Katze wurde angefahren. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Sofort zum TA !!!

Katzen haben im gegensatz zu Hund und Mensch weniger Blut im Verhältnis zum Körper- Sie verbluten also schneller! (Inner Verletzungen können zum raschen Tode führen!) 

- Gefahr eines Schockes! Katzen verhalten sich dabei sehr ruhig und atmen sehr flach, Temperatur sinkt - führt dann zu Kreislaufversagen und mögliches versterben der Katze

Alles spricht für TA !!

Katze einwickeln in warmes Tuch , Tierklinik anrufen bescheid geben und dann ab da hin. SOFORT

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der tierarzt über seiner praxis wohnt sturmklingeln bis er aufwacht hab ich auch öfters gemacht und er war sofort hilfsbereit
Wenn nicht fahrt ins krankenhaus die  sollten das hinbekommen wenns ein notfall ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte auf keinen Fall erst morgen zum Tierarzt, du musst jetzt handeln!

Ruf beim Tiernotruf deiner Stadt an oder fahr direkt in die nächste Tierklinik. Auch wenn die etwas weiter weg ist, ich würde für meine Tiere durch halb Deutschland fahren wenns drauf ankommt. Wenn du angefahren wirst wartest du doch auch nicht bis zum nächsten Morgen sondern fährst direkt ins Krankenhaus, will mir nicht vorstellen welche Schmerzen die Kleine hat :(

Irgendein Tierarzt hat immer Notdienst! Sie braucht jetzt Hilfe, und nicht erst in 9 Stunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linlin9090
11.06.2016, 00:44

Für meinen Hund - oder generell alle Tiere - würde ich alle Lasten auf mich nehmen. Wenn sie bis morgen wartet, kann es sein, dass sie aufwacht und ihre Katze tot auffindet.

1

Bitte sofort ins Krankenhaus bringen, wenn kein Tiernotdienst vorhanden ist. Bis Morgen wird sie es auf keinen Fall aushalten. Ich bin letzte Woche gegen eine Katze angefahren, da ist ihr Kiefer bisschen angebrochen, hing etwas runter, sie blutete und hätte es nicht unbeschadet überstanden, wenn sie nicht sofort in die Klink gebracht wäre. Ärzte für Menschen können zumindest besser professionelle Hilfe als Nicht-Ärzte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns gibt es auch ein Tiernotarzt. Versucht euch mal im Internet zu erkundigen. Viel viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte entschuldige- aber wann begreift es der Letzte, dass auch Tierärzte Bereitschaft haben? Du bist do schlau das Internet für Fragen stellen  zu benutzen--- warum googelst Du statttdessen nicht nach dem Bereitschaftstierarzt in Deiner Region??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EinhornLeiche
11.06.2016, 18:48

Da gebe ich dir recht aber vielleicht ist es auch einfach die Panik vielleicht ist sie ja noch sehr jung.. die fragestellerin. das weiss man nicht. Und es kann dennoch sein jenachdem wo sie wohnt dass es evtl zu weit ist weil sie vielleicht nicht mobil ist oder so... aber ich denke schon... hoffe auf jeden fall der Katze geht's gut.... Das sollten wir alle. 

1

Wenn kein Tiernotdienst vorhanden ist dann sofort ins nächste Krankenhaus da helfen die auf jedenfalls und können einen Tierarzt hinzuholen! Die Katze so wenig wie möglich bewegen durch fremdeinwirkung. Was zu trinken bereitstellen und wie gesagt SOFORT auf den weg zum Krankenhaus machen falls dazu keine Möglichkeit besteht einfach den Notruf wählen die können dir denke ich auch weiter helfen.

Die Katze befindet sich in einer lebensbedrohlichen Lage und Verfassung. Deshalb auf gar keinen Fall bis morgen warten sondern JETZT handeln.

Hoffe ich konnte helfen und der Katze geht's bald besser. ...

Grüße Taisha ♡

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linlin9090
11.06.2016, 00:38

Ich stimmte total zu, sofort ins Krankenhaus, das Tier wird keine 6-8 Stunden aushalten!!!

0
Kommentar von Dackodil
11.06.2016, 11:43

Du meinst nicht ernsthaft ein Krankenhaus für Menschen und ein Tierarzt soll dann dort "mithelfen"?'!

0
Kommentar von EinhornLeiche
11.06.2016, 12:27

Eh doch? Im Gegensatz zu dir weiss ich dass die da auf jedenfalls helfen können vorallem wenn es länger dauern würde nen Notarzt für Tiere zu finden oder zu erreichen als in ein Krankenhaus zu fahren ausserdem ist die Anatomie bei Katzen und Hunden Beispielsweise nicht viel anders als bei uns und du willst garnicht wissen wieviel ihre Tiere zu uns bringen und dankbar sind wenn wir erstmal helfen bis ein Tierarzt vorhanden ist. Das kann nämlich auch lange dauern und bis der da ist können wir schon mal lebenserhaltende Maßnahmen einleiten. nur zu deiner info. Also erst informieren und dann Klugscheissern. ansonsten bitte nix sagen du verunsicherst andere mit deinen Falschen Infos! und das kann lebensgefährlich für Mensch und Tier sein!

0
Kommentar von EinhornLeiche
11.06.2016, 12:29

Und an Zura: Was ist denn jetzt mit dem armen Ding? Geht's ihr besser?

0

Schaut in den Gelben Seiten ob ein Tierarzt eine Handynummer angegeben hat. Für Notfälle. Evtl. gibt es im Tierheim eine Anrufbeantworter, der eine brauchbare Nachricht drauf hat.

Wenn du niemanden erreichst sollte die Katze nicht viel bewegt werden. Am besten in ein Box, damit sie ruhig liegen bleibt. Morgen dann gleich zum Arzt. Ich drücke die Daumen.

Melde dich was aus der Mieze geworden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linlin9090
11.06.2016, 00:30

Wenn kein Tierarzt oder Tiernotdienst vorhanden ist, dann ist normale Krankenhaus bzw. Klinik, nicht bis morgen warten!

0
Kommentar von Zura137
11.06.2016, 00:33

Vielen Dank. Ich hoffe, dass sie bis morgen durchhält. Sie sieht sehr benommen aus, aber hinken oder sonst bluten tut sie nicht.

0

Habt ihr keinen Tiernotdienst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zura137
11.06.2016, 00:31

Ich denke er ist zu weit weg. 

0

Schaut nach wo der nächste Notdienst ist und fährt dort hin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist aus der Mieze geworden ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zura137
12.06.2016, 20:14

Sie ist wieder auf dem Weg der Besserung. Laut dem Tierarzt hat sie sich weder eine Infektion eingefangen, noch innere Verletzungen zugezogen. Sie frisst und trinkt auch. Also nochmal danke für alle Tipps. Der Mieze geht es gut und springt auch schon wieder munter umher. :)

1

Es gibt überall auch einen Tierärztlichen Notdienst.  Manchmal muß man eben ein paar Kilometer fahren.

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kein Notdienst oder Tierklinik in der Nähe ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zura137
11.06.2016, 00:30

Nein, ich denke der nächste ist zu weit weg. :/

0

Was möchtest Du wissen?