Katzen mit ins geschäft nehmen?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Es gibt keine Schilder, die Katzen in Geschäften verbieten, weil so gut wie niemand seine Katzen mitnimmt und solchem Streß aussetzt.

Sollte das zunehmen, werden sicher die Schilder angepaßt. Hunde und Katzen verboten oder in Bausch und Bogen Tiere verboten.

Wie schon geschrieben wurde, hat der Geschäftsinhaber das Hausrecht und kann Vorschriften machen, wer, wie seinen Laden betreten darf.

Ich habe auch noch nie ein Schild gesehen, Nackte verboten ;-)

Nicht alles, was nicht ausdrücklich verboten ist, ist deshalb erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heisst das, willst Du Deine Katzen mit in einen Lebensmittelladen nehmen, oder an Deinen Arbeitsplatz?

Auch wenn es nirgends geschrieben steht, würde ich das den Katzen niemals antun. Katzen sind Gewohnheitstiere und hassen es, wenn irgend etwas in ihrem häuslichen  Umfeld geändert wird.

Auch ne Katze zum Einkaufen mitnehmen, würde ich ihnen nicht antun, denn das ist Stress für ne Katze. Fremde Leute, fremde Gerüche und Geräusche etc. Das alles sind Dinge, an die sich ne Katze mehr oder weniger lange erst mal gewöhnen müsste.

Deine Katzen fühlen sich zu Hause wohler und auch sicherer und wenn Du mehrere Katzen hast, macht es ihnen auch nichts aus, mal nen Tag alleine zu sein, vorausgesetzt Futter und Wasser ist vorhanden.

Katzen sind keine Hunde, die Befehle empfangen und die dann auch befolgen, also lass es lieber, den Katzen zu Liebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das darf man nicht, wenn dort Lebensmittel verkauft werden. Und das liegt auch nicht im Ermessen des Inhabers, das ist eine Auflage. Keine Tiere.

Bei anderen Läden kann das de Inhaber handhaben, wie er will. Allerdings halte ich es für Tierquälerei, mit Katze shoppen zu gehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo sharii...,
da in deinem Büro das Nacktsitzen nicht ausdrücklich untersagt ist, könnte man dann...? Schon klar, bedarf keines weiteren Wortes, nicht?

Etwas zur Katzenpsyche:
Sie ist ein Reviertier und JEDE Änderung an ihrem Revier oder gar das Herausreißen und in ein anderes Revier zu zwingen, ist schlimmster Stress für eine Katze! Auch das Fremdunterbringen zur Urlaubszeit. Sie jetzt aber noch in ein "Revier" zu zwingen, in dem fremde Menschen/Gerüche...
Auch das bedarf keines weiteren Gedanken. Überprüfe bitte deine Kenntnisse über das Tier, das dir anvertraut ist!
Und erspare ihm solchen Stress bitte unbedingt! :- )


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist zwar schon einige Tage her, aber ich hatte heute den Fall. Ich habe in einen Transportbox meine beiden Katzen mit zu REAL genommen. Jetzt bitte nicht gleich aufschreien, es sind heute über 30 Grad draußen und der Parkplatz hat keinen einzigen Schattenplatz. Es hat sich keiner beschwerd oder aufgeregt, ganz im Gegenteil. Die Kunden fanden es sehr vernünftig die Tiere nicht im Auto zu laden. Lediglich eine äußerst wichtigtuende Kassiererin hat mich angemault. Nicht darauf hingewiesen, so das ich hätte auf die Temperaturen verweisen können, nein, gleich angemault". Ich werde es wieder tun!! Wir waren auf den Weg ins Grundstück, unser 2. Zuhause

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katze ist jetzt vielleicht auch ein ungünstiges Beispiel, weil es so unrealistisch ist, aber z.B. Ratten sieht man ab und an schonmal in Geschäften, allerdings immer nur in Non-Food Läden, alles andere könnte den Inhaber teuer zu stehen kommen. 

Mir ist aber auch nur ein einziger Fall bekannt, wo die Katze so Menschenbezogen ist, das sie überall mit hin kommt. Normalerweise laufen Katzen draußen ihre eigenen Wege, und nicht dahin wo ihre Besitzer es gerne hätten.

Ich nehme manchmal eins meiner Frettchen mit zum Futterhaus, wenn ich da einkaufe, damit sie an der Futterbar mal selbst probieren können, was ihnen schmeckt, da hat natürlich keiner was dagegen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo nochmal :)

Also keine sorge ich moechte jetzt nicht meine katzen mitnehmen, es war auch generell jedes tier mit der frage gemeint, mir ist nur als erstes die katze eingefallen, und ich habe die frage auch nur gestellt weil mir das einfach mal durch den kopf gegangen ist. Also keine sorge :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es werden einfach zu selten andere Tiere als Hunde mitgenommen, deshalb lohnt es nicht, alle Viecher aufzuzählen die selbstverständlich auch nicht rein dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi sharii,

ich denke mal, dass man auch andere Tiere nicht unbedingt mit in ein Geschäft nehmen sollte, schon aus hygienischer Sicht und es ist auch für das jeweiligeTier mit Sicherheit nicht angenehm, wenn das nicht sogar schon eine Tierquälerei ist.

Ausserdem hat der Ladenbesitzer immer noch das Hausrecht und ich glaube kaum, dass der es gut finden würde.

Lg kruemel;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es stehen auch nirgends Schilder, dass man seine Ratte oder seinen Papagei nicht mit ins Geschäft nehmen darf. Soviel dazu.

Wer würde es denn seiner Katze antun wollen, mit ihr in ein Geschäft zu gehen. Das arme Tier. Davon abgesehen - falls es sich womöglich um ein Lebensmittelgeschäft handelt - würde irgendein Angestellter bestimmt Dir mehr oder weniger bestimmt mitteilen, dass Du dieses Geschäft auf der Stelle zu verlassen hast. lg Lilo


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn jemand das machen würde, würde der Inhaber bzw. Mitarbeiter des Geschäfts entscheiden, ob es ok ist. Er hat das Hausrecht.

So oder so: ein Besuch in einem fremden Geschäft würde nur wenigen Katzen gefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da sind viele menschen die in gedanken woanders sind und nicht darauf achten wo sie ihre füße hintun und vllt ner katze auf den schwanz treten

es sind auch viele fremde gerüche und menschen, die meisten katzen würden durchdrehen

nur weil kein schild rumsteht heißt es nicht automatisch dass etwas erlaubt ist. ich köntne mir vorstellen dass ein filialleiter etwas dagegen hat wenn ne katze über die frisch gefalteten tshirts krabbelt und haare drauf verliert. und dich vor die tür komplimentiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe zuerst gelesen, du willst sie mit aufs Geschäft = auf die Arbeit nehmen :D

Da dachte ich mir dann, naja, kommt drauf an, was du so machst... Als Altenpfleger ist es sicher richtig nice, im Büro würde ich es hart feiern :D Und als Polizist oder Rettungssani dagegen ist das gute Tier doch sehr hinderlich :D

Ich denke nicht, dass viele Leute sich beschweren würden, so lang die Katze ihr Leben chillt. Eine Freundin von mir legt im Sommer gern ihren Hasen an die Leine und geht mit ihm in die Stadt, den freut das total. Die Leute gucken zwar komisch, aber rausgeschmissen wurden wir noch nirgends ;) Wir waren jetzt aber auch in keiner Metzgerei oder so.. Das wäre dann doch makaber :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt im Ermessen des Eigentümers, er hat das Hausrecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ich denke nicht. Wenn die Katze irgendetwas beschädigt, haftest du dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Bild an der Eingangstür mit einem durchgestrichenen Hund, ist meist sinnbildlich für alle Haustiere.

Du könntest ansonsten ja argumentieren, dass dein Hund nicht schwarz ist, oder nicht die abgebildete Rasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung