Frage von cuvani, 51

katzen aufnehmen trotz Allergie?

hey leute hab eine katzen Allergie würde aber so gern eine katze aufnehmen gibts da irgendwie eine lösung

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihre Katze. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von FelixFoxx, 17

Es gibt keine Garantie, dass das funktioniert. Allergiker reagieren zwar unterschiedlich auf verschiedene Katzen, aber es kann sein, dass sich die Allergie dadurch drastisch verschlimmert.

Antwort
von Weisefrau, 31

Hallo, mach doch mal einen neuen Allergie Test machen. Manchmal verschwinden Allergien mit der Zeit. 

Der Auslöser einer Tierhaarallergie sind nicht die Haare der Katze, sondern eiweisshaltige Bestandteile, die sich auf der Haut, im Speichel oder im Urin der Tiere befinden. Atmet ein Allergiker diese schliesslich ein, kommt es zu einer typisch allergischen Reaktion.

Antwort
von mitohneGourmet, 16

Hi cuvani,

ist deine Allergie gegen Katzen denn ärztlich bestätigt? Oder vermutest du nur auf Grund eigener Beobachtungen, dass du allergisch reagierst?

Sollte zweiteres der Fall sein, solltest du das einfach nochmal beim Allergologen abklären lassen. Wenn du wirklich vorhast eine Katze aufzunehmen, solltest du dir ohnehin einen Termin beim Allergologen machen – wenn du Allergiker bist, musst du unbedingt von einem Facharzt abklären lassen, ob die Haltung einer Katze für dich in Frage kommt.

Es ist niemandem geholfen, wenn ohne Rücksprache mit einem Arzt, trotz Allergie, ein Tier angeschafft wird. Du kannst dadurch dauerhafte gesundheitliche Probleme davontragen, wie beispielsweise Asthma. Das geht dann auch nicht mehr weg, selbst wenn im schlimmsten Fall die Katze wieder ausziehen müsste.

Natürlich ist das der "worst case" und viele berichten davon, dass sie seit Ewigkeiten mit Katzen zusammenleben und trotzdem keine Probleme mit ihrer Allergie haben. Aber jeder Mensch ist anders, daher solltest du dich auf den Rat eines Fachmanns verlassen – und das kann nur der Arzt sein. Der kann dir auch sagen, ob beispielsweise eine Desensibilisierung sinnvoll ist, damit deine Allergie zurückgeht. Die wird aber kontrolliert vom Arzt durchgeführt! Das hat nichts damit zu tun, dass man sich das Allergen ins Haus holt und dann schaut was passiert.

Es hilft nicht, wenn du auf Biegen und Brechen eine Katze anschaffst und jeden Tag staubsaugst, und soweiter. Die Allergene sind überall und lassen sich nicht einfach "wegputzen".

Auch das Märchen von hypoallergenen Katzenrassen hält sich hartnäckig: Ist mit Vorsicht zu genießen.

Diese Rassen produzieren idR weniger des Allergens (Protein Fel d 1). Also kann es sein, dass man nicht so stark oder gar nicht reagiert. Eine Garantie gibt es dafür allerdings nicht. Manchmal kommt es auch vor, dass Katzen mit einer Art Gendefekt zur Welt kommen und daher sehr wenig Protein Fel d 1 produzieren – ich meine, dass man auch nur durch einen solchen Zufall überhaupt darauf gekommen ist, solche Katzen speziell züchten zu wollen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn du allergisch bist, dann muss auf jeden Fall vor der Anschaffung ein Allergietest her, im Idealfall mit Proben der Katze, die du zu dir nehmen würdest. Das wäre aus meiner Sicht der einzige relativ sichere Weg, um rauszufinden, ob das Tier dauerhaft bei euch leben kann.

LG, Laura

Antwort
von KKatalka, 18

Rede mal mit deinem Arzt über Promethazin-neuraxpharm. Das ist sehr gut und macht auch nicht abhängig. Es hilft gegen so gut wie alle Allergien.

Wenn du dich für das Medikament entscheiden solltest, nimm nicht sofort eine Katze auf sondern kümmern dich zum Test erst mal um Nachbars Katzen oder Tierheim Katzen. Denn wenn du erst mal eine Aufgenommen hast kann es für dich wie auch für die Fellnase Traurig enden wenn das Medikament doch nicht anschlagen sollte.

Antwort
von FunnysunnyFR, 28

Man kann sich beim Arzt imunisieren lassen. Das dauert zwar eine Zeit, aber dann müsste Ruhe sein, mit Katzenallergie.

Sphinx Katze bringt glaube ich nichts. Erstens muß man wirklich Rasseliebhaber sein, um Nacktkatzen schön zu finden, und zweitens sind es wenn ich richtig informiert bin, die Eiweißpartikel, welche eine Katze durch den Speichel beim Putzen aufs Fell bringt, welche als Allergen wirkt. Es wird nur durch die Haare weitergegeben. Ich denke Nackkatzen putzen sich sicher auch.

Antwort
von almutweber, 13

Desensibilisierung beim Hautarzt und allergiearme Katze kaufen. Doch das erst nach erfolgreicher Desensibilisierung. Die dauert zwei bis drei Jahre.

Antwort
von barbarinaholba, 15

Tierliebe kann auch -VERZICHT auf ein Tier bedeuten.!

Lies weiter!

Und bitte nicht die Nacktqualzuchtkatzen....die frieren schrecklich im Winter und sind krankheitsanfaellig

Ansonsten gibts ja nur noch die ollen Tabletten gegen Tierhaarallergie...mit Nebenwirkungen .

Lies mal !

Is halt schwierig...mit Allergie!... (hast du es denn 100% ? 》MANCHMAL VERGEHT SO WAS AUCH ..i.CH MEIN ..das mit der Allergie.. ( hats alles schon gegeben.) oder in 2 Jahren noch mal testen. ...u.nd in Zwischenzeit..minimalen Katzenkontakt *trainieren*....also langsam dran gewöhnen..."Tierheimstreichelkontakt."..so Art Pflegerin..gabs auch schon....in meinem Bekanntenkreis.....

Antwort
von simonRZ, 15

Hallo,

ein Versuch wäre die Selkirk Rex. Ist zu 98% Allergiker geeignet.

Suche Dir einen Züchter dieser Rasse, besuche ihn und schaue, wie Du auf diese Katzenrasse reagierst.

 https://de.wikipedia.org/wiki/Selkirk_Rex

Antwort
von Knetkopf16sBro, 26

Vielleicht eine Katze, die kaum haart oder ne Katze komplett ohne Haare (hab den Namen von der Rasse vergessen).

Kommentar von barbarinaholba ,

Soll ja Qualzucht sein...stimmts?..Grausam ..wie die frieren im Winter....

Kommentar von FunnysunnyFR ,

Sphinx Katzen. Hässliche Qualzucht, ist meine Meinung. Und nur für Wohnungshaltung, genau wie Cornisch Rex.

Rassekatzenkalter zerfleischt mich. Grins.

Kommentar von Reanne ,

Die Haare lösen die Allergie nicht aus, sondern die Hautschuppen und die verlieren alle Katzen.

Kommentar von barbarinaholba ,

Beides....denn Schuppen --schmiere ist auch im Haar...Talg....

Kommentar von KKatalka ,

1. Haben Sphinx Katzen auch Haare. 2. Ist das ausehen der Katze Geschmackssache und hat mit Qualzucht wenig zu tun. 3. kommt eine solche Allergie nicht von den Haaren, sondern vom Speichel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community