Frage von Zmyra, 52

Katzen haben Pinkelproblem?

Hey,

Ich habe seit zwei Jahren zwei Katzen (reine Hauskatzen, 2 Jahre alt, weiblich und männlich). Er ist kastriert und sie sterilisiert. Es gab eine Zeit, da waren die beiden wirklich stubenrein, doch vor etwa einem Jahr haben sie angefangen mehrfach direkt vor die Haustür und Kellertür zu pinkeln. Jetzt machen sie nicht mal mehr vor der Küche (auf auf die Theken) und dem Badezimmer halt. Gerade eben habe ich auch noch das Weibchen dabei erwischt wie es in mein Zimmer gepinkelt hat. Wir besitzen zwei offene Katzenklos, eines davon im oberen Stockwerk (vor meinem Zimmer) und eines sogar bei Haus- und Kellertür. Von dem Tierarzt haben wir auch schon so einen Duftstecker bekommen der angeblich helfen sollte, war aber leider ein Reinfall. Ich und der Rest meiner Familie wissen langsam nicht mehr weiter. Die 'Erziehungsmaßnahmen' von meinem Vater sind nicht gerade hilfreich, er hat nur dafür gesorgt, dass beide sofort die Fluch ergreifen wenn sie ihn sehen. Das einzige was mir noch einfallen würde ist, dass es vielleicht psychisch bedingt ist da das Weibchen (die meistens pinkelt) ohne Schweif geboren wurde im Gegensatz zu ihrem Bruder. Ich habe auch schon vorgeschlagen einen Tierpsychologen aufzusuchen, oder die beiden mal wieder vom Tierarzt abchecken zu lassen. Aber meine Eltern haben, mehr oder weniger, zu tun oder keine Lust weg zu fahren (aber Hauptsache sich beschweren). Vielleicht hatte ja jemand von euch ein ähnliches Problem und weiß einen Rat?

Lg

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 18

Ich würde an Deiner Stelle erst mal versuchen, die Katzenklos anders, heisst an ruhigeren Orten zu platzieren.

Das bedeutet, dass Katzen Ruhe brauchen, um machen zu können und möglichst auch nicht durch vorbeikommende Zweibeiner gestört werden wollen.

Besorge auch noch ein 3. Katzenklo, denn die meisten Katzen trennen ihre Geschäfte und brauchen somit 1 Klo fürs grosse und eines fürs kleine Geschäft.

Ansonsten treten Katzen auch nicht gerne in die Hinterlassenschaften einer anderen Katze.

Sollte das auch nichts nützen, wäre es gut, die Katzen mal vom TA untersuchen zu lassen, ob sie nicht ein Problem mit Blase oder Nieren haben.

Auch solltest Du zwingend ein Anti-Urin-Spray aus der Tierhandlung besorgen und das nach Vorschrift anwenden. Entweder vor oder nach einer gründlichen Reinigung der bepinkelten Stelle.

Katzen markieren oder pinkeln immer da, wo sie sich riechen können und diese Sprays töten den Geruch, statt ihn nur zu übertünchen.

Antwort
von abc93, 14

Kauf auf jeden Fall mal ein anti-Urin Spray und besprühe die benutzten Sellen, sonst gehen sie da immer wieder hin.

Antwort
von herja, 26

Hi,

diese Problematik ist bekannt und wird auch viel diskutiert und die Lösung des Problems ist vielschichtig, daher gibt es auch nicht den einen Lösungsweg.

Der Gang zum Tierarzt sollte immer der Erste sein, damit man abklären kann, ob ein Gesundheitsproblem ausgeschlossen werden kann.

Dann hilft nur noch viel lesen, über die verschiedenen Gründe der Unsauberkeit und ausprobieren. Du wirst dafür unendlich viel Geduld brauchen.

http://www.vier-pfoten.de/themen/heimtiere/katzen/ratgeber/unsauberkeit-bei-der-...

Antwort
von Breezy645, 22

Die Katzenklos sollten immer sauber sein, manche Tiere sind da eitel.

und es könnte sein das ein hund oder eine Katze da ist, da pissen die auch rum. Unser Kater hat angefangen zu pissen als immer ein Hund bei einem Mieter zu Besuch war

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten