Frage von Reiiyame, 51

Katzen Kot, ansteckend?

Hallo ihr Lieben. Ich sag schon mal im voraus dass ich eine starke Angststörung und eine Phobie gegen Krankheiten habe... meine Katze hat seit Wochen Durchfall (wir können mit ihr momentan nicht zum Tierarzt) und ich bin eine Brillenträgerin und hatte meine Brille in diesem Moment nicht auf.. hab was schwarzes auf dem Boden gesehen und ich dachte es wäre dieses Haarnetz von meiner Perücke gewesen und wollte es aufheben... natürlich war es Katzen Kot... x-x ich hab meine Hände danach sofort gewaschen und desinfiziert... ich kann mich daher hoffentlich nicht mehr von ihr anstecken wegen dem Kot..?

Danke für eure Antwort,

Antwort
von dennybub, 15

Einfach Hände waschen, wie immer.

Hast du keine Angst, wenn du Türklinken anfässt? Was meinst du was da alles an Bakterien sind?

Wenn du mit der Katze "momentan" nicht zum Tierarzt kannst, hast du dir das mti dem lange anhaltenden Durchfall selbst zuzuschreiben. Arme Katze.

Würdest du auch so lange warten, wenn du selbst Durchfall hast?

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 7

hängt davon ab, was die katze hat. eine mögliche ursache für durchfall kann giardien sein, das ist durchaus auf menschen übertragbar.

anderes kann ein mensch nicht bekommen.

..aber wieso hast du seit wochen(!!) kein geld für nen tierarzt o.O starker durchfall ist keine lappalie, die katze trockent irgendwann aus und stirbt dran. das sollte jetzt schnell behandelt werden. frag ärzte anch ratenzahlung oder freunde und familie nach nem darlehen

Antwort
von SchranzTrauma, 3

Ich putze meinen Kater seit 3 Jahren täglich mit meiner Zunge (auch das Futtloch) und ich bin noch kerngesund.

Antwort
von DieWahrheit1984, 46

Ich habe seit 8 Jahren Katzen und die haben mehr als einmal "danebengemeiert" oder hingekotzt. Haushaltsrolle, aufnehmen und gut ist. Und ich lebe immer noch.

Und wenn man sich die Tierarztkosten nicht erlauben kann sollte man keine Katzen halten. Dann hast du nämlich Verantwortung für ein Lebewesen.L.G.

Kommentar von Reiiyame ,

Es geht darum dass ich es mit rohen Händen berührt habe.  Und nur weil wir momentan nicht zum Tierarzt können, heißt es nicht dass es mit Geld zu tun haben muss, oder dass es schon immer so war.

Kommentar von DieWahrheit1984 ,

Ich glaube wenn du irgendwelche Türklinken anfasst oder auf fremde Toiletten gehst ist die Gefahr einer Ansteckung wesentlichn grösser.

Kommentar von Novoa ,

Was? Als direkten Kontakt mit Durchfall zu haben? Oh oh oh.....

Schon mal etwas von E.Coli gehört? Oder die damit verbundene heftigste Infektionserkrankung namens HUS = hämolytisch urämisch Syndrom? Das ist so heftig das es im IFSG Paragraph 6 genannt ist, super gefährlich und eine sofortige Meldung an das zuständige Gesundheitsamt hat zu erfolgen!

Kommentar von Novoa ,

An Wahrheit 1984

.....Ich lebe immer noch... ist Ansichtssache  ;)

Kommentar von DieWahrheit1984 ,

Zumindest kann mein "Kadaver" hier noch schreiben, hat doch was.

Antwort
von JLewko, 51

Lass Dir keine Angst machen. In den seltensten Fällen kannst Du Dich anstecken.

Meistens wäre es erforderlich direkt über den Katzenpopo zu lecken, um Dich zu infizieren.

Ich denke mal, dass machst Du nicht, oder?

Mach Dir keine Gedanken, Du bist ok!

Kommentar von Novoa ,

hahaha so ein Unsinn ...Katzenpopo lecken.....

Toxoplasmose schon mal gehört???? Sich mit Toxoplasma gondii zu infizieren brauch man nicht am Popo lecken, dass geht schneller als man glaubt. Auch Tollwut und noch viele andere Überraschungen warten auf Sie  ;)

Kommentar von JLewko ,

Oh mein Gott! Ich lebe seit 40 Jahren ständig mit Katzen zusammen, und arbeite auch noch im Tierschutz!

Wahrscheinlich bin ich schon tot, und weiß es nur noch nicht!

Hier hat gerade jemand echt Panik, halten Sie es wirklich für gut, das noch unnötig zu fördern? Unglaublich, manche Menschen. Reden Sie mal mit einem Tierarzt darüber, wenn Sie so seltsame Vorstellungen haben!

Im Übrigen: Atmen ist auch verdammt ungesund! Sie sollten vielleicht lieber damit aufhören?

Kommentar von Reiiyame ,

1. Danke dass es hier eine nette Person gibt! Und zu der anderen Person: meine Katze geht nicht raus und kommt auch nicht mit anderen Tieren in den Kontakt, also ist Tollwut somit ausgeschlossen. 

Kommentar von Novoa ,

Mit dem Tierarzt????

Wussten Sie das es jede Menge Krankheiten gibt die unter Berufsrisiko fallen? Teilweise heftigste Infektionen. Wenn Sie schon keine Ahnung davon haben wie man sich infiziert, sollten Sie eventuell mal mit dem IFSG beschäftigen. Und ob Sie noch leben - würde ich als Ansichtssache betrachten ;-)

Kommentar von Novoa ,

Manchmal infiziert man sich schon nur durch einatmen, da stellt direkter Kontakt mit Kot ein ganz anderes Niveau dar. tztztz

Kommentar von JLewko ,

Anscheinend wollen Sie nichts Gutes für die Fragestellerin. Wenn es Ihnen so wichtig ist, Angst zu verbreiten, möchte ich Sie höflich bitten, das woanders zu tun.

Die Fragestellerin hat Angst, sich durch das Berühren von Kot mit etwas angesteckt zu haben von einer Katze, die nicht einmal Freigänger ist.

Normale Menschen versuchen dann, denjenigen zu beruhigen, und nicht, weiter Panik zu verbreiten.

Klar, es ist möglich, sich mit allem möglichen zu infizieren. Aber die Wahrscheinlichkeit ist verschwindend gering bis fast gar nicht vorhanden.

Ich hoffe, Sie sind mächtig stolz auf sich. Sonst ist es niemand.

Kommentar von Novoa ,

Vielleicht hat die Katze sich mit Toxoplasma gondii erstmalig infiziert, was z.B. den Durchfall erklären würde, aber dass wussten Sie sicherlich schon, ach ne sicher nicht. Andere Katzen sind Ausscheider ohne selbst krank zu sein, eben wie beim Menschen, und diese infizieren andere Menschen schneller als man schauen kann. Ausscheider erkennt man nicht.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten