Frage von XY123XY123, 135

Katze zugelaufen - darf ich ihr Hirse füttern? Und hab kein Katzenklo, was tun?

Mir ist gerade eine total herzige Katze zugelaufen. Leider hab ich kaum was zum Essen daheim. Darf ich ihr meine frisch zubereitete Hirse geben? Und Katzenklo hab ich natürlich auch nicht. Gibt's irgendeine Alternative?

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihre Katze. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von friesennarr, 17

Was soll ein Fleischfresser mit Hirse anfangen - guck mal im Kühlschrank ob da nicht noch irgendwas mit Fleisch drin rum liegt, ansonsten ist heute Donnerstag und alle Läden geöffnet.

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze & Katzen, 72

Hallo XY123XY123,

NEIN auf keinen Fall ! Katzen sind Carnivoren, also Fleischfresser.

Hast du Huhn, Pute, Rind ? Das kannst du roh, gedünstet oder angebraten geben.

Such dir bitte die Telefonnummer einer Tierhilfe, Tiernotdienst oder Nacht-Notruf Tierheim raus und setzt dich mit denen in Kontakt.

Allgemeininfo Zugelaufene Katze:

eine Zugelaufene Katze muss bei der Verbandsgemeinde gemeldet werden. Die machen für gewöhnlich dann eine Annonce im Blättchen. Auch bei der Tierhilfe und im Tierheim muss man Bescheid sagen. Gut möglich das die Besitzer ihre Katze bereits suchen. Mann kann auch selbst mal bei Tasso auf der Seite schauen, ob man die Katze da unter den vermissten Tieren findest.

Dann muss man mit dem Tier zum Tierarzt. Dieser prüft, ob die Katze bereits gechipt und registriert ist und gibt das dann auch an Tasso weiter. Oder hat die Katze ein Tattoo im Ohr ?

Eventuell entstehen kosten, die übliche Praxisgebühr.

Die kannst du aber vom Besitzer zurück fordern, wenn dieser Ausfindig gemacht wird. Die Kosten richten sich nach der GOT:
http://www.vetvita.de/tierrecht/got/gotgeb.shtml

Oft nimmt die Tierhilfe das Tier in seine Obhut und es kommt in eine Pflegestelle. Man kann aber Interesse anmelden, falls die Besitzer nicht gefunden werden. Oder auch anbieten, die Katzen so lange zu versorgen und ggf. ein Dauerhaftes zu Hause geben, falls der Besitzer sich eben nicht melden sollte.

Eine zugelaufene Katze kann man nicht einfach so behalten ! Das ist ein Straftatbestand, Diebstahl !
Nach § 973 I BGB kann man Eigentümer der zugelaufenen Katze werden, wenn sich bis zu einer abgelaufenen Frist von 6 Monaten der Besitzer nicht meldet.

Alles Gute

LG

Kommentar von XY123XY123 ,

Danke für die ausführliche Info! Und ich hab nicht die geringste Absicht, die Katze zu behalten.

Kommentar von XY123XY123 ,

Fleisch ist leider überhaupt keines daheim. Tattoo hat sie keines.

Kommentar von NaniW ,

Hast du Thunfisch in der Dose ? Im eigenen Saft oder in Sonnenblumenöl, das kannst du der Katze auch mal geben.

Kommentar von XY123XY123 ,

Ja, hab ich, hab ihr davon was gegeben. Aber im Internet steht, dass Thunfisch schlecht für Katzen ist und daher hab ich mich nicht getraut, ihr viel davon zu geben.

Kommentar von Dackodil ,

Einmal als Nothilfe ist völlig ok. Es sollte halt kein Grundnahrungsmittel sein.
Ist auf jeden Fall besser als Hirsebrei.

Kommentar von NaniW ,

Man darf Katzen ruhig ab und an auch mal Thunfisch geben. Meine bekommen auch 1-2x im Monat ihren Thunfisch und denen geht es super :-)

Alles Gute

LG

Kommentar von XY123XY123 ,

Aha, ok. Jetzt weiß ich das für die nächste zugelaufene Katze. Diese ist gerade am Weg ins Tierheim.

Antwort
von Dackodil, 50

Wenn du mitten in der Stadt wohnst, gibt´s an der Tanke Katzenfutter. Von Hirse bekommt sie Durchfall, wenn sie es überhaupt frißt.

Als Katzenklo kannst du einen Getränkekarton in eine Plastiktüte stecken, damit der Karton nicht durchweicht. Wenn es irgendwo einen Innenhog oder einen Baum mit Baumscheibe gibt, nimmst du da ein paar Schaufeln Sand in dein Katzenklo.

Setz die Katze nicht wieder raus, sondern bring sie morgen ins Tierheim.
Wenn sie einen Besitzer hat, wird der sich sehr über die Familienzusammenführung und die Rettung freuen.
Wenn sie kein Zuhause hat, hat sie dann die Chance, einen lieben Menschen und ein Zuhause zu finden.

Schön, daß du nicht wegsiehst.

Kommentar von XY123XY123 ,

Ich werd morgen vormittag erst in der Gegend herumschauen, ob jemand die Katze vermisst. Vielleicht hängt schon wo ein Zettel. Und wenn nicht, bring ich sie ins Tierheim.

Kommentar von Dackodil ,

Guter Plan

Kommentar von friesennarr ,

Melde die Katze bei Tasso als gefunden - dort läuft bei Suchen immer alles zusammen, dafür gibt es Tasso.

Antwort
von watsonemma, 43

Hast du nicht irgendetwas fleischiges zuhause? Oder stell ihr wenigstens eine Schüssel Wasser hin. Sieht die Katze gepflegt aus? (glänzendes Fell, zutraulich, lässt sich ohne Probleme streicheln, nicht dürr, usw). Wenn ja, dann wird sie wohl jemanden gehören...vielleicht ist es besser, sie über Nacht bei dir zu behalten, währenddessen könntest du ja mal in Facebook ein Bild der Mieze posten, vielleicht erkennt sie jemand. Gibt für deinen Ort bestimmt auch Gruppen, wo relativ viele Menschen sind und somit darauf aufmerksam gemacht werden. Sollte sich niemand melden, würde ich morgen mal bei Tierheimen in der Umgebung anrufen und dort nachfragen, was du tun sollst.

Als Katzenklo kannst du ihr vielleicht Zeitung auslegen, vielleicht hast du auch irgendeinen flachen Behälter, den sie benutzen kann. Sollte die Katze aber wieder aus der Wohnung wollen, dann lass sie raus, vielleicht wollte sie dir ja nur einen kleinen Besuch abstatten und wohnt ganz in der Nähe.

Kommentar von XY123XY123 ,

Ja, sieht gepflegt aus und ist extrem zutraulich. Sitzt oft auf meiner Schulter und schnurrt mir ins Ohr.

Kommentar von friesennarr ,

Auf Facebook? Es gibt Tasso um ein Tier als gefunden zu melden.

Kommentar von watsonemma ,

Ja, aber Tasso bringt einem für den Moment und vor allem für die Nacht auch nichts. Da die Katze wahrscheinlich jemandem in der Nähe gehört und inzwischen der Großteil der Bevölkerung erst mal auf Facebook nach seiner vermissten Katze sucht, hilft es erst mal dort nachzufragen. Mitten in der Nacht Tasso anzurufen wird nicht helfen, dass die Katze jetzt sofort zu ihrem Besitzer zurückfindet, bevor sie mit Hirse gefüttert wird.

Antwort
von catowner123, 20

auch wenn sie schon im Tierheim ist: (fürs nächste Mal) für ein Katzenklo eine große Box oder Kiste nehmen (in etwa so groß wie ein Katzenklo ;) ) und mit Sand füllen. So wurde es ja auch früher gemacht! LG :)

Antwort
von herja, 55

Eine Katze füttert man nicht mit Getreide, sondern mit Fleisch oder Leberwurst!

Kommentar von XY123XY123 ,

Nicht besonders hilfreich. Ich hab ja geschrieben, dass ich kaum was daheim hab!

Kommentar von herja ,

Das ist doch völlig egal, dann fütterst du die Katze eben nicht.

Oder du fragst beim Nachbarn, ob er was für eine Katze hat.

Antwort
von 23makeupfresse, 51

Lass die Katze frei laufen solange sie gesund ist! Sie wird wahrscheinlich ein freigänger sein & dann vermisst

Kommentar von XY123XY123 ,

Meinst Du, ich soll sie morgen einfach auf die Straße setzen? Was ist, wenn es eine Hauskatze ist? Ich wohne ziemlich im Stadtzentrum und sehe in meiner Gegend fast nie Katzen.

Antwort
von ApfelTea, 47

Nein.. lass sie draußen. Die gehört sicher zu jemandem

Kommentar von XY123XY123 ,

Die ist in meine Wohnung gelaufen, als ich die Tür aufgemacht hab. War im Stiegenhaus und hat miaut. Und will nicht mehr raus.

Kommentar von ApfelTea ,

hm.. dann leg zeitung aus und hoff, dass sie da drauf macht, wenn sie muss. Zu futtern solltest du ihr gar nix geben, wenn du nichts anständiges für sie hast! sonst kriegt sie durchfall. Geb ihr wasser

Kommentar von XY123XY123 ,

Wasser hab ich ihr schon gegeben. Ok, werde Zeitung auslegen. Danke!

Antwort
von LeFonque, 45

Hirse???

Kommentar von XY123XY123 ,

Ja, hab ich ja geschrieben.

Kommentar von LeFonque ,

aber... warum gibst du ihr keinen speck? und morgen kaufst du dann halt Katzenfutter oder Katzenmilch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community