Frage von Dreamfactory,

Katze wird wild wenn man ihr das Spielzeug wegnehmen will - wie reagieren?

Eine Frage an die Katzenspezialisten hier. Haben seit ein paar Tagen zwei kleine Kitten aus dem Tierheim. Der Jüngere im Bunde ist sehr verspielt und hyperaktiv. Nun beschäftigen wir ihn gerne mit einem zusammengeknüllten Stück Küchenrolle das wir an eine Schnur binden und rumtanzen lassen - Klassiker eben. Wenn er das Teil dann hat fängt er sofort an zu knurren und will das Teil nicht mehr hergeben. Ich konnte ihm das Ding bisher immer mehr oder weniger widerstandslos abnehmen, aber meine Freundin hatte heute morgen etwas weniger Glück und hat seine recht ansehnlichen Krallen zu spüren bekommen.

Bei Hunden würde ich jetzt ein Rangordnungsproblem orten, allerdings weiss ich nicht wie es sich hier bei Katzen verhält? Wie reagiere ich richtig darauf? Muss ich ihm zeigen wer der Boss ist (ohne Gewalt versteht sich)? Soll ich ihn ignorieren wenn er das macht? Wenn er das Teil nach 2 Minuten ausspucken würde wäre die Geschichte auch nicht so tragisch, allerdings trägt er es schon mal ne halbe Stunde mit sich rum, was dann etwas ärgerlich wird.

Hilfreichste Antwort von moebi64,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

So weit ich es verstehe ist es bei Katzen nicht vorgesehen dass sie ein Beutestück freiwillig wieder hergeben wenn sie es einmal 'erjagd' haben, so weit reicht keine Rangordnung bei Katzen. Ich bin noch nie auf die Idee gekommen meinen Katzen ein Spielzeug wieder abzunehmen so lange sie Spaß daran haben, ich bin froh wenn sie sich eine Weile selbst beschäftigen. Wenn man ihnen mal etwas gegen ihren Willen abnehmen muss,z.B. ein verschimmeltes Leberwurstbrot das sie aus dem Müll, oder das Sonntagssteak das sie vom Tisch stibitzt haben, hilft ein beherzter Griff in den Nacken, das würde ihre Mama auch machen, wenn sie noch bei ihr wären. Normalerweise reicht das, ist die Beute zu lecker, kann man mit sanften (!) Druck auf die Mundwinkel nachhelfen.

Erziehung bzw. ein nachdrückliches Nein helfen normalerweise nur solange die Jagd nicht abgeschlossen ist.

Kommentar von aufgeregt,

Toller Kommentar, den Stern hast du dir verdient =)

Kommentar von taigafee,

ein superkommentar!

Antwort von taigafee,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

er ist eben sehr besitzergreifend :-). wenn er gern allein mit dem "ding" spielt, so ist das eben seine art. andere wiederum lassen alles sofort fallen, nachdem sie es gefangen haben, weil es uninteressant wird, sobald es sich nicht mehr bewegt.

warum ist es ärgerlich, wenn er es ne halbe stunde rumträgt? dann beschäftigst du dich eben mit der anderen katze.

um ihm zu zeigen, dass du der boss bist, reicht es schon, dass du ihm das teil überlässt, ohne aber angst vor seinem geknurre zu haben. das zeigt deine größe. ab und zu kannst du es ihm natürlich abnehmen, einfach um zu üben, dass du ihm bei gefahr etwas aus dem maul nehmen kannst. danach zur belohnung wieder werfen, oder leckerli.

ich bin zwar prinzipiell gegen trockenfutter, aber die kleinen von dr. hill benutze ich im winter, wenn meine nicht rausgehen, um sie zu bewegen. ich werfe sie durch die wohnung. da sie gefressen werden, trägt sie natürlich keiner stundenlang rum. vielleicht ist das mal eine nette variante für deinen kleinen.

viel spaß noch!

Antwort von mikael,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich verstehe das Problem nicht, musst Du mit der Katze zum TA?

Warum gibt man einer Katze was zum Spielen, um es ihr wieder wegzunehmen?

Kommentar von Dreamfactory,

Ich spiele mit diesem Bändchen aktiv mit beiden Katzen. Wenn eine der Beiden das Spielzeug jetzt an sich reisst kommt Nr2 etwas kurz. Deswegen wollte ich es ihr wieder wegnehmen. Bei Hunden verfügt der Ranghöhere über Spielzeuge und wer sie wielang hat. Da ich aber nicht wusste wie diese Sache hier bei Katzen aussieht frage ich hier nach. Ich denke auch dass aus meiner Frage mein Unwissen und mein Wille zur Umsetzung gut angebrachter Vorschläge hervorgeht.

Dementsprechend freue ich mich über ausführliche Antworten wie von moebi64, und verzichte dankend auf Kommentare aus denen man ein Kopfschütteln geradezu herauslesen kann und die nichts zur Fragenklärung beitragen.

Kommentar von mikael,

Es ist schon verständlich, Dein Unmut und das Dir mein Einwurf nicht gefällt, ist mir zwar nicht klar, aber das ist so wenn man sich nicht klar Ausdrückt, ich sage Dir mal was ich meine. Wenn Du ein Kind hast und Du willst zur Post gehen, aber das Kind will nicht, fragst Du da auch erst hier? Oder solltest Du Dich etwa gegenüber dem Kind durchsetzen? Verstehst Du es immer noch nicht? Auf Deutsch, wenn Du der Meinung bist, dann setze Dich durch. Was ist da dran nicht zu verstehen, wie gesagt, ich verstehe Dein nicht wo das Problem ist? Hast Du Angst die Tierschützer kommen zu Dir nach Hause, wenn Du Dich gegenüber Deinen Katzen durchsetzt?

Kommentar von taigafee,

oje, da ist jedes wort zuviel, dreamfactory!

Antwort von maxi6,

Für meine Katzen habe ich ein längeres Stück Seil (z.B. Baumarkt) besorgt, Knoten in beide Enden gemacht und beiden Katzen vor der Nase rumbaumeln lassen und wenn sie das Ding haben, können sie gerne damit durch die Gegend rennen. Meine 4 Babies sind mittlerweile 2,5 Jahre alt und spielen noch immer mit diesem bereits ziemlich durchgekauten Ding. Hier hat es noch keine geschafft, auch nur ein Stück davon zu fressen.

Küchen-, WC- oder sonstiges Papier oder Pappe ist nicht soo gut geeignet, denn die Katzen können das Zeug gut verschlucken, was ich nicht gut finde.

Antwort von cuckoo,

Warum willst du ihm seine Beute wegnehmen? Ist doch klar, dass er sich das nicht gefallen lassen mag. Und warum ist es ärgerlich, wenn er das eine halbe Stunde mit sich rumträgt? Brauchst du es? ;)

Was er nicht darf: mit den Krallen zuschlagen. Aufstehen, weggehen, Kater ignorieren, Spiel ist vorbei. Das wird er lernen.

Antwort von elicious,

Hi!

Katzen in dem Alter muss man genau die Grenzen zeigen wie Hunde, nur dass man noch viel Konsequenter sein muss - größter möglicher Erfolg: die Tiere haben wenigstens ein schlechtes Gewissen, wenn man sie dabei erwischt, wie sie hinterm Rücken auf den Esstisch springen, Blumen knabbern, etc.

Warum stibbst du ihm nicht in so einer Situation auf die Stirn, nicht doll natürlich. Meine Katzen hören dann auf, bzw. sind erst einmal perplex genug, dass man ihnen das Spielzeug wegnehmen kann. Ansonsten laut "NEIN!" sagen, Katzen sind nämlich sehr geräuschempfindlich. Letzter Ausweg: ein gut gezielter Spritzer aus der Pflanzensprühflasche, das verscheucht jede Katze.

Wenn eine Katze ihr Lieblingsspielzeug nicht loslassen will, ist das ja auch nur normal (mein Kater trägt seine Lieblingsmaus überall hin hinterher - und die ist mittlerweile so versifft, dass ich sie ihm auch nicht mehr abnehmen wollen würde^^). Aber wenn sie kratzt, dann muss es Konsequenzen geben :D

Auf ein gutes Zusammenleben!

Antwort von Backniete,

Er verteidigt doch nur seine Beute! Mein kleiner Kater wird auch von dem Großen angefaucht und angeknurrt, wenn er versucht seinen Fang zu bekommen!

Kommentar von Dreamfactory,

Lässt sich der Große denn auch von dem Kleinen einschüchtern? ;-) Ich weiss nicht wie ausgeprägt das Rudelverhalten bei Katzen ist, aber ich kann mir nicht vorstellen dass sich das Leittier in einer Katzengruppe von dem nächstbesten Zwerg verarschen lässt.

Kommentar von Backniete,

Der große hatte die Beute! :-)

Unser Großer lässt sich viel gefallen, aber wenn er ein besonders leckeres Insekt gefangen hat, versteht er keinen Spass! :-)

Kommentar von Dreamfactory,

Naja, das mein ich doch! Der Große lässt sich vom Kleinen wohl kaum veräppeln. Und in dem Fall bin ich doch der etwa 100x Größere, hehe.

Kommentar von gottesanbeterin,

Katzen leben nicht in Rudeln; warum sollten sie dann Rudelverhalten erlernen oder zeigen?

Kommentar von kristallvogel,

Ähm, "Hauskatzen leben nicht in Rudeln" ... spontan fällt mir nämlich grad mein Sternzeichen ein, auch eine Katze, und definitiv ein Rudeltier ;o)

Antwort von Stefanie411,

Ich würde es ihm einfach nicht nehmen, wenn er es nicht hergeben will. Vielleicht beschäftigt er sich selbst damit und irgendwann lässt er es liegen, dann könnt ihr es ja wieder nehmen!

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community