Frage von sarahhemmer, 9

Katze, wo bist du?

Hallo, ich brauche eure Hilfe. Ich habe schon seid über 2 Monaten eine Katze, die finde ich aber nicht mehr. Er ist schon seid über 11 Stunden vermisst. Ich habe überall geschaut, aber er ist nicht zu finden. Ich mache mir solche große Sorgen. Ich habe auch meine Nachbarn gefragt, jedoch haben sie meine Katze auch nicht gesehen. Er ging jeden Tag raus und kam immer nach Hause wieder zurück. Er ist nie weit gegangen war immer entweder in unserem Garten oder des Nachbarns. Ich glaube jetzt nicht dass er sich verlaufen hat, weil er nie weit weg ging und hat immer nach Hause gefunden, auch nach 4 Stunden. Ich habe vor der Gartentüre, wo er normalerweise immer zurück kam, sein Lieblingsfutter gelegt und sein Schlafkissen (damit er es riecht, und kommt und sich denkt dass er hier richtig ist) Wann soll ich die Flyer verteilen oder wann die Polizei anrufen? Was soll ich tun wenn ich ihn nicht mehr finde? Entweder hat er sich verlaufen (aber normalerweise verhielt er sich immer am selbem Ort!) oder jemand hat ihn ausversehen oder extra mitgenommen.

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von xbumblebee, 2

Als Erstes stellt sich mir ja die Frage was eine 12 Wochen alte Katze draußen zu suchen hat, und wo du den armen Knirps her hast wenn du ihn schon seit 2 Monaten (demnach seit seiner 4. Lebenswoche) hast..

Vorab: Es ist natürlich sehr gut möglich dass jemand ihn eingepackt und mitgenommen hat. Zum einen sind Babykatzen ja "sooo süß und ach die gehört bestimmt niemandem" und zum anderen sollten sie noch gar nicht nach draußen. Frühestens mit einem halben Jahr nach der Kastration.

Dass der Kleine sich verlaufen hat kann gut sein, ebenso gut wie dass ihn jemand mitgenommen hat, bei einer ausgewachsenen Katze würde das etwas anders aussehen. Mein jüngster Kater (15 Monate) war vor zwei Wochen auch das erste Mal "verschollen". Da es zum Streunern mittlerweile zu kalt wird konnte ich das (samt Brautschau) ausschließen. Er war gegen 5 Uhr Morgens das letzte Mal durch die Katzenklappe abgehauen und kam fast genau 24 Stunden später wieder durch diese rein - höchstwahrscheinlich war er in einer Garage eingesperrt.

Sorgen um meine Katze mache ich mir normalerweise erst nach 24 Stunden. Klar hat man vorher ein mulmiges Gefühl - aber es sind halt Katzen :-)

Flyer verteilen wenn die Miez keine 2 Tage verschwunden ist halte ich für recht übertrieben. Melde ihn beim Tierheim/-arzt und auf sämtlichen Onlineseiten als vermisst und fang mit den Flyern nach etwa einer Woche an. Diese hängst du dann am besten auch an Schwarze Bretter (Einkaufsläden, Kioske) wo man sie gut sieht - und wo natürlich viele Leute vorbeigehen.

Wenn und falls dein kleiner Kater wieder auftaucht: lass ihn auf jeden Fall chippen und bei Tasso registrieren! Damit kannst du zum einen nachweisen dass es deine Katze ist (im Falle dass ihn jemand einsteckt) und zum anderen wird man dich kontaktieren können wenn der Chip ausgelesen wird (z.B. wenn er als Fundkatze zum Tierarzt/Tierheim kommt oder überfahren wird).

Alles Gute!

Antwort
von dennybub, 5

Bitte die Nachbarn dass sie auch in ihren Kellern oder Garagen nachschauen. Du könntest jetzt, wo es sehr ruhig ist, mit einer Taschenlampe suchen gehen. Wenn du lockst, würdest du hören wenn dein Kater irgendwo in einer misslichen Situation bist.

Du kannst ihn morgen schon bei Tasso melden, Suchplakate bekommst du auch und mach Aushänge in Supermärkten, bei Tierärzten, im Tierheim fragen usw.

Viel Glück!

Kommentar von sarahhemmer ,

wenn ich mich bei Tasso anmelde, muss ich was zahlen, dass ich mich angemeldet habe oder wenn sie anfangen meine Katze zu finden?

Kommentar von dennybub ,

Nein, Tasso ist völlig kostenlos. Ich würde keine Woche warten.

Antwort
von monara1988,

Hi,

und genau das ist einer der Gründe, warum man Katzen nie so jung rauslassen sollte, erst mit frühestens 9 Monaten! -.-

Warum? Kitten müssen "erwachsen" werden und lernen was Gefahren sind und wie man sich verhält. Ebenso müssen "die Flausen aus dem Kopf raus", und natürlich müssen sie sich an die Wohnung "binden" (sie als ihr Revier/ Zuhause wissen)

Eine so junge Katze jedoch ist nur wenig an die Wohnung gebunden, hat jede Menge Flausen im Kopf (großen Spieldrang) und kann das draußen alles garnicht einschätzen.
Offensichtilich lebt sie auch alleine und hat sich schlicht Artgenossen gesucht (den ihr ihr eigentlich in der Wohnung bietet müsset: Kitten und Wohnungskatzen hält man niemals alleine!).

Es ist daher sehr warhscheinlich das sie geklaut, überfahren, eingesperrt oder verletzt ist, sich ihre Artgenossen draußen gesucht hat, oder schlicht und einfach nicht nach Hause finded - weil sie dafür zu jung ist.

Hoffentlich ist die Katze geimpft, gechipt/ tätowiert, und wenn es ein Männchen ist: kastriert. Ohne das lässt man Katzen nicht raus... -.-

Was ihr tun könnt/ solltet?

  • weil sie ein Jungtier ist: suchen, suchen, suchen (ältere erfahreren Katzen finden oft alleine wieder nach Hause und werden seltener geklaut)
  • Flyer aufhängen
  • Bei Tierärtzen schauen und Bescheid sagen das ihr eure Katze vermisst  (viele Leute die Tiere finden fragen beim Tierarzt nach oder stellen sie ihnen vor wenn sie verletzt/krank ist)
  • Dem Tierheim Bescheid sagen falls sie gefunden und abgegeben wurde

Bitte hier über Katzen-/haltung informieren:

Gruß

Kommentar von sarahhemmer ,

Danke für deine Hilfe, ich habe meine Katze Gott sei dank wieder gefunden

Kommentar von monara1988 ,

Puh Glück gehabt, freut mich! :)
Wo war sie denn? Einfach nur weg und kam wieder?

Antwort
von DieWahrheit1984, 8

Erst mal abwarten. Nimm eine Box mit Trockenfutter gehe raus und schüttel diese während du deinen Kater rufst.

Ist er kastriert? Ansonsten gilt: Wenn die Hormone verrückt spielen ist der Verstand im Ar..h! Der tobt sich dann erstmal richtig aus.

Vielleicht hat in jemand in der Nachbarschaft ihn aus Versehen im
Keller oder einer Garage eingeschlossen? Das würde ich zuerst klären.L.G.

Antwort
von NkyyNinetyNine, 6

Verhalte dich ruhig und ruf täglich ein paar mal nach ihm. Meine 8 Jahre alte Katze ist in dieser Zeit auch ab und zu mal für 1-2 Tage einfach verschwunden, die müssen halt auch mal draußen ihr Business erledigen ;) Sie ist aber immer wieder gekommen, bleib einfach ruhig und warte 2 Tage ab.

Kommentar von sarahhemmer ,

meine ist aber erst 3 Monate alt denkst du er hat sich verlaufen?

Kommentar von o0Chichii0o ,

ha! meiner war genau so alt als er sich verlaufen hat.. aber ob sich deine mieze verlaufen hat kann man nicht innerhalb von 11 stunden sagen.. also keine sorge :)

Kommentar von sarahhemmer ,

wann soll ich anfangen Flyer zu  verteilen? 

Kommentar von o0Chichii0o ,

nach 1 1/2 wochen oder so.. aber ich sags dir gleich.. die bringen gar nichts.. niemand läuft einer katze hinterher weil sie "vlt" so aussieht wie die auf dem flyer.. 

Kommentar von NkyyNinetyNine ,

Was wichtig wäre, und was ihr auch hoffentlich gemacht habt ist, dass euer Kater gechipt wurde oder ihr die Telefonnummer in die Ohren tättowiert habt :)

Kommentar von sarahhemmer ,

ich habe keines von beiden gemacht, was jetzt?

Kommentar von o0Chichii0o ,

wer chipt denn seine katze nicht? ._.

Kommentar von dennybub ,

Mach das schon morgen. Mit 3 Monaten ist deine Katze eigentlich noch zu jung für Freigang, die hat noch keine Erfahrung und Vorsicht.

Vielleicht hat sie jemand mitgenommen, weil sie zutraulich ist?

Kommentar von kuechentiger ,

Eine 3 Monate alte Katze hat draußen nichts zu suchen!

Nach allen Richtlinien, die es sowohl vom Tierschutz, als auch von Tierärzten, Verhaltensexperten und den Tierschutzbeauftragten der Landesregierungen gibt, läßt man die erst nach der Kastration raus.

Katzen verlaufen sich nicht. Entweder hat sie jemand mitgenommen und behält sie, oder sie ist versehentlich wo eingesperrt worden, oder ihr ist was passiert.

Flyer aufhängen/verteilen und die ganze Nachbarschaft abklappern. Fragen, ob man in Kellern und Garagen nachsehen darf usw.

Antwort
von o0Chichii0o, 7

du solltest eine woche warten.. 

wenn sie dann nicht wieder kommt hat sie sich wohl doch verlaufen.. 

flyer kannst du dann auch nach 1 1/2 wochen verteilen.. 

aber die polizei zeigt dir den vogel.. bei einem hund ist das wieder was anderes

Kommentar von kuechentiger ,

Wenn er irgendwo eingesperrt wurde, oder angefahren in einer Hecke liegt, dann ist eine Woche warten nicht wirklich eine gute Idee...

Kommentar von o0Chichii0o ,

gehen wir einfach davon aus dass sie nicht verletzt ist.. ich meine wir wissen es zwar nicht aber wenn sie jetzt 1000 flyer verteilt und alle nachbarn damit "nervt" UND die polizei einschaltet.. und die katze 3 tage später wieder kommt.. was denken die nachbarn dann? außerdem fängt niemand eine katze ein.. die ist doch viel zu schnell.. höchstens das tierheim oder der tierarzt WENN sie verletzt ist.. aber wenn sie gesund rumläuft.. die können ja nicht wissen dass die katze gesucht wird..

Antwort
von Blastaz145, 9

Entspann dich mal

Katzen finden immer zurück

Eine Katze von uns ist immer 2 Wochen oder so draußen gewesen und dann wieder gekommen, hat sich vollgefressen und ist dann wieder weg gewesen

Kommentar von sarahhemmer ,

findet er auch wieder zurück, auch wenn er 3 Monate alt ist? Oder was wenn jemand ihn mitgenommen hat?

Kommentar von Blastaz145 ,

Dann könnt ihr da auch nichts machen

Ja bestimmt findet sie zurück

Kommentar von o0Chichii0o ,

also mein kater hat sich mal verlaufen.. und nicht wieder nach hause gefunden

ein freund hat ihn dann gesehen..

(weil er -der kater- so zahm ist hat er ihn immer verfolgt) 

und meine katze ist auch mal abgehauen und kam gar nicht mehr wieder

Kommentar von Blastaz145 ,

Vieleicht geht es ihnen bei eucht nicht so gut?

Katzen kommen eigtl. immer zurück auser es geht ihnen nicht gut dort

Kommentar von o0Chichii0o ,

wenn eine katze noch nicht so lange in der neuen umgebung wohnt erkundet sie sie erstmal.. da kann es gut passieren dass sie mal den weg vergisst.. und wir haben unseren kater auch nirgends eingesperrt.. er kommt immer wieder.. nur als er "neu" war hatte er sich mal verlaufen ^^ katzen haben kein gps okay? sie können sich den weg merken ja.. aber sie können den weg auch mal vergessen.. das ist normal :) jetzt grade streunert er wieder rum ^^ und er ist auch schon alt.. also wenn er sich nicht wohl fühlen würde hätte er genug chancen abzuhauen.. aber soo zahm wie der fellknäul ist.. der schläft auch manchmal mit mir im bett :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten