Frage von Dreamfactory 25.07.2011

Katze wird wild wenn man ihr das Spielzeug wegnehmen will - wie reagieren?

  • Hilfreichste Antwort von moebi64 25.07.2011
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    So weit ich es verstehe ist es bei Katzen nicht vorgesehen dass sie ein Beutestück freiwillig wieder hergeben wenn sie es einmal 'erjagd' haben, so weit reicht keine Rangordnung bei Katzen. Ich bin noch nie auf die Idee gekommen meinen Katzen ein Spielzeug wieder abzunehmen so lange sie Spaß daran haben, ich bin froh wenn sie sich eine Weile selbst beschäftigen. Wenn man ihnen mal etwas gegen ihren Willen abnehmen muss,z.B. ein verschimmeltes Leberwurstbrot das sie aus dem Müll, oder das Sonntagssteak das sie vom Tisch stibitzt haben, hilft ein beherzter Griff in den Nacken, das würde ihre Mama auch machen, wenn sie noch bei ihr wären. Normalerweise reicht das, ist die Beute zu lecker, kann man mit sanften (!) Druck auf die Mundwinkel nachhelfen.

    Erziehung bzw. ein nachdrückliches Nein helfen normalerweise nur solange die Jagd nicht abgeschlossen ist.

  • Antwort von taigafee 25.07.2011
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    er ist eben sehr besitzergreifend :-). wenn er gern allein mit dem "ding" spielt, so ist das eben seine art. andere wiederum lassen alles sofort fallen, nachdem sie es gefangen haben, weil es uninteressant wird, sobald es sich nicht mehr bewegt.

    warum ist es ärgerlich, wenn er es ne halbe stunde rumträgt? dann beschäftigst du dich eben mit der anderen katze.

    um ihm zu zeigen, dass du der boss bist, reicht es schon, dass du ihm das teil überlässt, ohne aber angst vor seinem geknurre zu haben. das zeigt deine größe. ab und zu kannst du es ihm natürlich abnehmen, einfach um zu üben, dass du ihm bei gefahr etwas aus dem maul nehmen kannst. danach zur belohnung wieder werfen, oder leckerli.

    ich bin zwar prinzipiell gegen trockenfutter, aber die kleinen von dr. hill benutze ich im winter, wenn meine nicht rausgehen, um sie zu bewegen. ich werfe sie durch die wohnung. da sie gefressen werden, trägt sie natürlich keiner stundenlang rum. vielleicht ist das mal eine nette variante für deinen kleinen.

    viel spaß noch!

  • Antwort von mikael 25.07.2011
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich verstehe das Problem nicht, musst Du mit der Katze zum TA?

    Warum gibt man einer Katze was zum Spielen, um es ihr wieder wegzunehmen?

  • Antwort von maxi6 25.07.2011

    Für meine Katzen habe ich ein längeres Stück Seil (z.B. Baumarkt) besorgt, Knoten in beide Enden gemacht und beiden Katzen vor der Nase rumbaumeln lassen und wenn sie das Ding haben, können sie gerne damit durch die Gegend rennen. Meine 4 Babies sind mittlerweile 2,5 Jahre alt und spielen noch immer mit diesem bereits ziemlich durchgekauten Ding. Hier hat es noch keine geschafft, auch nur ein Stück davon zu fressen.

    Küchen-, WC- oder sonstiges Papier oder Pappe ist nicht soo gut geeignet, denn die Katzen können das Zeug gut verschlucken, was ich nicht gut finde.

  • Antwort von cuckoo 25.07.2011

    Warum willst du ihm seine Beute wegnehmen? Ist doch klar, dass er sich das nicht gefallen lassen mag. Und warum ist es ärgerlich, wenn er das eine halbe Stunde mit sich rumträgt? Brauchst du es? ;)

    Was er nicht darf: mit den Krallen zuschlagen. Aufstehen, weggehen, Kater ignorieren, Spiel ist vorbei. Das wird er lernen.

  • Antwort von elicious 25.07.2011

    Hi!

    Katzen in dem Alter muss man genau die Grenzen zeigen wie Hunde, nur dass man noch viel Konsequenter sein muss - größter möglicher Erfolg: die Tiere haben wenigstens ein schlechtes Gewissen, wenn man sie dabei erwischt, wie sie hinterm Rücken auf den Esstisch springen, Blumen knabbern, etc.

    Warum stibbst du ihm nicht in so einer Situation auf die Stirn, nicht doll natürlich. Meine Katzen hören dann auf, bzw. sind erst einmal perplex genug, dass man ihnen das Spielzeug wegnehmen kann. Ansonsten laut "NEIN!" sagen, Katzen sind nämlich sehr geräuschempfindlich. Letzter Ausweg: ein gut gezielter Spritzer aus der Pflanzensprühflasche, das verscheucht jede Katze.

    Wenn eine Katze ihr Lieblingsspielzeug nicht loslassen will, ist das ja auch nur normal (mein Kater trägt seine Lieblingsmaus überall hin hinterher - und die ist mittlerweile so versifft, dass ich sie ihm auch nicht mehr abnehmen wollen würde^^). Aber wenn sie kratzt, dann muss es Konsequenzen geben :D

    Auf ein gutes Zusammenleben!

  • Antwort von Backniete 25.07.2011

    Er verteidigt doch nur seine Beute! Mein kleiner Kater wird auch von dem Großen angefaucht und angeknurrt, wenn er versucht seinen Fang zu bekommen!

  • Antwort von Stefanie411 25.07.2011

    Ich würde es ihm einfach nicht nehmen, wenn er es nicht hergeben will. Vielleicht beschäftigt er sich selbst damit und irgendwann lässt er es liegen, dann könnt ihr es ja wieder nehmen!

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!