Frage von Lacrima97,

katze- zu dick?

hallo. ich habe ein bild zugefügt. die katze ist das Pünktchen und ich habe eine Frage: sieht sie zu dick aus? unten hängt ihr ein richtiges bäuchlein dran. aber es ist komisch, denn die Hexe bewegt sich viiieeel weniger als das pünktchen ist aber viel dünner.

das Pünktchen
das Pünktchen
Hilfreichste Antwort von Jane007,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich nehme an, die katze ist kastriert? das dann so ein weiches, schwabbeliges bäuchlen hängt ist normal, ihr müsst aber aufpassen mit dem futter (evtl. diätfutter kaufen) da kastrierte katzen zur gewichtszunahme und futterneid anderen katzen gegenüber neigen.

Kommentar von Birmli,

Diätfutter ist Abzcke pur. Und noch nicht mal sonderlich gesund für die Katze.

Es reicht schon Trockenfutter ganz abzusetzen und sehr hochwertiges Futter (mit möglichst wenig/keinen Kohlehydraten) zu füttern.

Kommentar von Jane007,

wir füttern nur trockenfutter, weil sie vom nassfutter ständig göbeln...

Antwort von footballgirli,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

find ich nicht. sie hat ne gute figur xDD voll süüüß :D

Antwort von footballgirli,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

find ich nicht. sie hat ne gute figur xDD voll süüüß :D

Antwort von Schwedensven,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Überhaupt nicht dick.

Antwort von Alex1471995,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Sieht doch gut aus ;) Post Scriptum: valde süß! ;D

Antwort von Bakajoschka,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nö ist noch im Normalem Bereich! Sie sieht sehr gesund aus^__^

Antwort von Birmli,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Mach mal ein Foto von OBEN.

Wenn der Bauch nach links und rechts "rausbeult" ist sie tatsächlich moppelig.

Mit hochwertigerem Futter und Verzicht auf Trockenfutter lässt sich das aber meistens ziemlich schnell in den Griff kriegen.

Katzen dürfen übrigens nur sehr langsam abnehmen und man darf niemals die Futtermenge krass rationieren, dann droht die Fettleber.

Auch Fett brauchen Katzen sehr dringend als Energie.

Antwort von trubanix,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Auch wie beim Menschen gibt es bei Katzen Typen bei denen das Essen am Bauch mehr anschlägt als bei anderen Menschen/Katzen...sie/er ist wahrscheinlich eine gemütliche Katze/Kater alles in Ordnung ; -)

Antwort von kindergarten,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich glaube nicht, dass die Katze zu dick ist. Sie schaut halt gut genährt aus. Wenn sie immer nur in der Wohnung ist, kann sie natürlich nicht so viele Muskeln aufbauen, wie eine Katze , die Freilauf hat. Auch wenn sie kastriert ist, hängt der Bauch éin wenig hinunter. Du kannst sie sicher weiter so füttern wie bisher. Mache eventuell gelegentlich Kontrollen mit der Waage (Erst sich selbst abwiegen, dann mit der Katze) So kannst du feststellen, ob sie weiter zunimmt.

Antwort von grievousmichel,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

sieht ganz normal aus

Antwort von user2174,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nun ja, sieht eigentlich normal aus, vielleicht ein klein bisschen zu viel. Wie viel bekommt sie am Tag zu essen?

Antwort von BabyGirl,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich finde die Katze jetzt nicht zu dick, aber du kennst sie ja besser wie sie davor aussah, vllt ist sie ja trächtig(wenns ein weibchen ist).

Antwort von KleineMaus05,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Vielleicht ist sie trächtig? geht das? Naja, so dick sieht sie nicht aus. Wieviel frisst sie denn?

Antwort von Lacrima97,

Also sie ist ein Weibchen- kann aber keine Jungen mehr kriegen. und auch wenn, wäre sie schon sehr lange trächtig :P

und das futter- wir haben 3 katzen und da kann man das nicht so gut überprüfen

früher- da war sie etwas dünner
früher- da war sie etwas dünner
hier die Hexe
hier die Hexe
Harry
Harry
beim Fressen
beim Fressen
nochmal hexe u. punkti
nochmal hexe u. punkti

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Ursache für Futterverweigerung bei Katzen liegt oft in den Zähnen Der Kater meiner Nachbarin frisst seit Tagen schlecht, erzählte sie mir vorhin und dass sie sich das nicht erklären könne...mal abgesehen davon, dass man mit so einem Fall zum Tierarzt geht (!): der Grund für Futterverweigerung liegt bei Katzen nicht selten an den Zähnen- die Sache ist beim Tierarzt in wenigen Minuten erledigt und die Katze frisst sehr rasch danach wieder. Frühes Anzeichen dafü...

    1 Ergänzung
  • Fressnäpfe von Haustieren am Boden sichern Wer kennt das nicht, die Fressnäpfe von Hunden und Katzen wandern durch die Wohnung wenn das Haustier frisst und die Schüssel anstubst. Man kann dem ganz leicht Abhilfe schaffen indem man die Näpfe mit einem Einmachgummi unter dem Topf versieht, das mit beidseitigem Klebeband befestigt ist.

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten