Frage von yolo251, 126

Katzen schlachten moralisch verwerflich oder ok?

Hallo Leute, vor einigen Tagen hat offenbar jemand bei Domian angerufen und erzählte dass er Katzen schlachtet und isst usw... Nun habe ich auf Facebook einen Post mitgelesen wo die Bild über diesen Fall berichtete. Und in den Kommentaren ging ganz schön die Post ab. Man bezeichnete diesen Mann als krank und abartig und er müsste eingewiesen werden usw...

Allerdings tue ich mich mit einem solchen shitstorm schwer. In dieser Gesellschaft wird man belächelt wenn man aus moralischen bzw Tierschutzgründen kein Fleisch isst. Kann man diesem Mann irgendwas vorwerfen, was man nicht auch jedem anderen Fleischesser vorwerfen könnte? Ich verstehe einfach nicht wieso es egal ist wenn die Menschheit Milliarden Tiere grausam einsperrt und tötet, was die meisten Menschen als gut empfinden. Und bei Katzen gehen alle durch die Decke und wollen den Mann weggesperrt sehen. Für mich absolute nicht nachvollziehbare billige Doppelmoral. Wie kann man sowas ernst nehmen?

Klar, in unserem Kulturkreis sehen wir bestimmte Tiere als Haustiere an und es ist auch nicht üblich diese zu essen, aber das ist ja eine rein kulturelle Frage und hat mit der eigentlich Ethik die dahinter steckt Nichts zu tun. In anderen Kulturen sieht man selbige Tiere nicht als Haustiere an. In Indien werden Kühe als heilig angesehen und die würden auch ausrasten wenn man ihnen erzählt dass wir Kühe missbrauchen für Milch und Fleisch.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 36

In unserem Kulturkreis werden Haustiere als Familienmitglieder betrachtet und meist auch so behandelt und ich denke mal, dass man einfach keine Familienmitglieder isst.

Da ich weder Domian ansehe, noch die Bildzeitung lese und auch nicht bei Facebook bin, kann ich mir gut vorstellen, dass sowas nen Shitstorm auslöst.

Unsere Haustiere werden als Familienmitglieder manchmal noch mehr verwöhnt als unsere eigenen Kinder und was, wenn dieser Typ fremde Katzen klaut? Weisst Du wie sehr manche Menschen um ihre Haustiere trauern, wenn sie sterben oder, aus welchen Gründen auch immer abhanden kommen?

Klar ist es ne Doppelmoral, wenn wir Tiere in Haustiere und Nutztiere, also Schlachttiere einteilen, aber wir sind nun mal "Allesfresser" und das bereits, seit es Menschen gibt und ich denke nicht, dass sich das in nächster Zeit ändern wird, auch wenn jetzt Vegetarier und Veganer dagegen Sturm laufen.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 38

es ist deutsches recht dass in deutschland nur schlachten darf wer "die befähigung" dazu besitzt. steht im tierschutzgesetz. anders gesagt, wenn er nicht zufällig schlachter ist oder ne veterinärsausbildung hat oder jäger ist oder was vergleichbares darf er nicht schlachten. keine katzen, keine schweine, keine kühe. nix. dahinter steht dass nur leute tiere töten sollen die nachweislich wissen wie sie es so machen können dass das tier nicht leidet

katzen sind tiere die viel platz brauchen, gemessen an der körpergröße. artgerechte haltung von katzen in größeren mengen ist deswegen ne schwierige sache.

Antwort
von elfriedeboe, 24

Ich kann mir nicht vorstellen Katzen oder auch Hunde zu essen aber in manchen Ländern ist das kein Problem !

Antwort
von dermitdemhund23, 89

Kommt drauf an, wo die Katzen herkommen. Wenn es Nachbarskatzen sind, dann ist es keine Frage denke ich. 

Ich denke es liegt ansonsten daran, dass Katzen bei uns einfach nur als Haustiere gelten und nicht als Nutztiere. 

Aber mit der Doppelmoral stimme ich dir zu.

Antwort
von youtubeCONFETTY, 67

Ich bin auch der Meinung, das man keinen Unterschied zwischen Lebewesen machen sollte, egal, ob Katze, Maus, Hund oder Kuh, alle haben eine Seele und das Recht zu leben. Ich finde es eher verwerflich, dass man Tiere züchtet um sie zu töten. Es gibt nunmal viele Menschen die Fleisch essen, auch wenn es produktiver wäre, wenn man nur Pflanzen essen würde. In Deutschland ist es verboten, Katzen zu töten, da sie Haustiere sind. Was durch anheufung von Katzen als Haustiere geschieht.

Antwort
von wotan0000, 31

Ich sage mal so:

Alles, was mit mir den Wohnraum teilt kommt nicht auf den Teller. Diese Tiere stehen mir nahe.

Ich akzeptiere jedoch fremde Kulturen, die es anders handhaben, solange sie dies in ihrem Heimatland tun.

Antwort
von Peppi26, 68

Die Frage ist für mich wo kommen die Katzen her die er schlachtet und wie bringt er sie um? Krank ist das nicht! In china essen sie auch Hunde und Katzen! Normal ist es jedoch nicht! Ich persönlich betrachte Katzen als Haustiere und möchte sie nicht essen aber wer weis wo uns dieses Fleisch nicht doch unter bejubelt wird! Wenn er sie human tötet und nur für sich isst soll er machen! Ich streichel lieber Katzen!

Antwort
von 1Paradise1, 34

Es geht garnincht eine Katze zu schlachten!. Es sind Familienmitglieder!. eher wüde ich ein Kleinkind fressen!!

Antwort
von silberwind58, 22

Meine Besten Freunde schlachte und esse ich nicht ! Da gibt es auch gar kein Thema zu,was ich zulassen würde nein,meine Freunde esse ich nicht !!! Ich lebe zwar nicht mit Katzen in einer WG,liebe aber alle Tiere ,möchte aber nicht mit einer Katze leben! Aber abschlachten,nein,das geht gar nicht !!!

Antwort
von Klonk, 69

So wie der Typ es gemacht hat, verstößt es wohl gegen den Tierschutz (nur gelesen, habe mich nicht wirklich damit beschäftigt).

Selber käme ich auch nicht auf die Idee, Katzen zu essen. Aber im Grunde verstehe ich es auch nicht, dass da viele so große Emotionen zeigen.
Wenn man nicht die Katzen anderer wegfängt und isst, ist es im Grunde nichts anderes als bei anderen Tieren.

Kommentar von enderboyHD ,

nach meinem Kenntnisstand ist es in Deutschland verboten, Hunde und Katzen zur Fleischgewinnung zu töten... aber vermutlich hatte die Katze immer noch ein besseres Leben als viele Kühe usw

Antwort
von Bitterkraut, 70

In Indien wird auch Rindfleisch gegessen. Indien ist ein riesiges Land mit vielen Kulturen. Das nur nebenbei.

Ja, es sit eine kulturelle Sache, was wir essen.

Antwort
von GoimgarDE, 32

Tja die Doppelmoral ist stark in Deutschland. Frag mal was viele Leute über Jäger oder Schlachter denken die gleichzeitig im Supermarkt zum billigsten Appackfleisch greifen. Da Hörst du dann Aussagen wie "Jäger sind doch Krank." "Schlachter sind im Grunde Massenmörder." aber gegessen wird Fleisch.
Die Leute sind so blöd und können einem dann nicht mal Folgen wenn man ihn erklärt das kein ökologisch vertretbares Fleisch als das vom Jäger gibt. Das es keine Tiere in Haltung gibt die natürlicher und Art gerechter gelebt haben als die die der Jäger geschossen hat.

Ich bin der Meinung: Wer Moralisch nicht dazu in der Lage wäre die Tiere die er isst selbst zu töten sollte Konsequent sein und kein Fleisch essen. Alles andere ist Verlogen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten