Frage von janaaa97, 36

Katzen gehen beim Nachbarn in die Wohnung?

Der Nachbar ist total aggressiv und hat einen Hund der auf Katzen los geht. Immer wenn sie die terassentür auf machen gehen meine 2 Katzen rein. Was kann man machen? Mit den Leuten ist nicht zu reden.

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihre Katze. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 13

Wie kommen Deine Katzen auf die Terrasse des Nachbarn?

Sollte das eine Terrasse für 2 Wohnungen sein, solltest Du ne Trennwand oder zumindest ein Gitter oder Netz dazwischen bauen. Leider schreibst Du zu wenig, um da was Konkretes sagen zu können.

Auch meine Katzen pflegen die Nachbarn zu besuchen und einer meiner Kater pennt auch mal auf deren Betten oder Sofas, aber zum Glück habe ich sehr tolerante Nachbarn. Und noch mehr Glück ist, dass die alle im Winter nicht hier, sondern zu Hause sind.

Antwort
von RuedigerKaarst, 16

Sichere den Zaun, so dass die Katzen nicht zum Nachbarn gelangen können.

Er kann nichts dafür, dass deine Katzen ins Haus gehen wo der Hund ist.
Es sollte bekannt sein, dass Hund und Katze sich meistens nicht verstehen.

Antwort
von Lilly11Y, 3

Deine Katzen laufen in die Wohnung, obwohl ein unfreundlicher Hund da ist und dein Nachbar aggressiv ist?

Das ist wirklich ungewöhnlich.

Aber es ist nun mal so, dein Nachbar hat einen Hund, ist ein aggressiver Mensch und macht die Terassentür auf. 

All das darf er.

Natürlich könntest du das Gespräch suchen, das ist immer ein guter Weg.

Aber was soll er tun? Seine Terassentür geschlossen halten wäre sehr viel verlangt.

L. G. Lilly

Antwort
von dresanne, 18

Da hast Du aber mutige Katzen. Meine würde das bestimmt nicht machen. Die werden schon aus Erfahrung klug, wenn der Hund mal auf sie losgegangen ist.

Antwort
von Dog79, 25

Behalt deine Katzen halt bei dir.Dein Nachbar kann seine Terassentüre auf und zu machen so oft und solange er will.

Kommentar von janaaa97 ,

Ja aber man kann doch normal mit einander reden und eine Lösung finden.

Kommentar von Dog79 ,

Braucht man auch nicht.Du hast dafür zu Sorgen das deine  Katzen nicht beim Nachbarn rein spazieren, dazwischen gibt es nichts.

Kommentar von marit123456 ,

Wie stellst du dir eine Lösung vor? Der Nachbar muss seine Wohnung doch nicht vor dem Eindringen der Katzen schützen, dafür bist du zuständig.

Antwort
von marit123456, 25

Was willst du mit den Nachbarn auch reden?

Wenn der Hund deine Katzen tötet, dann ist das leider dein Problem und nicht das der Nachbarn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten