Frage von Hanniwohliii, 85

Katze wurde gebissen?

Also...meine katze kam gestern (17.03.) Mit einer wunde hinten beim schwanzanfang an. Ich habs nicht gesehen meine mama hats gesehen. Heute früh und jetzt hab ich mir das mal angeschaut. Also meine mum meinte es hat sich verschlechtert. Es gibt einen kleinen grind und einen ziemlich großen. Außerdem eine ovale wunde die wirklich ein loch ins Fleisch gebracht hat. Also wirklich tief. Ich nehme an das es der kleine nachbarhund war. Morgen hab ich beichte und da sind wir sehr beschäftigt. Ich will eigentlich mal zum tierarzt weil es echt nicht gut aussieht und es ihr ja auch bestimmt weh tut. Wir wollten es etwas mit Desinfektionsmittel vom TA einsprühen. Aber selbst zu dritt hat es nichts gebracht. Sie reist immer aus. Festhalten geht da auch nicht. Sonntag hab ich dann Konfirmation...ich mach mir sorgen das sich da was entzündet aber wie haben gerade null zeit um zum TA zu gehen. Außerdem...hat jmd Erfahrung was der TA dann macht?

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze, 46

Also, der Tag hat 24 Stunden, und es gibt einen tierärztlichen Notdienst rund um die Uhr.

Ich verstehe schon, was bei euch für ein Trubel los ist, wenn du am Sonntag konfirmiert wirst. Da weiß  man nicht, wo einem der Kopf steht. Aber es wird sich zwischendrin eine Stunde finden, die man für den Tierarzt abzweigen kann. Morgen ist erst Samstag, deine Konfirmation erst Sonntag. Steht einfach eine Stunde früher auf, und schon ist für die Katze eine Stunde mehr Zeit. Ruft gleich morgen früh den diensthabenden Wochenenddienst an. 

Wenn ihr einfach abwartet, kann es sein, deine Konfirmation steht unter einem schlechten Stern, weil die Katze eine Blutvergiftung hat und daran stirbt.

Sie braucht zumindestens ein Schmerzmittel und sicher auch ein Antibiotikum. Das hat sicher nicht Zeit bis Montagabend.... .

Gute Besserung für die Miez,

...und dir natürlich trotzdem eine schöne Konfirmation.

Antwort
von HufeUndPfote, 51

Ja Also ich würde aufjeden Fall zum Tierarzt gehen!

Mach einfach solange ein verband um die Wunde und warte ab. Den Verband immer schön wechseln solang der TA ned da ist.

Sprüh solang keine Hausmittel oder so drauf...Alkohol würde ich erstmals au weglassen..Das tut nämlich ziemlich weh.. Und am besten Finger weg von der Wunde.

Geh jetzt am besten zum Nachbar und sag ihm was passiert ist! Und sag dem TA dass es WAHRSCHEINLICH ein Biss vom Hund war damit er schonmal bissle bescheid weiss.

Alles Gute an deine Katz!;)

Antwort
von MiraAnui, 26

Geht gefälligst zum Tierarzt...egoistisches volk

Der Tierarzt wird die wunde reinigen und wahrscheinlich noch was spritzen  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten