Frage von GFN77, 152

Katzen schuld an Depression?

Ich habe seit meine 2 katzen da sind irgebdiwe eine art depression (angst, müdigkeit, Schlappheit, unrealistisch fühlen) ich habe gehört das kann an katzen liegen, stimmt das ? und wenn ja was soll ich tun ?

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze & Katzen, 53

Ich denke nicht, dass das an den Katzen liegt, ausser Du hättest Angst vor Deinen Katzen oder magst sie nicht.

Du solltest mal nicht jeden Blödsinn glauben, den Dir andere Leute erzählen.

Bei Deinen Symptomen, die Du da aufzählst würde ich Dir empfehlen, mal nen Psychologen aufzusuchen und ne Therapie machen.

Es ist ja auch nicht Deine erste Frage, die in diese Richtung zielt. Also geh endlich zum Arzt, denn Du brauchst wirklich Hilfe.

Antwort
von Manja1707, 95

Also, sowas habe ich noch nie gehört. Normalerweise sind Tiere gut für die Seele. In einer anderen Frage hast du glaub ich gefragt, ob es mit einer Blutanmahme vor ein paar Monaten zusammenhängen könnte.

Dir scheint es wirklich nicht gut zu gehen. Machst du schon eine Therapie? Falls nicht solltest du ernsthaft darüber nachdenken.

Kommentar von GFN77 ,

ich denke ich sollte es mal machen

Antwort
von gundu62, 33

Hallo, deine Katzen sind auf gar keinen Fall schuld daran, daß du depressiv bist und dich nicht wohlfühlst. Laß dich von einem Internisten gründlich durchchecken und außerdem solltest du eine  Psychotherapie in Anspruch nehmen. Tiere sind besonders gut für die Seele, insbesondere Katzen. Wie kannst du nur auf so eine dumme Idee kommen, daß deine Katzen für deine Depressionen verantwortlich sind. Das zeigt mir das du deine Katzen nicht liebst und sie nicht zu schätzen weißt. Du solltest deine Katzen im Tierheim abgeben, damit sie an einen guten Platz vermittelt werden können, wo es ihnen gut geht und sie sich wohlfühlen.

Kommentar von GFN77 ,

ich glaub du spinnst kollege, ich habe es mal gehört und wollte es wissen, was kommst du mir mit gib deine katzen weg alter bist du geistig behindert oder was ?

Antwort
von Lilly11Y, 36

Das liegt nicht an den Katzen. Die bewirken das Gegenteil.

Vorrausgesetzt du hast deine Entscheidung sie anzuschaffen nicht bereut.

L. G. Lilly

Antwort
von FAxELINCHEN, 40

Sowas habe ich ja noch nie gehört,sondern das Katzen dem Menschen gut tun.Man kann sich in sowas aber auch reinsteigern,wenn diese Tiere die keine Freude machen versuche ein neues schönes Zuhause für sie zu finden,du bist vielleicht kein Katzenmensch.FAxE

Kommentar von GFN77 ,

aler das gibts doch nicht, ich habe es nur mal gehört und wollte es wissen obs stimmt -.-

Antwort
von Indivia, 28
Kommentar von GFN77 ,

wollte gene katzen, das problem sind halt die leute die gleich meckern wenn man was "gegen" katzen fragt

Kommentar von Indivia ,

was heißt was gegen Katzen fragen ,kannst diu mal 1-2 Beispiele bringen.

Antwort
von meinlein, 97

Naja, wenn Du gegen Deinen Willen Katzen hältst oder unter Druck stehst sie dauerhaft zu betreuen, Angst vor ihnen hast und/oder dann noch allergisch bist kann das schon mal aufs Gemüt schlagen. Aber dann sind nicht die Katzen verantwortlich.

LG

Kommentar von GFN77 ,

nene ich liebe meine Katzen und habe fast keine Probleme mit ihnen ausser dass der kater s*xgeil ist aber das ist jetzt auch nichts weltbewegendes

Kommentar von meinlein ,

...Dann wird es andere Ursachen haben. Sprech doch mal mit Deinem Arzt darüber. Er hat vielleicht gute Tips.

Alles Gute,

LG

Antwort
von GunnarPetite, 90

Na das glaube ich aber weniger. Katzen sind eher als natürliches Antidepressivum bekannt. Das muss es eine andere Ursache geben....

Kommentar von GFN77 ,

Ok danke

Antwort
von MaggieundSue, 61

Nee, dies hast du falsch mitgekriegt! Katzen helfen bei Depressionen! :)

Kommentar von GFN77 ,

haba von top zehn

Antwort
von Malavatica, 62

Unmöglich. Katzen sind Glücklichmacher. 

Such dir einen anderen Schuldigen. 

Kommentar von GFN77 ,

Sag das mal top zehn, der hat das erzählt

Antwort
von dennybub, 57

So ein Unfug, was du gehört hast. Wenn du wirklich Depressionen hättest, dann würden dir die Katzen helfen.

Wenn du sie wieder los haben willst, dann bitte mit ehrlichem Grund. Dann ist es besser wenn du keine Tiere hast. Deine Katzen tun mir leid.

Kommentar von GFN77 ,

Meine Katzen brauchen nicht leid tun, hab nur bei Top Zehn gehört days katzen Depression machen können schau selbst mal nach...

Kommentar von dennybub ,

Man muss ja nicht jeden Blödsinn glauben, der verzapft wird.

Kommentar von GFN77 ,

und würd ich sie loswerden wollen müsste ich es nicht auf Gutefrage.net erzählen...

Antwort
von LittleMistery, 43

Woher die Diagnose?

Kommentar von GFN77 ,

Top zehn (YouTube)

Kommentar von LittleMistery ,

Diagnose Depression meine ich.

Antwort
von Dawido, 63

Der Mensch gibt sich selbst selten die Schuld, also ja die Katzen sind schuld

Kommentar von GFN77 ,

ich habe ey bei top zehn gehört und ich muss alles kontrollieren  was geht..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community