutzt er auch das Katzenklo nicht, er verdrückt es sich lieber bis er das nächste mal draußen ist. Für uns macht es das natürlich sehr Pflegeleicht, weil wir das Katzenklo nie saubermachen müssen ^^

Kommentar von maxi6 ,

Ob Dein Kater genügend Fleisch bekommt, kannst Du wahrscheinlich nicht mal sagen, denn Du weisst sicher nicht, wieviele Mäuse und Vögel er täglich vertilgt.

Versuche doch mal, statt Nassfressen einfach ein wenig rohes Fleisch zu geben. Hier geht alles ausser Schweinefleisch.

Mein Trockenfutterfreak schlägt zumindest beim Fleisch immer kräftig zu.

Antwort
von Kandahar, 125

1. Nicht als Alleinfutter, nur ab und zu mal als Leckerli.

2. Lies dir das mal durch, dann siehst du wie ungesund das für die Tiere ist:

http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter

3. Ja, leider gibt es solche Menschen.

4. Es macht die Zähne und die Nieren kaputt.

Kommentar von JosieAndTheCat ,

Na und was wenn die Katze so wie meine nunmal isst nur trockenfutter ist und lieber verhungert als nassfutter zu essen? Ja das ist was anderes ich weiß aber solche Katzen soll es auch geben.

Kommentar von Kandahar ,

Keine gesunde Katze verhungert vor einem Napf mit hochwertigen Nassfutter.

Das ist eine Ausrede für Menschen, denen es an Verantwortungsgefühl und Beharrlichkeit fehlt. Ist ja so viel bequemer!

Kommentar von truefruitspink ,

Danke das mit den Nieren weiß ich auch hat mir mein Tierarzt erzählt. Gerade wenn mir der Tierarzt sowas erzählt kann ich es nicht verstehen das hier manche User wirklich nur Trockenfutter verfüttern. Was haben die für Tierärzte? 😁

Kommentar von DeMonty ,

Warum macht das TroFu Zähne und Nieren kaputt?

Antwort
von xxlillyyyy, 19

Trockenfutter ist garnicht schlecht für die Katze. Manche menschen wollen vielleicht nicht so viel Geld ausgeben und kaufen deshalb nur Trockenfutter. Manche wollen auch das die Katze nicht zu Fett wird oder ähnliches. Du kannst deiner Katze ruhig Trockenfutter geben aber dabei muss natürlich auch Wasser sein. Denn es ist Trocken (Welch wunder)  aber es tut der Katze nichts. Idela ist es wenn du der Katze normal Nassfutter gibst und für den Snack zwischendurch eine Schüssel Trockenfutter hinstellst mit einer Schüssel Wasser zusätzlich:) Ich Hoffe dass ich helfen konnte;) LG

Kommentar von truefruitspink ,

Ne ich hab meinen Tierarzt gefragt und er sagt ich soll die Finger davon lassen. Meine Katze bekommt kein Trockenfutter mehr nur als Snack.

Kommentar von xxlillyyyy ,

Okay interresannt

Kommentar von schokocrossie91 ,

Wer kein Geld für artgerechtes Futter ausgeben will, hat mit einem Haustier nichts verloren. Man trägt die Verantwortung für ein Lebewesen. Gerade Trockenfutter macht fett, da viel mehr Kalorien ausgenommen werden als nötig.

Antwort
von HurricanX, 15

Unsere Katzen essen auch nur hochwertiges Trockenfutter, siewollen kein Nassfutter ( ab und zu stell ich es ihnnen mal hin und sie lassen es ). Ich muss aber sagen unsere Katzen trinken auch extrem viel und wir lassen sie des öfteren beim TA durchchecken und es gab noch nie Probleme.

Kommentar von truefruitspink ,

Trockenfutter ist shid und mehr al nur schädlich für deine Katzen.

Kommentar von HurricanX ,

ich hab mich bei 3 verschiedene TA erkundigt und die haben das nicht behauptet, und meine Katzen sind auch fit

Antwort
von isa26102003, 63

Also eine katze braucht Nass und trocken futter auf jeden fall sonst würde die katze nur mit trockenfutter von innen austrocknen

Kommentar von Mimilein95 ,

Trockenfutter braucht die Katze gar nicht..

Kommentar von isa26102003 ,

ab und zu schon 

Antwort
von annablanka, 97

1. ja
2. ja
3. ja
4. weil es bei kastrierten Katern die Nieren zerstört. Nieren sind bei Katzen sowieso sehr anfällig.
Abgesehen noch von den Inhaltsstoffen: wenn diese ungesund sind (Zucker, Getreide etc), dann ist es wie FastFood für uns.

Kommentar von DeMonty ,

warum zerstört TroFu die nieren?

Kommentar von annablanka ,

Bei Kastrierten Katern ist das so. Keine Ahnung, musste mal googeln. Ist aber so.

Kommentar von truefruitspink ,

Wieso schaust du das jetzt nicht ganz genau in Google nach? Die erklären dir es am besten.

Kommentar von Tarsia ,

Trockenfutter belastet die Nieren nur, wenn Getreide, minderwertige schlachtabfälle, künstliche antioxidantien, giftige Konservierungsstoffe etc enthalten sind. Was noch zur Schädigung Beiwirkt ist das wenige trinken, das lässt sich aber auch lösen durch zufügten von Frischfleisch und wasserhaltiger Leckerbissen

Kommentar von DeMonty ,

ich brauch nicht nachgucken. es ist nur sehr erstaunlich, dass alle etwas behaupten. und wenn man nachfragt, keiner es erklären kann. findet ihr das nicht merkwürdig? ich schon! und das nichtwissen (und sogar falsches nichtwissen) wird so schön fleißig verbreitet.

Kommentar von DeMonty ,

@Tarsia Wieso Getreide? Und was für eine Rolle spielen minderwertige Schlachtabfälle und künstliche Antioxidantien bei Nierenschäden?

Kommentar von annablanka ,

Durch das kastrieren verändert sich der Stoffwechsel und Nierengries setzt sich an...herrgott, muss man alles vorkauen? Googelt doch mal bitte selbst. Es ist nicht nur abhängig von den Inhaltsstoffen des TroFu. Bitte aber selber informieren bevor hier irgendwer als Halbwissend betitelt wird!

Kommentar von truefruitspink ,

Was soll das?
Wenn du uns kritisieren willst dann bitte lies doch selber mal nach was stimmt und was nicht? Ich glaube du hast es schon oft genug gehört das es nicht gesund ist, hast aber vielleicht kein Bock oder kein Geld zum anderes Futter kaufen. Ich lese alles was ihr mir hier schreibt immer sorgfältig nochmals im Internet durch.
Wieso machst du das nicht so?
Und wenn einem die Katze am Herzen liegt dann schaut man im Internet nochmal nach wenn lauter fremde Menschen sagen es ist nicht gesund.

Kommentar von annablanka ,

Trueftuitspink, mein Text war an Tarsia und DuMonty gerichtet.

Kommentar von aimee2010 ,

Da soll es ja auch trockenfutter geben das hochwertiger ist als nassfutter. ich hoffe das fließt in dein googletheoriewissen mit ein.

Kommentar von annablanka ,

Die Hochwertigkeit des Futters hat nichts mit dem veränderten Stoffwechsel der Katze zu tun. Und mein Fachwissen ist nicht aus Google.

Kommentar von Mimilein95 ,

TroFu ist niemals hochwertiger. TroFu braucht die Katze nicht, es schädigt mehr, als dass es nützt. Das Zeug ist quasi Junkfood für Katzen..

Antwort
von Ivannamama, 61

Mein Tierarzt ist der Meinung dass es gut für die Zähne ist Trockenfutter zur Verfügung zu stellen. (Gut für die Zähne und bietet Abwechslung zur Ernährung) meine Katzen lieben es das Tagsüber zu snacken. Eine Hauptmahlzeit damit ersetzten oder ausschließlich TroFu zu füttern ist falsch.
Es dient zur Ergänzung. Trotzdem sollte eine Hauptmahlzeit nassfutter sein.
So füttere ich auch :)
Lg

Kommentar von truefruitspink ,

Also mein Tierarzt empfehlt genau das Gegenteil. Wegen den Zähnen ab und zu mal als Snack ok.

Kommentar von Ivannamama ,

Ja was soll dann daran das Gegenteil sein? Es ist ein Snack den ich immer anbiete. Katzen wissen selbst wann sie das für Zähne brauchen. Das kann kein Halter riechen wann und wie viel:)

Antwort
von GabbyKing, 24

Unsere Katze hat damals Nassfutter bekommen und immer Trockenfutter dastehen gehabt (da sie schon immer sehr dünn war) sie hat keinen teuren Marken bekommen auch nicht an Nassfutter, immer sowas wie Whiskas, Dein Bestes, Sheba...
Sie ist 19 Jahre alt geworden...
Man muss immer für sich selbst entscheiden was man füttert, aber ganz so schlecht kann das Zeug ja auch nicht sein.

Antwort
von aimee2010, 74

Meine Katze hat nur trockenfutter gefressen egal was ich ihr auch an nassfutter gekauft und hingestellt hab.
Daumen runter für meine Katze die sich nicht artgerecht ernähren wollte 👎

Kommentar von truefruitspink ,

Ich weiß nicht ob ich das euch so abkaufen soll aber eigentlich ist es eure Sache wie ihr eure Tiere ernährt.

Kommentar von aimee2010 ,

Warum nicht abkaufen, den dosenfrass hat sie nicht angerührt egal welchen herstellers und glaub mir ich hab mir das was kosten lassen.... vielleicht auch der unterschied zwischen wohnungskatze und freigänger. die hat sich halt den besseren vogel bzw. die bessere Maus geholt

Kommentar von truefruitspink ,

Meine Katze ist keine Wohnungskatze. So etwas tu ich keinem Tier an. Dosenfras ist das bestimmt nicht den es geht gar nicht hochwertiger. Außer das so genannte Barfen, doch da würden wieder die Vitamine fehlen. Ich glaube das es nur wenig Menschen gibt die auf das Essen der Katze achten. Zum Beispiel achte ich darauf das meine Katze genügen Fleisch zu sich nimmt. Unter 50-60% Fleischanteil gehe ich nicht. 50% sind da schon ne Ausnahme! Trockenfutter bekommt er nur als Snack, niemals als Alleinfutter!
Wenn ich das jemand erzähle hier auf gutefrage bekommen die meisten einen Schock und wieso? Lies mal bei Whiskas hinten drauf. 4% Fleischanteil. Da fühlt man sich doch komplett verarscht.

Kommentar von maxi6 ,

Einer meiner Kater frisst auch kein Nassfressen, egal welches ich gebe. Er bevorzugt Trockenfutter. Aber da ich eine Mahlzeit meiner Katzen mit frischem Fleisch, entweder roh oder gekocht ersetze, mache ich mir keine Sorgen, weil dann auch der "Trofu"-Kater richtig zuschlägt.

Kommentar von aimee2010 ,

MEINE KATZE FRISST KEIN NASSFUTTER. und ja ich hatte hochwertiges trockenfutter wer gibt schon 20€ für 4-5 kg aus. aber ich wollte hier nur erwähnen, dass es auch katzen geben kann die eben kein nassfutter anrühren. trockenfutter mit 70% fleischanteil, glaub mir ich weiß was das kostet

Kommentar von EstherNele ,

Danke für deinen Kommentar. Endlich mal jemand, der es sich nicht so einfach macht und Trockenfutter gleich per se verurteilt.

Eine meiner Katzen, OKH/EKH-Mischling, hat nach jedem Nassfutter den totalen Durchfall.

Nicht Billigzeug, sondern vom TA empfohlene Sorten. Egal was - sie hatte Durchfall mit Blutauflage und kommt oft genug nicht mal schnell genug in ihr Klo. Medizinisch o.B., kein Grund zu finden. Zig Sorten durchprobiert - auch in Hinblick auf Allergien. erfolg gleich Null.

Unsere TÄ ist der Meinung, bevor wir der Katze die Gesundheit ruinieren, dann sollte sie doch lieber TroFu bekommen. Was sie jetzt seit 5 Jahren ausschließlich bekommt.

Sie ist jetzt 9,5 Jahre und rundum gesund - auch die Nieren.

Sicher ist Nassfutter gesünder, aber man muss nicht gleich tun, als würden alle, die Trockenfutter füttern, ihre Katzen quasi umbringen.

Kommentar von aimee2010 ,

und ehrlich gesagt ich kauf auch lieber hochwertiges trockenfutter mit viel Fleisch wie Dosen in denen nur Dreck drin ist.

Kommentar von Millyi ,

Daumen hoch

Kommentar von aimee2010 ,

Danke Millyi, ich weiß allerdings hier nicht ob die zwei die das negativ bewertet haben mich oder meine Katze meinen 😂

Antwort
von Tarsia, 57

Wir füttern den Kater nur mit Trockenfutter. Nassfutter vertragt er nicht, wir haben eigentlich alles durch, von Aldimüll bis zum hochwertigen. Trockenfutter ist das einzige was er frisst und wir haben es nun aufgegeben. Wir füttern hochwertiges Trockenfutter ohne Getreide und dem Kater geht es prächtig. Vom Tierarzt abgesegnet, er hat uns unser jetziges Trockenfutter empfohlen. Das Trinkproblem ist insofern gelöst, dass er ständig Mäuse und Vögel vertilgt, relativ viel aus seinem Napf trinkt und wir ihm saftiges Fleisch als Leckereien geben. Dazu ab und an laktosefreie Milch und er ist glücklich. Und es geht ihm sehr gut - regelmäßige Tierarztbesuche bestätigen das

Kommentar von truefruitspink ,

Okay komisch mein Tierarzt ratet mir sehr von Trockenfutter ab. Wie viel Fleischanteil hat euer Trockenfutter?

Kommentar von Tarsia ,

Gleich mal Daumen runter, nur weil einem die Antwort nicht passt oder was? 😄

83%. Der Rest sind Kräuter, die Katzen auch in der Natur als Verdauungsunterstützung und dem Wohlbefinden dienen, Vitamine und Glukosamin, Chondrotin und Probiotika

Kommentar von truefruitspink ,

Wenigstens etwas gutes. Fleisch ist nämlich sehr wichtig für die Katze. ☺️

Antwort
von Mariewbr, 61

Also ich füttere meinte Katzen ( Maine coon) morgens und abends mit nassfutter. Zwischen durch haben sie immer ein Schälchen mit Trockenfutter, dies mögen sie jedoch nicht so gerne. Da sie aber noch jung sind bekommen sie auch nassfutter, ich selber finde es nicht so gut aber der Züchter meinte sie brauchen das bis sie 3 Jahre alt sind. Im großen und ganzen ist Trockenfutter jedoch besser. :) Lg

Kommentar von truefruitspink ,

Okay also ich bin jetzt davon im Gegenteil überzeugt. Mein Tierarzt sagt auch das man der Katze kein Trockenfutter geben sollte.

Kommentar von Millyi ,

trockenfutter ist nicht besser! Katzen sind pure fleischfresser, und mit einem hochwertigen nassfutter bekommen sie fleisch. ( ist zwar gekocht, aber es ist und bleibt fleisch) . Wenn man sich nicht so gut auskennt sollte man vorsichtig sein was für tipps man im Internet verbreitet. Findest DU trockenfutter besser, ist es ok, deine sache was du fütterst. Aber zu schreiben das es im großen und ganzen besser ist, ist nicht ok!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community