Frage von MiriPsychadelia, 39

Katzen sehen krank und ausgehungert aus, was machen?

Eine ältere Dame im Nachbarort hält 2 Katzen. Beide Katzen scheinen katzenschnupfen zu haben und ausgehungert zu sein. Da ich selber Katzen habe und Tiere nicht so leiden sehen kann Weiss ich nicht was ich da tun soll. Den Katzen geht's überhaupt nicht gut, das nassfutter wirkte ziemlich schlecht und von Wespen befallen, Milch und trockenfutter standen auch da. Ich hab mir schon überlegt den tierschutzamt anzurufen, aber was ist wenn die Dame sich schon um die Katzen kümmert aber kein Geld hat für den Tierarzt? Immerhin will ich ihr nicht auch noch ihre Tiere wegnehmen, denn sie lebt alleine. Wie soll ich da vorgehen?

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihre Katze. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von kiara36, 8

Das Du selber Katzen hast, macht das doch ein Gespräch unter "Katzenliebhaberinnen" einfacher.

Du könntest ja unter einem Vorwand (neues Futter (Werbung) Katze weggelaufen, ...) bei ihr klingeln und ihr, wenn Du die Katzen dabei siehst erzählen, das deine Katze auch diesen Katzenschnupfen hatte (nur so) und Du beim Tierarzt gewesen warst.
Vielleicht ist sie gesprächsbereit/redselig und antwortet Dir was informatives?
Ob sie überhaupt weiß das die Katze krank ist, ob sie sich den Tierarzt leisten kann - wenn sie um die Krankheit weiß....

Sollte sie sich aber vehement wehren - also komplett mauern, kein Gespräch sich finden oder Hilfe ablehnen, würde ich aus Liebe zu den Tieren abwägen, den Tierschutz anzurufen.

Du kennst den Zustand der Wohnung nicht?! Und vielleicht ist die Frau überfordert und sieht es überhaupt nicht ein?

Kommentar von MiriPsychadelia ,

Hey, wir haben den tierschutzamt alarmiert. Die Frau tat so als wäre das normal, sie meinte ihren Katzen geht's gut (obwohl es offensichtlich ihren Katzen nicht gut geht), und will ihre Katzen nicht kastrieren lassen. Es sind definitiv zuviele Katzen die sich untereinander vermehren und mittlerweile schon mehr als 12 sind

Antwort
von FAxELINCHEN, 9

Ich würde den Tierschutz informieren es geht um die Tiere.Falls die Frau finanziell schlecht dasteht kann sie ja so unterstützt werden.FAxE

Antwort
von Calim8, 23

Sprich doch mal mit der älteren Dame. Vllt. merkt sie gar nicht, wie es ihren Katzen geht. Woher weißt du wie das Futter ausssieht, das die Tiere bekommen. Warst du schon bei ihr? Vllt. braucht die Dame ja auch Hilfe, dass sie nicht richtig einkaufen kann. oder sowas. Erkundige dich doch mal.................

Kommentar von MiriPsychadelia ,

Ich hab bei ihr geläutet und vor der Tür stand dieses Futter..desweiteren hat es total nach kotze gestunken. Die anderen wollten den tierschutzamt anrufen aber ich finde dass es nicht das richtige ist ihr die Katzen wegzunehmen. Ich hab leider erst dann Feierabend wenn sie nicht mehr aufmacht und kann es erst am Freitag versuchen. Bis dahin versuche ich frisches Futter hinzustellen. 

Antwort
von Oktober1110, 1

Einfach mal mit der älteren Dame sprechen, dann weisst Du mehr und kannst Dir ein genaueres Bild der Situation machen.Viel Glück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten