Frage von Bananenpalme, 80

Katze zulegen. WO?

Ich würde mir gerne demnächst eine katze zulegen. Diese sollte aber noch sehr jung sein (wenige Wochen alt) Wo finde ich Katzenbabys?

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze & Katzen, 38

im winter ist es selten. katzenbabies die in der natur jetzt geboren werden würden würden sterben. erfrieren oder an erkältung draufgehen oder verhungern. deswegen bekommen katzen zu dieser zeit selten kinder


katzenkinder wenige wochen alt.. katzen sollten niemals vor der 12. woche von der mama geholt werden. trennt man sie zu früh von ihr hat die katze fürs leben nen knacks. der kann klein sein, kaum auffallen oder sogar sehr gewaltig, sodass der umgang mit dem tier lebenslang schwierig ist. mama ist eben enorm wichtig und durch nichts wirklich zu ersetzen

ein wirklich junges katzenkind durchzukriegen ist nicht selbstverständlich. ein flaschenkind braucht die flasche. alle 2 stunden. da kann man keine rücksicht auf nachtschlaf oder nen job oder schule nehmen, da muss jemand füttern


eine katze ist dazu eine zu wenig. katzenkinder sollten niemals allein leben. ein seriöser halter einer katzemutter wird dir ein einzelnes katzenkind nicht überlassen


achte darauf dass die kleinen 12 wochen alt, zweifach geimpft (impfpass!) und entwurmt sind. die augen und die nase sollten sauber und klar sein. das fell schön. keine durchfallspuren im klo. die katzenmuter anwesend (und wenn sie "grade mal kurz unterwegs ist", warte bis sie wiederkommt). sie sollten aktiv sein. gegenüüber fremden etwas zurückhaltend zu sein ist bei katzen recht üblich.


frag in den umliegenden tierheimen ob sie grade katzenbabies haben

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze & Katzen, 16

Was soll heissen, die Katze soll erst wenige Wochen alt sein. Wie alt meinst Du?

Also erst mal sollten Katzen mindestens 12-14 Wochen alt sein, bevor sie von Mutter und Geschwistern getrennt werden und dann sollten Babykatzen auch nicht alleine aufwachsen, sondern mindestens paarweise gehalten werden.

Dann solltest Du Dich erst mal über Katzen im allgemeinen ausführlich informieren, denn viel Ahnung von Katzen scheinst Du nicht zu haben.

Du wirst zur Zeit keine Babykatze finden, denn die neuen Katzen kommen erst so zwischen März und Mai auf die Welt.

Expertenantwort
von Bitterkraut, Community-Experte für Tiere, 42

Um diese Jahreszeit eher nirgends. Die meisten Katzen werden zwischen März und Mai geboren, wenn sie 12 Wochen alt sind, kann man sie holen. Dann wimmelt es in den Tierheimen von Katzenkindern. Wenn die Katzen (du solltest 2 nehmen, Katzen sind keine Einzelgänger) etwas älter sein dürfen, dann wende dich jetzt an die Tierheime. vielleicht gibts auch nen späten Herbstwurf, da könnten auch noch jüngere Welpen da sein. versuch es einfach beim Tierheim.

PS: Wenige Wochen geht aber nicht, vor der 9. Woche ist die Abgabe gesetzlich verboten und ideal sind 12 Wochen. Dann sind die Welpen vollständig auf feste Nahrung umgestellt, ihr Immunsystem ist ein Stück weit aufgebaut und sie haben von der Mutter gelernt, was sie von ihr lernen konnten.

Antwort
von Andrastor, 20

Der nächste Wurf wird im Frühling, um Ostern herum sein. Da sind dann auch die Internetseiten voll mit Katzenbabys die billig oder gratis hergegeben werden, schau dich auch einfach auf dem Land um. Viele Bauern halten Katzen und viele wollen nicht so viele neue Katzen wie geboren werden.

Eine Katze sollte aber mindestens 12 Wochen alt sein, bevor sie die Mutter verlässt.

Antwort
von sabbelist, 40

Du solltest Dir, wenn schon, zwei kleine Katzenbabys zulegen. Im Tierheim, Zeitungsinserate und sogar in Ebay Kleinanzeigen findest Du Angebote.

Antwort
von Akka2323, 36

Im Tierheim.

Antwort
von friesennarr, 23

Bauernhof, Zeitung, Quoka, Tierheim usw.

Antwort
von smokechiller, 31

eBay Kleinanzeigen. Kannst auch ein Suchangebot machen. Da findest du sehr schnell junge und teils extrem günstige Katzen.

Kommentar von palusa ,

"günstig" ist relativ.

günstige katzenkinder sind eigentlich immer weder geimpft noch entwurmt. allein das nachzuholen kostet ca 80 euro. und dann guckt man was ein katzenkind das (oft) im leben nie nen art gesehen hat noch so hat. gern genommen sind  zb flöhe (je nach dauer der behandlung 15 euro bis ende offen) oder giardien (das ist teurer)


geschenkte kazenkinder sind oft die teuersten

Kommentar von smokechiller ,

Schwachsinn. Haben uns eine für 20€ von eBay Kleinanzeigen geholt. 3 Jahre alt, Gechipt, geimpft, entwurmt und eine reine Hauskatze. Haben sie nachträglich vom Doktor checken lassen. Alles bestens. Die wurde aus wohnungstechnischen Gründen verkauft.

Kommentar von Negreira ,

Dann hast Du Glück gehabt. Es soll auch Leute geben, die die Schutzgebühr im Tierheim nicht scheuen und auch dort fündig geworden sind. Der FS hast aber nach Katzenkindern gefragt, und die bekommt er vermutlich jetzt um diese Zeit eher nicht, es sei denn, es wären mal wieder unkastrierte Wohnungskatzen gewesen und Leute, die sich nicht damit auskennen.

Kommentar von palusa ,

drei jahre alte katzen die abeggeben werden sind familienmitgleider die leider ein neues zuahsue suchen.


katzenkinder die verschenkt werden sind in 99% aller fälle das ergebnis wenn die leute keine lust oder kein interesse daran haben geld in die kastration ihrer katzen zu invetieren. und wenn 100 euro für ne kastra zuviel sind sind es 500 euro für die versorgung eines wurfs erst recht.


erwachsene katzen und katzenkinder kann man deswegen nicht unbedingt vergleichen. die einen werden versorgt weil man sich um familie eben kümmert. die anderen waren oft schon lästig als sie zur welt kamen und sollen nur schnellstmöglich weg damit ihr futter nix kostet


es gibt auch bei erwachsenen katzen viele unseriöse angebote. problemkatzen, unsaubere katzen, trächtige katzen. aber der anteil ist bei katzenkindern viel höher


dazu sind kleine katzen empfindlicehr und fangen sich schneller jeden mist ein

Kommentar von melinaschneid ,

Du kannst eine 3 Jahre alte katze nicht mir katzenkindern vergleichen. Immunsystem und Magen-Darm Trakt sind bei so jungen katzen noch recht empfindlich. Das ist ein gefundenen fressen für Parasiten oder Futter Empfindlichkeit. Da hat man zum Beispiel auch schnell mal einen Durchfall was teuer werden kann. Gerade kitten vom Bauernhof oder von jemandem der sich nicht wirklich kümmert bringen gerne mal so unschöne Sachen mit. Eine 3 Jährige Katze deren Immunsystem voll ausgebildet ist und die geimpft und dem Tierarzt vorgestellt wurde ist etwas ganz anderes.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten