Frage von Gutediese61, 69

Katzen Besitzer ­čÉ▒?

Und zwar geht es um meinen Kater Coco er ist noch kein Jahr alt und meine Frage wäre kann ich seinen schlaf Rhythmus beeinflussen ?
Es ist sehr anstrengend wenn er die halbe Nacht wach ist und Sachen umschmeißt oder in Blumentöpfen geht und die Blätter anknabbert. Gespielt wird täglich 3-4 st mit ihm also kann es nicht an Zuviel Energie liegen.. würde es klappen wenn er kein Mittagsschlaf macht ? Aber ich denke in seinem Alter brauch er das.. oder meint ihr das regelt sich von alleine mit der Zeit das er nachts schläft?
Danke schonmal   ­čÉ▒

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte f├╝r Haustiere, 32

Du wei├čt aber schon, dass Katzen im Prinzip nacht- und d├Ąmmerungsaktiv sind?

Zwar passen sich die meisten Katzen ├╝berwiegend dem Tagesablauf ihrer Halter an, aber eine Garantie daf├╝r gibt es nicht und komplett anpassen tun sich die allerwenigsten Katzen.

So schlafen Katzen grunds├Ątzlich tags├╝ber relativ viel, auch, wenn sie den ├╝berwiegenden Teil der Nacht mit ihrem Halter im Bett verbringen.

Eine Katze vors├Ątzlich ├╝ber Tag wachzuhalten in der Hoffnung, dass sie nachts schl├Ąft, muss man schon als Tierqu├Ąlerei bezeichnen.

Ebenso ist es Tierqu├Ąlerei, eine junge Katze ohne geeigneten Artgenossen zu halten. Katzen sind hochsoziale Tiere, sie brauchen (bis auf vereinzelte Ausnahmen, unter die aber keine "Katzenbabys" fallen), zwingend Kontakt zu Artgenossen

Dein Kater hat also ziemlich sicher "zu viel Energie" da im das Wichtigste fehlt, mit dem er sich auf Katzenart auspowern kann: ein Artgenosse n├Ąmlich.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte f├╝r Katze & Katzen, 17

Du kannst doch Deinen Kater nicht einfach mit Schlafentzug strafen, nur weil er ne Katze ist und damit dämmerungs- und nachtaktiv.

Und ja, Katzen werden sich mit der Zeit an Deinen Schlafrhythmus anpassen, aber aus meiner Erfahrung kommt das erst, wenn er so etwa knapp ein Jahr alt ist.

Vielleicht denkst Du auch mal daran, Deiner Katze nen Kumpel zu besorgen, denn dann können sich die 2 Katzen miteinander beschäftigen und kommen so weniger auf dumme Gedanken.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte f├╝r Katze & Katzen, 24

bei ner jungen wohnungseinzelkatze ist 3 stunden viel zu wenig. mehr so 5. eher mehr. mehr spielen, mehr toben.

einzelhaltung ist nicht artgerecht und eine der folgen ist chronische langeweile und energieüberschuss. die müssen sehr lange und ausgiebig bespaßt werden.

Antwort
von Calim8, 18

Also- ich habe seit fasst 30 Jahen Katzen. Bisher hatte ich das Glück, dass die Katzen mit mir abends geschlafen haben. Aber ich hatte auch immer meist schon ältere Katzen, als ein Jahr alte. Mit der Zeit wird der sich euch schon anpassen, denke ich und hoffe ich.

Antwort
von TabbySamtpfote, 14

Kann man nicht beeinflussen Katzen sind Nachts und in der Dämmerung sehr aktiv gerade junge Tiere sind auf Action aus und wollen viel toben 

Antwort
von schnuggipower, 36

Wenn die Katze raus darf dann schon wenn er schläft musst du ihn in ruhe lassen 

Antwort
von elfriedeboe, 22

Also meiner könnte ich das nicht ganz abgewöhnen aber es wird besser mit der Zeit weil meine Katze einfach ruhiger wird ,also muss ich damit leben

Antwort
von Tragosso, 31

Katzen sind nachtaktiv, das sollte man schon wissen, wenn man Katzen h├Ąlt. Da hilft es auch nicht die arme Katze vom schlafen abzuhalten, Katzen schlafen generell viel ├╝ber den Tag verteilt.

Kommentar von Gutediese61 ,

Nee nicht unbedingt.. kenne genug Katzen Besitzer bei denen das nicht der Fall ist.

Kommentar von maxi6 ,

Katzen schlafen bis zu 16 Stunden täglich und putzen sich bis zu 3 Stunden. Also wenn Deine Katze schläft, solltest Du sie schlafen lassen.

Ich kenne jedenfalls keine Katze, die den ganzen Tag nur wach ist und habe selbst 8 Katzen.

Antwort
von DerAntworter322, 34

Bei kleinen Katzen macht man das, auch wenn es sich komisch anhört, meistens so, dass man sie nachts in einen Käfig sperrt und ein Tuch drüberlegt. Jedenfalls ist dies notwendig, wenn man eine Katze ohne Mutter "per Hand" aufzieht.
Gruss Lars

Kommentar von spikecoco ,

nein das macht man auch bei kleinen Katzen nicht.

Kommentar von Negreira ,

Das ist absoluter Unsinn und kommt Tierquälerei schon sehr nahe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community